Fehler auf deutschen Elite-Rebellentruppen

Hier treffen sich alle, die sich für das Miniaturenspiel im Star Wars Universum begeistern können
Benutzeravatar
Nico
Erzmagier
Beiträge: 634
Registriert: So 18. Nov 2012, 11:21

Re: Fehler auf deutschen Elite-Rebellentruppen

Beitrag von Nico » Di 24. Nov 2015, 17:49

wenn ich mich recht erinnere gabs bei x-wing auch mal nen fehlprint für den nie ersatz geliefert wurde.
aber da handelte es sich nur um einen namensfehler. hier haben wir ja immerhin einen wertefehler.

finds auch bisschen arm dass wir keine ersatzkarte bekommen sollen.
wäre ja wohl nicht soooo der große kostenaufwand.
ich würd zur not auch 1 euro für meine richtige karte ausgeben.
aber naja... was soll man tun?
Bild

"We will meet again, 'friend'."
―Boba Fett

Benutzeravatar
T_K
Magier
Beiträge: 62
Registriert: Fr 10. Jan 2014, 23:21
Wohnort: Euskirchen

Re: Fehler auf deutschen Elite-Rebellentruppen

Beitrag von T_K » Mi 25. Nov 2015, 07:00

Da muss man leider sagen. :( Das ist bei der Konkurrenz besser z.B. Bei Krosmaster da gab es alle Karten kostenlos neu, die einen Fehldruck hatten oder sogar die Karten die man im Nachhinein noch Errata hatte weil sie zu stark waren.

Baer
Erzmagier
Beiträge: 979
Registriert: Mi 30. Jan 2013, 11:48
Wohnort: Karlsruhe

Re: Fehler auf deutschen Elite-Rebellentruppen

Beitrag von Baer » Mi 25. Nov 2015, 09:27

Ja aber es ist nicht so dass es hier um eine Karte geht, die auch mal gespielt wird.
Wenns nun um Royal Guard oder so gehen würde, ok. Aber hier? Die aufwertung von reg auf elite ist in der kampagne keinen nebenmissionsslot wert und wieso sollte man jemals diese trooper spielen im skirmish wenn es die echo trooper gibt?

Benutzeravatar
Vollie
Magier
Beiträge: 96
Registriert: Fr 3. Aug 2012, 15:20
Wohnort: Köln

Re: Fehler auf deutschen Elite-Rebellentruppen

Beitrag von Vollie » Mi 25. Nov 2015, 19:50

Hier geht's ja auch viel mehr ums Prinzip, als darum ob die Karte oft gespielt werden wird oder nicht.

Die ganze Deutsche Veröffentlichung von Imperial Assault (immense Verzögerungen, Fehldrucke, Absagen im Organized Play...) wird ohnehin schon immer mehr zur Farce... unabhängig wer das zu verschulden hat.
Bild

Im Club gibt's nur den Soundtrack, den Film fährst du dir selbst...

Benutzeravatar
santenza
Erzmagier
Beiträge: 851
Registriert: Sa 18. Mai 2013, 16:19
Wohnort: Im Norden

Re: Fehler auf deutschen Elite-Rebellentruppen

Beitrag von santenza » Mi 25. Nov 2015, 20:54

Hier muss man auch einmal bei FFG nachfragen, wie die es für ihre amerikanischen Produkte halten.
Die FAQs sind für mich auch nur ein Behelfsmittel. Auf der einen Seite kann man heutzutage zu fast jedem Spiel Regelerklärungen bzw. -ergänzungen im Netz finden. Ich habe gerade erst vom Autor der Piraten der 7 Weltmeere sofort bei BGG eine Antwort bekommen. Auf der anderen Seite ist fehlerhaftes Spielmaterial auch nicht so dolle. Zumal Käufer späterer Auflagen dann eventuell die korregierten Versionen bekommen. Ein Rechtschreibfehler in einem Wort oder eine falsche Zahl ist schon ein Unterschied.

Benutzeravatar
Nico
Erzmagier
Beiträge: 634
Registriert: So 18. Nov 2012, 11:21

Re: Fehler auf deutschen Elite-Rebellentruppen

Beitrag von Nico » Do 26. Nov 2015, 12:09

Baer hat geschrieben:und wieso sollte man jemals diese trooper spielen im skirmish wenn es die echo trooper gibt?
weil wir hier von der deutschen versionr eden und die echo trooper wohl in 1-2 jahren erscheinen?
und im moment sind die elite trooper bei uns im skirmish sehr beliebt und gefürchtet.

und bei dem was ffg und heidelberger zur zeit mit ihren sw produkten an gewinn mit uns machen, sollte es finanziell durchaus machbar für sei sein so einen fehler zu korrigieren.
Bild

"We will meet again, 'friend'."
―Boba Fett

Benutzeravatar
Necrogoat
Erzmagier
Beiträge: 602
Registriert: Mo 15. Jun 2015, 17:50
Wohnort: Salzburg/Austria

Re: Fehler auf deutschen Elite-Rebellentruppen

Beitrag von Necrogoat » So 29. Nov 2015, 18:47

Nico hat geschrieben:wenn ich mich recht erinnere gabs bei x-wing auch mal nen fehlprint für den nie ersatz geliefert wurde.
aber da handelte es sich nur um einen namensfehler. hier haben wir ja immerhin einen wertefehler.

finds auch bisschen arm dass wir keine ersatzkarte bekommen sollen.
wäre ja wohl nicht soooo der große kostenaufwand.
ich würd zur not auch 1 euro für meine richtige karte ausgeben.
aber naja... was soll man tun?
Leider kein Namensfehler bei X-Wing, sondern ein falscher Text auf Deutsch. In der (neuen) Grundbox ist eine Karte enthalten (Zielführung) bei der auf Englisch ein Fokus als Bedingung angegeben ist für die Ausführung, auf Deutsch aber eine Zielerfassung (also eine komplett andere Aktion). Aber auch hier warten wir schon seit 2 Monaten auf einen Reprint der Karte (der uns hier versprochen wurde), geschweige den auf eine Verteilung - und bisher ist anscheinend immer noch nichts bekannt wann dies passieren wird.
L5R LCG / Warhammer: Conquest LCG / X-Wing 2.0 Imperiale Armee, First Order / 40k Kill Team (Deathwatch, Grey Knights, Tau, Thousand Sons, Adeptus Custodes)

Benutzeravatar
Nico
Erzmagier
Beiträge: 634
Registriert: So 18. Nov 2012, 11:21

Re: Fehler auf deutschen Elite-Rebellentruppen

Beitrag von Nico » So 29. Nov 2015, 19:11

Necrogoat hat geschrieben: Leider kein Namensfehler bei X-Wing, sondern ein falscher Text auf Deutsch.
ah ok. die neue box habe ich net.
ich meinte den "T+estpilot" vom a-wing
Bild

"We will meet again, 'friend'."
―Boba Fett

csaa4902
Erzmagier
Beiträge: 155
Registriert: Di 26. Apr 2011, 10:35

Re: Fehler auf deutschen Elite-Rebellentruppen

Beitrag von csaa4902 » Mo 30. Nov 2015, 15:49

Trakanon hat geschrieben:Der Fehler besteht. Wenn alles gut geht, ist morgen die FAQ/Errata online, wo der Fehler klargestellt wird.

Ersatzkarten wird es leider nicht geben.
Finde ich persönlich ziemlich schwach und schäbig. Es sollte doch eine Möglichkeit geben, diesen Druckfehler (wessen Schuld das auch immer ist) mit einer neuen Karte zu korrigieren!!!!
Suche X-Wing Spieler in Südtirol - Burggrafenamt!

Phantobias
Krieger
Beiträge: 29
Registriert: Sa 9. Mai 2015, 10:41

Re: Fehler auf deutschen Elite-Rebellentruppen

Beitrag von Phantobias » Di 1. Dez 2015, 00:56

Das geht wirklich gar nicht. Faq und Errata können in so einem Fall keine Lösung sein.

Antworten

Zurück zu „Star Wars: Imperial Assault“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast