Stella Clark als Ermittlerin im ewigen Eis

Kombos, Strategien, mutige Spinnerein ... alles was zu einem spannenden und spaßigen Deckbau für das Arkham Horror LCG gehört, kann hier rein.
Antworten
Baseliner
Krieger
Beiträge: 31
Registriert: Do 29. Sep 2022, 11:01

Stella Clark als Ermittlerin im ewigen Eis

Beitrag von Baseliner »

Mittlerweile habe ich doch schon einige Erfahrungen und somit möchte ich ein aktuelles, gutes und anspruchsvolles Deck vorstellen.

https://de.arkhamdb.com/decklist/view/4 ... r-welt-1.0

Es geht darum Stella als Ermittlerin einzusetzen. Die Hauptidee ist die Karte Schneller Lernen zweimal zu haben. Das senkt den Schwierigkeitsgrad jeder Fertigkeitsprobe im dritten und vierten Zug um jeweils eins. Gemeinsam mit dem Alten Schlüsselring und der Karte Schneid (beide Karten lassen sich mehrfach recyceln) hat man im 3. und 4. Zug selbst bei einem Schleierwert von 6 nun einen Schleierwert von null. Alle Proben sind also bestanden (außer Tentakel natürlich). Das war schon sehr mächtig.

Wenn man das Tekeli-Li Deck halbwegs in Zaum halten kann (Prof. Dyher hilft) klappt es recht gut mit dem Ermitteln in der Arktis.
Benutzeravatar
TEW
Erzmagier
Beiträge: 4241
Registriert: So 14. Jul 2013, 22:52

Re: Stella Clark als Ermittlerin im ewigen Eis

Beitrag von TEW »

Dann dürfte Dir diese Karte aus The Scarlet Keys ja auch gut gefallen. ;-)

https://de.arkhamdb.com/card/09117
Baseliner
Krieger
Beiträge: 31
Registriert: Do 29. Sep 2022, 11:01

Re: Stella Clark als Ermittlerin im ewigen Eis

Beitrag von Baseliner »

Der alte Schlüsselring ist ja bereits im Deck 😉. Er ist eine ganz wichtige Karte in Stellas Deckkonstruktion.
Benutzeravatar
TEW
Erzmagier
Beiträge: 4241
Registriert: So 14. Jul 2013, 22:52

Re: Stella Clark als Ermittlerin im ewigen Eis

Beitrag von TEW »

Ja, klar, ich meine ja die neue Version davon. :)
Antworten

Zurück zu „Arkham Horror LCG Deckbau“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste