Deutsche Meisterschaft X-Wing 2015 - Ablauf/Infos/Sonstiges

Antworten
Benutzeravatar
DaWall
Erzmagier
Beiträge: 1331
Registriert: Do 10. Dez 2009, 09:45
Wohnort: Krefeld, NRW

Deutsche Meisterschaft X-Wing 2015 - Ablauf/Infos/Sonstiges

Beitrag von DaWall » Di 21. Jul 2015, 20:21

Datum: 14.-16.8.2015
Ort: Freusburg, 57548 Kirchen (Sieg)

Am Freitag und Samstag finden die Qualifikationsturniere statt und am Sonntag die Endrunde.

Mitzubringendes Material
- Sämtliches für das Turnier benötigte Spielmaterial
- 2 maschinengeschriebene Squadlisten, inklusive der verwendeten Hindernismarker - mit Namen versehen
- Spielunterlagen werden vom Veranstalter gestellt

Anm.: Es dürfen bei den Qualifikationsturnieren (Fr/Sa) und der Endrunde (So) verschiedene Squadlisten gespielt werden.

FAQ / Errata / Turnierregeln
Es gelten die FAQ/Errata 3.1.1 (entspricht 3.1.1 englisch) und die Turnierregeln 3.1.0 (entspricht 3.1.1 englisch).
Es wird in der ersten Runde zufällig gepaart, d.h. es wird keine Rücksicht auf Teams/gemeinsame Anreise/etc. genommen.
Es gilt folgende Ausnahme bei den Turnierregeln: Die Rundenzeit beträgt 60 Minuten. Dies ist von FFG genehmigt.

Filmen
Sollten Turnierteilnehmer oder andere Personen Spiele der DM filmen wollen, wenden sich diese bitte vorab an Udo Weiler (udo-weiler@gmx.de) für weitere Informationen.

Umbauten/Repaints
Repaints der Modelle sind grundsätzlich gerne gesehen, solange sie nicht anstößig oder rechtswidrig ist. Bei Beschwerden des Gegners entscheiden Head-Judge und TO final. Bei Ablehnung ist das Modell durch ein entsprechendes Standartmodell zu ersetzen. Sollte der Spieler keins haben wird das Modell vom Spieltisch entfernt und gilt als abgeschossen, auch für alle weiteren Spiele. Es darf nicht durch andere Schiffe ersetzt werden.
Umbauten von Modellen sind auf Grund von Lizenzauflagen leider nicht zulässig.
Umbauten der Base sind grundsätzlich verboten.
Bei der Bemalung der Base darf der Farbauftrag nicht stärker als 0,05 mm sein.

Schadensdeck
Die Schadensdecks werden während der Turniere wiederholt kontrolliert. Jeder Spieler ist für sein eigenes Deck verantwortlich. Der Inhalt des Schadensdecks ist am Ende aufgelistet.

Modus Fr/Sa:
Anmeldung: 09:00-09:50
Beginn: 10:00
Erwartetes Ende: 18:15
Rundenanzahl: 5 Runden Schweizer System, kein Schnitt
Rundenzeit: 60 Minuten reine Spielzeit
Die 10 besten Spieler nehmen sicher am Finale am Sonntag teil
Teilnehmeranzahl: max. 64

Modus So:
Anmeldung: 09:15-09:50 Uhr
Beginn: 10:00
Erwartetes Ende: 22:30
Rundenanzahl: 5 Runden Schweizer System, Schnitt auf Top 8
Rundenzeit: 60 Minuten reine Spielzeit - Finale ohne Zeitbegrenzung
Teilnehmeranzahl: max. 34, bestehend aus
- 7 Regionalgewinner
- 7 Qualifiergewinner
- Jeweils die 10 Besten der Qualifikationsrunden am Freitag/Samstag
Sollten weniger als 32 Leute um 09:50 Uhr anwesend sein, werden die Endlisten (ohne jeweils die besten 10) vom Freitag und Samstag kombiniert, um weitere Teilnehmer zu bestimmen. Sind 2 Personen dabei in allen Belangen gleich (Haupt- und Feinwertungen) entscheidet das Los.
Dabei wird nur auf max. 32 Teilnehmer aufgefüllt und es wird nur einen Schnitt auf die Top 4 geben.

Rundenablauf
Pro Runde sind 90 Minuten veranschlagt, bestehend aus:
- 5 Minuten Tisch finden und Material dorthin bringen
- 10 Minuten Squadvorstellung und Aufbau
- 60 Minuten Spielzeit
- 5 Minuten Overtime (Schätzung), falls benötigt, wenn das Spiel durch Zeitablauf endet
- 10 Minuten Pause
An jedem Tisch wird sich eine separate Uhr befinden, mit der die dortige Spielzeit gestoppt wird.
Wurde sie nicht bereits vorher durch die Spieler gestartet, wird sie 20 Minuten nach Paarungsverkündung durch die Judges gestartet.

Sonstiges
Die Mittagspause findet jeweils nach der 3. Runde statt und dauert 30 Minuten. Beginnend sobald die letzte Partie der 3. Runde beendet ist.
Es werden die Squadlisten, sowie die Endstände, mit Nickname oder abgekürztem Klarnamen nach den Turnieren veröffentlicht.
Durch den Verlag werden Fotos gemacht und verwertet.
TO: Linus (DaWall)
Head-Judge: Udo (Udo77)
Telefonnummer für Notfälle/Verspätungen/etc.: 0151-70861985 (Linus)

Schadensdeckinhalt
7x Volltreffer!
2x Benommener Pilot
2x Cockpitschaden
2x Geblendeter Pilot
2x Hüllenbruch
2x Konsolenbrand
2x Ladehemmung
2x Schubreglerbrand
2x Schwache Explosion
2x Sensorenausfall
2x Strukturschäden
2x Triebwerksschäden
2x Verletzter Pilot
2x Waffenfehlfunktion

Insgesamt 33 Karten
Netrunner, Diskwars, X-Wing, Descent 2, Burgen von Burgund, Blood Bowl und viele mehr ...

Der Usus exterritorialer Vokabeln in der germanistischen Linguistik ist mit dezidiertem Fanatismus auf ein maximales Minimum zu reduzieren.

Benutzeravatar
Udo77
Erzmagier
Beiträge: 717
Registriert: So 22. Apr 2012, 08:41

Re: Deutsche Meisterschaft X-Wing 2015 - Ablauf/Infos/Sonsti

Beitrag von Udo77 » Di 21. Jul 2015, 21:27

Anmerkungen von mir (Judge):
Dies ist das höchste deutsche Premiumevent. Ich erwarte korrekte Schadensdecks und korrekte Listen, die dann auch so gespielt werden. Dies wird von mir kontrolliert. Ich erwarte auch dass die Spieler mit den aktuellen Regeln, FAQs und Turnierregeln vertraut sind. Vor allem sollten sie die eigenen Karten kennen und wie sie gespielt werden. Aufgrund des Niveaus werden die (Turnier)Regeln streng ausgelegt (über den Kartenrand ist vom Tisch, kein Nachholen von Aktionen ohne Erlaubnis des Gegners etc.)

Wenn Fragen auftauchen kann man sich jederzeit an mich wenden. In erster Linie ist meine Arbeit ein Service, der für euch alle optimale, gleiche und faire Spielbedingungen garantieren soll.

Was den Zeitplan betrifft: wir werden ihn so transparent und entspannt wie möglich für euch halten. Da jeder seine eigene Uhr hat spielt jeder exakt die gleiche Zeit, ihr seid etwas flexibler (ihr könnt schon früher starten), bei Regelfragen kann man unterbrechen etc. Trotzdem ist der Zeitplan etwas eng aufgrund der Vielzahl der Spieler. Im Interesse aller können wir unnötige Verzögerungen deshalb nur bis zu einem gewissen Grad tolerieren. Ich werde versuchen verspätete Spieler ausfindig zu machen und an ihren Tisch zu bringen und sie nach Möglichkeit spielen zu lassen. Aber der pünktliche Gegner darf dadurch keinesfalls benachteiligt werden. Deshalb wird muss es Konsequenzen geben für denjenigen, der verspätet zu seinem Spiel auftaucht - im Extremfall droht Spielverlust. Ich rechne trotzdem nicht mit größeren Zwischenfällen.

Benutzeravatar
DaWall
Erzmagier
Beiträge: 1331
Registriert: Do 10. Dez 2009, 09:45
Wohnort: Krefeld, NRW

Re: Deutsche Meisterschaft X-Wing 2015 - Ablauf/Infos/Sonsti

Beitrag von DaWall » Sa 25. Jul 2015, 11:05

FFG hat heute Nacht eine neue Version der FAQ und neue Turnierregeln veröffentlicht. Wir werden uns im Team beraten welches Regelset bei der DM zur Anwendung kommt.
Die Entscheidung wird voraussichtlich bis Mittwoch, 29.7.15 fallen.
Netrunner, Diskwars, X-Wing, Descent 2, Burgen von Burgund, Blood Bowl und viele mehr ...

Der Usus exterritorialer Vokabeln in der germanistischen Linguistik ist mit dezidiertem Fanatismus auf ein maximales Minimum zu reduzieren.

Benutzeravatar
DaWall
Erzmagier
Beiträge: 1331
Registriert: Do 10. Dez 2009, 09:45
Wohnort: Krefeld, NRW

Re: Deutsche Meisterschaft X-Wing 2015 - Ablauf/Infos/Sonsti

Beitrag von DaWall » Mo 27. Jul 2015, 21:50

Entscheidung gefallen.
Es gilt die FAQ 3.1.0.
Es gelten die Turnierregeln 3.1.0.
Einzige Ausnahme: Die Rundenzeit beträgt wie angekündigt 60 Minuten.
Dies ist von FFG genehmigt.
Netrunner, Diskwars, X-Wing, Descent 2, Burgen von Burgund, Blood Bowl und viele mehr ...

Der Usus exterritorialer Vokabeln in der germanistischen Linguistik ist mit dezidiertem Fanatismus auf ein maximales Minimum zu reduzieren.

Benutzeravatar
DaWall
Erzmagier
Beiträge: 1331
Registriert: Do 10. Dez 2009, 09:45
Wohnort: Krefeld, NRW

Re: Deutsche Meisterschaft X-Wing 2015 - Ablauf/Infos/Sonsti

Beitrag von DaWall » Mo 10. Aug 2015, 19:51

Willkommen zu einer neuen Ausgabe von: "Wir planen - FFG ändert es kurzfristig"

Für die Qualifikationsturniere waren 6 Runden Schweizer System geplant, damit man auch mal ein Spiel verlieren kann, ohne direkt um den Cut für Sonntag bangen zu müssen.
FFG hat jetzt kurzfristig die Qualiturniere zu Premium-Events erklärt, für die nicht die gleiche Freizügigkeit wie für die anderen Qualifikationsturniere (RPC, MER etc.) gilt.

Wir sind daher gezwungen von 6 auf 5 Runden Schweizer System zu kürzen.
Netrunner, Diskwars, X-Wing, Descent 2, Burgen von Burgund, Blood Bowl und viele mehr ...

Der Usus exterritorialer Vokabeln in der germanistischen Linguistik ist mit dezidiertem Fanatismus auf ein maximales Minimum zu reduzieren.

Benutzeravatar
Trakanon
Administrator
Beiträge: 3337
Registriert: Fr 2. Nov 2012, 15:03
Wohnort: Dallau

Re: Deutsche Meisterschaft X-Wing 2015 - Ablauf/Infos/Sonsti

Beitrag von Trakanon » Mo 10. Aug 2015, 19:59

DaWall hat geschrieben:Entscheidung gefallen.
Es gilt die FAQ 3.1.0.
Es gelten die Turnierregeln 3.1.0.
Einzige Ausnahme: Die Rundenzeit beträgt wie angekündigt 60 Minuten.
Dies ist von FFG genehmigt.
Kleine Anmerkung noch, ehe es zu Verwirrungen kommt:

Die offizielle aktuellste FAQ hat die Versionsnummer 3.0d
Die offiziellen aktuellsten Turnierregeln die Versionsnimmer 3.0d

Beide Dokumente gehen im Laufe des Abends online.
Marco Reinartz
ASMODEE GmbH
- Redaktion -

Eldar-Lord
Bürger
Beiträge: 4
Registriert: Mi 18. Mär 2015, 11:59

Re: Deutsche Meisterschaft X-Wing 2015 - Ablauf/Infos/Sonsti

Beitrag von Eldar-Lord » Mi 12. Aug 2015, 11:03

Hallo ,

nur um auf Nummer sicher zu gehen.
Verstehe ich es richtig, dass das alte FAQ 3.1.0 gilt und nicht die neuen FAQ, welche am 24. Juli erschienen sind? (3.1.1)

Danke und Grüsse

Benutzeravatar
Trakanon
Administrator
Beiträge: 3337
Registriert: Fr 2. Nov 2012, 15:03
Wohnort: Dallau

Re: Deutsche Meisterschaft X-Wing 2015 - Ablauf/Infos/Sonsti

Beitrag von Trakanon » Mi 12. Aug 2015, 13:01

Es gilt ausschließlich das deutsche Dokument, das im X-Wing-Forum verlinkt und auf der Produktseite downloadbar sind.
Marco Reinartz
ASMODEE GmbH
- Redaktion -

Antworten

Zurück zu „Archiv 2015“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste