Umgang mit Unterbrechung

Regelfragen und Diskussionen hierüber finden hier ihren Platz
Antworten
Moentechristo
Bürger
Beiträge: 2
Registriert: Mo 25. Feb 2019, 17:58

Umgang mit Unterbrechung

Beitrag von Moentechristo » Mo 25. Feb 2019, 18:04

Hallo zusammen,
ich bin ziemlicher Newbie, was Dungeon Crawler angeht, daher auch meine eher anfängermäßige Frage. Wenn der Overlord zwischen den Heldenzügen eine Unterbrechung spielt und diese anschließend ausführt, darf er im Anschluss daran direkt wieder eine Karte vom Nachziehstapel nehmen. Dann wäre somit eine Unterbrechung ein zusätzlicher Befehl plus eine Verkürzung der Zeit, oder?

Ganz vielen Dank schon mal für eure Hilfe und sorry für die Amateurfrage!

Beste Grüße,
Chris

Benutzeravatar
Amano
Erzmagier
Beiträge: 276
Registriert: Fr 29. Jan 2010, 14:39

Re: Umgang mit Unterbrechung

Beitrag von Amano » Do 28. Feb 2019, 10:53

Hallo. Nein, eine neue Overlordkarte zieht er immer nur am Ende der Runde. Die einzige Ausnahme ist die Karte, die man regulär ausspielen kann (im OL-Zug), die erlaubt eine Karte nachzuziehen (wie die heißt weiß ich grad nicht) - nur diese ist dazu da die Zeit zu verkürzen.
Hero Quest, Starquest, Blood Bowl, Talisman, Dungeonquest, Risiko Evolution, X-Wing, Relic, Maus und Mystik, Dungeon Saga, Warhammer Quest ST/SoH, Batman Miniature Game, TWD: All Out War, TWD: No Sanctuary, WHQ: Blackstone Fortress, Batman GCC, Nemesis

Moentechristo
Bürger
Beiträge: 2
Registriert: Mo 25. Feb 2019, 17:58

Re: Umgang mit Unterbrechung

Beitrag von Moentechristo » Do 28. Feb 2019, 21:32

Hallo Amano,
ganz vielen Dank für Deine Antwort, die hat mir sehr geholfen!

Beste Grüße,
Chris

Antworten

Zurück zu „Dungeon Saga - Regelfragen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste