Grundset.. Banal

Sollte Redebedarf zu den Regeln dieses Spieles bestehen: Hier ist der richtige Ort dafür
wolle77
Krieger
Beiträge: 26
Registriert: Mi 30. Nov 2011, 02:28

Grundset.. Banal

Beitrag von wolle77 » Mi 28. Okt 2015, 19:40

Hallo Leute, mal ne ganz banale Frage.

Celenthia und Arani haben je 4 Grundset Ausrüstungen, aber auf den Tableus sind nur 3 aufgeführt.

Wozu das jeweils vierte?


Habe das Gefühl, dass bei diesem Spiel einige Fragen auftauchen werden :oops: b ;)

Benutzeravatar
JanB
Erzmagier
Beiträge: 4830
Registriert: Mo 23. Mai 2011, 11:21
Wohnort: Kiel

Re: Grundset.. Banal

Beitrag von JanB » Mi 28. Okt 2015, 19:44

Alle Charaktere haben in der Summe 15 Karten als Grunddeck. Einige davon sind Ausrüstungsgegenstände andere sind Heldentaten. Das genaue Verhältnis varriert.
Jeder Charakter beginnt das Spiel mit 3 Gegenständen in seiner Auslage. Hat er noch weitere, muss er diese erst ziehen, um sie einzusetzen.

wolle77
Krieger
Beiträge: 26
Registriert: Mi 30. Nov 2011, 02:28

Re: Grundset.. Banal

Beitrag von wolle77 » Mi 28. Okt 2015, 19:48

@JanB , vielen Dank für die schnelle Antwort !!!

Muss mir wohl mal ein Playthrough anschauen.

Benutzeravatar
JanB
Erzmagier
Beiträge: 4830
Registriert: Mo 23. Mai 2011, 11:21
Wohnort: Kiel

Re: Grundset.. Banal

Beitrag von JanB » Mi 28. Okt 2015, 20:23

Ich empfehle die Anleitung 2-3x gelesen zu haben, bevor du losspielst. Das Spiel ansich ist rexht gradlinig, leider erschwert die Anleitung den Einstieg.

wolle77
Krieger
Beiträge: 26
Registriert: Mi 30. Nov 2011, 02:28

Re: Grundset.. Banal

Beitrag von wolle77 » Mi 4. Nov 2015, 20:30

Auf bestimmten Begegnungskarten ist eine Siegbedingung, dass in zu Beginn jeder Begegnungsphase 1 Fortschrittmarker auf die Karte die kommt.

Wann genau ist denn die Begegnungsphase ? Ich vermute mal In der Verstärkungsphase ?


Es ist die Rede von Begegnungsphase, aber in den 7 Phasen ist die Genannte nicht dabei, da frage ich mich, weshalb so eine Terminologie gewählt wird.


Wie die Anleitung aufgebaut ist, von Allgemein >>> Speziell finde ich gar nicht gut. Man ist nur am Blättern.

Benutzeravatar
JanB
Erzmagier
Beiträge: 4830
Registriert: Mo 23. Mai 2011, 11:21
Wohnort: Kiel

Re: Grundset.. Banal

Beitrag von JanB » Mi 4. Nov 2015, 23:01

Begegnungsphase ist auch falsch, gemeint ist die Wiederherstellungsphase.
Siehe die erratierten Karten aud der Seite der Heidelbären.

wolle77
Krieger
Beiträge: 26
Registriert: Mi 30. Nov 2011, 02:28

Re: Grundset.. Banal

Beitrag von wolle77 » Do 5. Nov 2015, 15:24

Abermals danke JanB. :D

Ich hatte die Karten Errata schon mal angeschaut, aber wohl wieder vergessen, dass die Begegnungskarten auch betroffen sind.
Hab extra 2 Helden ausgewählt, die korrekte Karten haben.


Nachher werde ich es wieder versuchen, hoffentlich läuft es diesmal flüssiger.
Hab mir sehr viel von diesem Spiel erhofft, bis jetzt fühlt sich alles so unrund an, ich hoffe das legt sich mit ein bisschen
Übung, so dass eine gewisse Spieltiefe ersichtlich wird

Benutzeravatar
JanB
Erzmagier
Beiträge: 4830
Registriert: Mo 23. Mai 2011, 11:21
Wohnort: Kiel

Re: Grundset.. Banal

Beitrag von JanB » Do 5. Nov 2015, 15:33

wolle77 hat geschrieben:Hab mir sehr viel von diesem Spiel erhofft, bis jetzt fühlt sich alles so unrund an, ich hoffe das legt sich mit ein bisschen
Übung, so dass eine gewisse Spieltiefe ersichtlich wird
Da geht es mir ähnlich - ich denke, wenn man erst einmal raus hat, was man mit einem Helden & seinen großen Heldentaten so alles anstellen kann, geht man schon anders an diverse Begegnungen ran.
Was mich persönlich noch etwas stört ist die Tatsache, dass man nach oder während einer Begegung plötzlich ohne Deck, wohl aber einem gefüllten Ablagestapel darsteht und keine Möglichkeiten hat (außer der Heilung der Klerikerin), diesen Zustand möglichst schnell zu verändern. So erging es mir als Krähe nach der 1., der 2. und während des Endgegners in dem "In die Wildnis"-Szenario. Die Regenerationsraten (1!) sind sehr niedrig, wenn dann auch noch schwache Orte hinzukommen, verbringt man viele Runden damit seinen Nachziehstapel wieder zu füllen, wobei man ggf sogar noch Fokus generiert, was bei der nächsten Begegnung denn wieder Murks ist.

wolle77
Krieger
Beiträge: 26
Registriert: Mi 30. Nov 2011, 02:28

Re: Grundset.. Banal

Beitrag von wolle77 » Do 5. Nov 2015, 19:23

JanB, ich habe das Spiel ja nur 2-3 quasi angespielt, da immer etwas vorkam, dass ich dann abgebrochen habe.
Du hast ja das Spiel glaube ich ja schon öfter gespielt. Da müsste es ja eigentlich schon Fortschritte geben.

Also wenn es sich bei dir auch noch unrund anfühlt, habe ich noch nen langen Weg. Wäre ja übel wenn dieses Spielgefühl so bleiben würde.
Kann ich mir aber irgendwie nicht vorstellen.

Benutzeravatar
OnkelZorni
Erzmagier
Beiträge: 1040
Registriert: Do 15. Sep 2011, 09:24
Wohnort: Norden

Re: Grundset.. Banal

Beitrag von OnkelZorni » Fr 6. Nov 2015, 08:31

@wolle77
Die Lernkurve ist etwas steil aber wenn die Mechaniken erst mal sitzen und man sich mit den Helden ausreichend vertraut gemacht hat dann läuft das Ding ziemlich rund und flüssig.

@JanB
Ich weiß, ich habe es noch nie irgendwo erwähnt aber was Heilung angeht: Klerikerin! Lass das Mädel nicht zu Hause, da braucht die keiner!

Antworten

Zurück zu „Nebel über Valskyrr - Regelfragen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast