Sinnhaftigkeit der Orte

Hier könnt ihr euch über unser neues, erweiterbares Justice League: Hero Dice Spiel austauschen, Strategien entwickeln und Erfahrungen teilen

Moderator: WarFred

Antworten
sardello
Magier
Beiträge: 51
Registriert: Do 24. Okt 2013, 15:42

Sinnhaftigkeit der Orte

Beitrag von sardello » Mo 21. Nov 2016, 21:50

Hallo,

habe ich eine Regel überlesen oder sind die zu verteidigenden Orte ziemlich sinnfrei? Diese haben nach meinem Verständnis überhaupt keine Auswirkung auf das laufende Spiel! Ob ich jetzt Metropolis, Small Ville oder Gotham verteidige, ist letztlich egal. Bei allen Varianten verwende ich die gleiche Taktik.

Benutzeravatar
MilanTheHawk
Magier
Beiträge: 54
Registriert: So 17. Aug 2014, 23:06

Re: Sinnhaftigkeit der Orte

Beitrag von MilanTheHawk » Di 22. Nov 2016, 17:38

Die Orte unterscheiden sich entweder in ihrer Widerstandskraft oder in der Punkteverteilung bei den möglichen Titeln, die man erlangen kann. Pro Stadt gilt außerdem: Die Seite mit der höheren Widerstandskraft ist für das Spiel mit einem Helden, die andere Seite für das Spiel mit mehreren Helden (wobei man das ja auch ganz nach den eigenen Wünschen spielen kann). Letztendlich variiert somit der Schwierigkeitsgrad durch die unterschiedlichen Städte.

Liebe Grüße
Milan

sardello
Magier
Beiträge: 51
Registriert: Do 24. Okt 2013, 15:42

Re: Sinnhaftigkeit der Orte

Beitrag von sardello » Mi 23. Nov 2016, 19:59

Ja schon, aber die Widerstandskraft kommt ja erst bei der Schlussrechnung zum tragen. Ich versuche eigentlich immer mein Bestes zu geben, egal welche Stadt ausliegt. Ist ja nicht so als würde ich bei Oa taktisch anders handeln als bei Gotham City.

Letztlich sind einige Orte einfach schwieriger zu verteidigen, weil diese ein niedrigeren Wert haben. Aber ich könnte auch einfach alle Orte auslegen und bei der Schlussrechnung schauen, in welcher Stadt ich erfolgreich gewesen wäre.

Benutzeravatar
MilanTheHawk
Magier
Beiträge: 54
Registriert: So 17. Aug 2014, 23:06

Re: Sinnhaftigkeit der Orte

Beitrag von MilanTheHawk » Do 24. Nov 2016, 18:57

Es ist natürlich richtig, dass die unterschiedlichen Städte nicht wirklich unterschiedliche Taktiken erfordern...man gibt immer alles - schließlich ist man ein Superheld ;). Wir legen aber vor dem Spiel die Stadt fest und versuchen dort den besten Rang zu erreichen. Da ist es mir dann egal, welchen Rang ich bei den anderen Städten gehabt hätte. Außerdem spiele ich bei Städten mit hohem Wert vielleicht doch mal ein bisschen mehr auf Risiko. Ich denke aber, dass das absolut Geschmacksache ist.

Liebe Grüße
Milan

silencethefoe
Erzmagier
Beiträge: 152
Registriert: Sa 16. Feb 2008, 15:02
Wohnort: Erfurt

Re: Sinnhaftigkeit der Orte

Beitrag von silencethefoe » Mi 8. Feb 2017, 15:47

Die verschiedenen Orten haben meiner Meinung nach nur den Sinn, den Schwierigkeitsgrad zu verändern. Die Taktik bleibt die gleiche.
Arkham Horror (+ DKiG, DsP, DH), Doom, Zombies!!!, Battlelore (1st Edition), Heroscape, Operation Tannhäuser, Villen des Wahnsinns (1st Edition), Warhammer 40.000: Conquest, Maus und Mystik, Robinson Crusoe, Galaxy Defenders, Justice League Hero Dice

Antworten

Zurück zu „Justice League: Hero Dice - Diskussion“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste