"Nur" ein Bye pro System gilt auch für Deutschland?

Farlander
Erzmagier
Beiträge: 123
Registriert: Fr 6. Dez 2013, 17:39

Re: "Nur" ein Bye pro System gilt auch für Deutschland?

Beitrag von Farlander »

Argh, jetzt hatte ich ewig was geschrieben und das ist plötzlich weg! Grr!

Kurzfassung:

1. Anspruch & Wirklichkeit:

Ihr/FFg seht die SCs als Einstieg in die Turnierszene. Imho sieht es aber so aus, dass es zahlreiche inoffizielle Turniere gibt, bei denen Einsteiger sehr herzlich willkommen sind und die teilweise auch Regelungen extra für Einsteiger haben ("Welpenschutz"). Die offiziellen Turniere hingegen sind für Profis sehr interessant, weil es offizielle Preise, Titel und viel Prestige gibt. Auch weil viele Profis kommen, kommen viele Profis (Tautologie). Soll heißen: Weil die SCs so prestigeträchtig sind, kommen viele Profis. Diese wiederum ziehen weitere Profis an.

Soll heißen: Euer/FFGs Anspruch und die Realität klaffen auseinander.

2. Kommunikation:

Bitte, bitte, bitte, bitte kommuniziert mehr mit euren Spielern und der Szene und nicht über Umwege über die Läden. Diese Regelung zum Beispiel ist in der X-Wing-Szene momentan noch größtenteils unbekannt und wenn es diesen Thread nicht gegeben hätte, wäre diese Regelung bis zu den Regionals wohl niemanden aufgefallen.

Unterschätzt die Spieler eurer Spiele nicht. Die X-Wing-Szene ist gut vernetzt und wenn ihr es den richtigen Mulitplikatoren sagt, dann tragen die diese Informationen auch zu den Spielern, die im Regelfall mehr Ahnung von den Spielen und dem Aufbau der Turnierhierarchie haben als Ladenbesitzer, die ben in erster Linie Ladenbesitzer und keine TOs sind. (Tipp: Gebt X-Wing-Infos an Udo77 hier im Forum weiter. Der trägt das dann an die richtigen Stellen).

Die X-Wing-Szene wird von den Spielern organisiert und nicht von den Läden. Auch werden viele Turniere von Spielern im Namen der Läden organisiert. Also bitte noch mal: Kommuniziert direkt mit der Szene und nicht über Pamphlete, die von den Ladenbesitzern vergessen/nicht genauestens gelesen werden. (Beispiel: Roland hatte vorher gesagt, dass er schon ein Freilos hatte, aber er hat dann trotzdem noch zwei bekommen. Ihm war die Regel nicht bekannt und den Läden auch nicht.)

Am besten ladet ihr die Datei ins Forum oder auf eurer Webseite hoch, damit man sich die selber runterladen kann. Ich habe jedenfalls schon eine E-Mail an organizedplay@heidelberger-spieleverlag.de geschickt und warte immer noch. (Und ich warte seit über zwei Wochen auf Nachsendung des X-Wing-Store Championship-Kits für Bamberg. Bitte bitte bitte mal senden ;-) )

3. Zur Regelung:

Die Regel macht Sinn, wenn Leute mehr Freilose haben, als sie benutzen können, also z.B. hatten letztes Jahr zwei Leute zwei Regionals gewonnen und daher gab es nur 4 Freilosleute bei der DM statt 6. Da es aber 6 Regionals gibt, sehe ich nicht, warum Spieler hier auf ein 1 Freilos beschränkt werden sollen.
Benutzeravatar
Udo77
Erzmagier
Beiträge: 717
Registriert: So 22. Apr 2012, 08:41

Re: "Nur" ein Bye pro System gilt auch für Deutschland?

Beitrag von Udo77 »

Weder der Veranstalter noch ich sind über irgendwelche Änderungen informiert worden. Solange ich nichts schriftliches habe werde ich an unserem SC für X-Wing auch nichts ändern. Auf der FFG Support Seite gibt es nichts dergleichen über X-Wing. Was interessiert mich da ein Pamphlet für Netrunner?

Wir sind wirklich, wirklich bemüht den Anspruch, den Spielern das propagierte konstante Spielerlebnis zu bieten, umzusetzen. Nur wird es so einem fast unmöglich gemacht. Änderungen während der bereits laufenden Saison kann ich nicht akzeptieren. Bei uns sind quasi alle Eintrittskarten schon 2 Monate im voraus verkauft. Wir können den Leuten nicht versprechen dass sie A bekommen, sie zahlen dafür, und bekommen vor Ort dann B. Das geht einfach nicht!
Benutzeravatar
IceFace
Erzmagier
Beiträge: 313
Registriert: So 2. Jun 2013, 15:33
Wohnort: Wien

Re: "Nur" ein Bye pro System gilt auch für Deutschland?

Beitrag von IceFace »

Stimme Udo zu.

Die Store Champion laufen von Jänner bis Ende März. In dieser Zeit sollte sich nichts ändern.
Schon gar nicht 3 Tage vor einem Turnier.

Verstehe nicht warum, die Infos von FFG so spät veröffentlicht werden, wo die Planung aber dafür 3 Monate im Voraus verlangt wird, wegen Anmeldung usw..

Es ist leider traurig, dass sich das nicht ändern wird.

Wer weiß was uns bei den Regionals erwartet.

Sorry Heidelberger, dass ihr da als Mittelmänner(frauen) die leidtragenden seid.
Bild
Nil0
Erzmagier
Beiträge: 774
Registriert: Mo 13. Jun 2011, 08:35

Re: "Nur" ein Bye pro System gilt auch für Deutschland?

Beitrag von Nil0 »

IceFace hat geschrieben:
Sorry Heidelberger, dass ihr da als Mittelmänner(frauen) die leidtragenden seid.
Die werden wohl ausreichend Kohle damit scheffeln, um dieses Theater regelmäßig dulden zu können. Spannend wäre, wenn sich die "Leidtragenden" mal beim Verlag beschweren würden. Gerne im Namen der Spieler. ;)
Benutzeravatar
Trakanon
Administrator
Beiträge: 3444
Registriert: Fr 2. Nov 2012, 15:03
Wohnort: Dallau

Re: "Nur" ein Bye pro System gilt auch für Deutschland?

Beitrag von Trakanon »

Im Info-Bereich wurden zwei Postings mit den Infonblättern zum Download erstellt und wie die offizielle Aussage zur Nicht-Einhaltung der Richtlinien ist.
Marco Reinartz
ASMODEE GmbH
- Teamleiter operatives Marketing -
Arthoron
Magier
Beiträge: 60
Registriert: Mo 22. Apr 2013, 15:55

Re: "Nur" ein Bye pro System gilt auch für Deutschland?

Beitrag von Arthoron »

Das bedeutet wohl, dass von den bisherigen 5 Netrunner-Turnieren nur eines gültig ist, da es nur 7 Spieler hatte. Mir wäre zumindest keines in Deutschland bekannt, das mit Cut gespielt hat. Ab wann gab es denn die Information, dass es einen Cut geben sollte? Die Diskussion, zumindest ab dem Zeitpunkt zu dem ich sie mitbekommen habe, kam erst nach den ersten Turnieren auf? Ich habe mich noch gewundert, dass in anderen Ländern mit Cut gespielt wurde.
Benutzeravatar
TEW
Erzmagier
Beiträge: 3888
Registriert: So 14. Jul 2013, 22:52

Re: "Nur" ein Bye pro System gilt auch für Deutschland?

Beitrag von TEW »

Trakanon hat geschrieben:Im Info-Bereich wurden zwei Postings mit den Infonblättern zum Download erstellt und wie die offizielle Aussage zur Nicht-Einhaltung der Richtlinien ist.
Ihr tut mir übrigens aufrichtig leid dafür, dass ihr immer den von FFG fabrizierten Murks ausbaden dürft. :)
nierensieb
Erzmagier
Beiträge: 420
Registriert: Mi 26. Jan 2011, 22:17

Re: "Nur" ein Bye pro System gilt auch für Deutschland?

Beitrag von nierensieb »

Und bei Call of Cthulhu dürfen wir machen, was wir wollen, weil es kein Infodokument gibt? :o
Benutzeravatar
Trakanon
Administrator
Beiträge: 3444
Registriert: Fr 2. Nov 2012, 15:03
Wohnort: Dallau

Re: "Nur" ein Bye pro System gilt auch für Deutschland?

Beitrag von Trakanon »

Da wir Call of Cthulhu nicht auf Deutsch machen, gibt es da von uns keine Reglementierungen zu. Alle diese Regelungen beziehen sich auf die Lokalmeisterschaften der lokalisierten Systeme.
Marco Reinartz
ASMODEE GmbH
- Teamleiter operatives Marketing -
nierensieb
Erzmagier
Beiträge: 420
Registriert: Mi 26. Jan 2011, 22:17

Re: "Nur" ein Bye pro System gilt auch für Deutschland?

Beitrag von nierensieb »

Anarchy in Hanau!!! :mrgreen:

Wir spielen erst den Cut, dann neun Runden Swiss, dann verzichten wir auf den Cut und zuletzt bekommt der letzte alle Preise!!!

Cthulhu Fhtagn!
Antworten

Zurück zu „Archiv 2015“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast