[Kartenfrage] Ardenai/Krähe - Akrobatisches Ausweichen

Sollte Redebedarf zu den Regeln dieses Spieles bestehen: Hier ist der richtige Ort dafür
Antworten
Benutzeravatar
JanB
Erzmagier
Beiträge: 4830
Registriert: Mo 23. Mai 2011, 11:21
Wohnort: Kiel

[Kartenfrage] Ardenai/Krähe - Akrobatisches Ausweichen

Beitrag von JanB » Fr 6. Nov 2015, 08:39

Der Reflex dieser Karte besagt, dass man Schaden verhindert und dass man mittels einer Beweglichkeitskarte einen Gegner von seiner <H> in die [A] verschieben kann.
Frage: Kann ich den Gegner auch ohne die Schadensverhinderung verschieben? Also quasi in meinem Heldenzug, um ihm anschließend mit erhöhter Reichweite eins überzubraten?

Benutzeravatar
JanB
Erzmagier
Beiträge: 4830
Registriert: Mo 23. Mai 2011, 11:21
Wohnort: Kiel

Re: [Kartenfrage] Ardenai/Krähe - Akrobatisches Ausweichen

Beitrag von JanB » Di 17. Nov 2015, 10:20

Mmm, antworte mir mal selber, da ich die Karte wohl nicht richtig gelesen habe.
Da der Gegner ein angreifender Gegner sein muss, kann ich Akrobatisches Ausweichen nur einsetzen, wenn ein Gegner auch angreift. Daher ist die Schadensvermeidung quasi immer vorhanden.
Wenn man etwas weiter überlegt, eine gute Karte, sollte man während des Heldenzuges einen Gegner in der eigenen <H> aufstacheln und so zu einem Angriff zwingen, kann man ihn auch während des eigenen Heldenzuges aus seiner <H> verschieben - was meine ursprüngliche Absicht der Regelfrage war.

Antworten

Zurück zu „Nebel über Valskyrr - Regelfragen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste