Fragen nach dem ersten Spiel.

Regelfragen und Diskussionen hierüber finden hier ihren Platz
Antworten
JimmyDarkmoon
Krieger
Beiträge: 31
Registriert: So 15. Apr 2012, 02:45

Fragen nach dem ersten Spiel.

Beitrag von JimmyDarkmoon » Mo 9. Mai 2016, 02:15

Hallo Leute,
Ich hätte einige Fragen zu Forbidden Stars.

1.) Brauch man für die Chaos Befehlsaufwertung "Schreckensritual" dann noch eine Fabrik zum einheiten Bauen? Und könnte man damit auch schiffe Bauen ? Und wenn ja, wo würden diese dann Hingestellt?
2.)Muss ich bei der Kampfkarte "Der Zorn des Ultramar" gezwungen einen Schild Würfel ablegen, auch wenn ich garkeine Schild Kampfmarker habe? Oder kann ich sagen ich verliere lieber die nicht vorhandennen Kampfmarker?
3.)Gelten Verstärkungsmarker als 0er Einheiten bei der Moral berechnung. Das heißt Moral wie z.b Scouts?

Über Antworten würde ich mich sehr Freuen.
MFG Jimmy Darkmoon

Benutzeravatar
Donhagon
Krieger
Beiträge: 47
Registriert: Do 25. Sep 2014, 11:02

Re: Fragen nach dem ersten Spiel.

Beitrag von Donhagon » Do 12. Mai 2016, 21:01

Hallo Jimmy,
Ich versuche dir mal zu helfen.

1. Mit dem schreckensritual kannst du theoretisch auf eine fabrik verzichten, praktisch nicht. Zu erst musst du den produktionsmarker spielen. Wenn du keine fabrik hast, kannst du keine einheiten bauen, sondern musst ein gebäude bauen. Dann kannst du noch EINE einheit bauen. Die kannst du hinstellen wo du willst, so als ob du eine fabrik hättest, aber es ist eben nur eine einheit und du kannst den zug nur einmal pro runde machen. Sieh es als bonus, nicht als alternative zur fabrik.

2. Ein schildwürfel wird neu gewürfelt. Es ist eben eine offensive karte. Wenn du kein schild hast wird nicht erneut gewürfelt. Es wird nichts abgelegt.

3. Ja zählt als niedrigste land oder raumschiffeinheit.

Gruß Donhagon

JimmyDarkmoon
Krieger
Beiträge: 31
Registriert: So 15. Apr 2012, 02:45

Re: Fragen nach dem ersten Spiel.

Beitrag von JimmyDarkmoon » So 15. Mai 2016, 12:33

Hi Donhagon,
Erstmal danke für die schnelle antwort.
Allerdings ist mir noch nicht alles klar.
Zu Frage 1.) Kann ich mit schreckensritual auch ein Raumschiff Bauen, weil auf der Karte nur befreundestes Gebiet steht und raumschiffe man ja nur auf leeren stellt.

Zu Frage 2.) Es geht um die Space marine Sonderregel von "Der Zorn von Ultramar". Dort steht zwinge deinen gegner einen Schildwürfel abzulegen oder du verlierst zwei schild Kampf Marker. Meine Frage war ,muss ich den würfel auch ablegen wenn ich keine Schild marker habe.

MFG Jimmy Darkmoon

Benutzeravatar
Astavar
Erzmagier
Beiträge: 140
Registriert: Mi 21. Mai 2014, 11:15

Re: Fragen nach dem ersten Spiel.

Beitrag von Astavar » So 15. Mai 2016, 14:33

zu 1. Ein Gebiet kann entweder eine Leere oder auch eine Welt sein. In diesem Sinne darfst Du also in der Tat auch ein Raumschiff bauen, und es in eine Leere setzen. Diese muss aber zwingend befreundet sein, darf also weder Gegner noch nichts enthalten. Anders als beim Produktionsbefehl, der letztlich auch eine Fabrik voraussetzt, darf das Gebiet nicht unkontrolliert sein.
Das Schreckensritual erlaubt aber in der Tat den Bau ohne Fabrik, aber eben nur einer einzigen Einheit zusätzlich pro Befehl.

zu 2. Die Karte weist den Gegner an, einen Kampfwürfel mit Schild erneut zu werfen. Dabei handelt es sich zwingend um einen Würfel, keine Marker und keine Symbole. Danach ist es Dir erlaubt, und zwar unabhängig davon, ob die Anweisung für Deinen Gegner aufgrund Mangel an Verteidigungswürfeln überhaupt ausgeführt werden konnte, einen Deiner schildsymbolzeigenden Würfel erneut zu werfen. Auch hier ist eindeutig und zwingend ein Würfel gemeint, kein Marker und kein Symbol. Allerdings bist Du anders als Dein Gegner nicht dazu verpflichtet.
In der Sonderfähigkeit steht nichts davon, dass Du selbst etwas verlierst. Zum einen sind diese Fähigkeiten, sofern die entsprechenden unaufgeriebenen Einheiten anwesend sind, optional und nicht verpflichtend (außer die Karte ist entsprechend anderslautend), und zum anderen nötigst Du Deinen Gegner dazu entweder einen seiner Kampfwürfel mit Schildsymbol abzulegen oder eben statt dessen zwei seiner Schildsymbolmarker. Er hat die Wahl, welche der beiden Optionen er in Kauf nimmt. Du selbst verlierst wie gesagt gar nichts. Ich fürchte, Du hast die Karte falsch gelesen.
Every silver lining has a cloud...

JimmyDarkmoon
Krieger
Beiträge: 31
Registriert: So 15. Apr 2012, 02:45

Re: Fragen nach dem ersten Spiel.

Beitrag von JimmyDarkmoon » So 15. Mai 2016, 15:23

Hi Astavar,
Hab mich wohl umständlich ausgedrückt. Meine Frage ist, wenn die Karte gegen mich gelegt wird. Kann ich mich für die Option entschiden zwei Schildsymbolmarker abzulegen, obwohl ich keine habe. Das hieße die Konsequenz würde mich nicht treffen?
Oder müsste ich dann automatisch die andere Option wählen.

MFG JImmy Darkmoon

JimmyDarkmoon
Krieger
Beiträge: 31
Registriert: So 15. Apr 2012, 02:45

Re: Fragen nach dem ersten Spiel.

Beitrag von JimmyDarkmoon » So 15. Mai 2016, 15:48

Ich hatte das als Konsequenz verstanden. Entweder du musst einen Schildwürfel ablegen oder du verlierst 2 Schildmarker. Demnach kann mir die Konsequenz egal sein, wenn ich keine Schildmarker habe. Aber vieleicht stehe ich ja nur auf dem Schlauch.

MFG Jimmy Darkmoon

Benutzeravatar
Astavar
Erzmagier
Beiträge: 140
Registriert: Mi 21. Mai 2014, 11:15

Re: Fragen nach dem ersten Spiel.

Beitrag von Astavar » So 15. Mai 2016, 16:47

Nein, Du musst in jedem Fall einer der beiden Optionen ausführen, ausser es ist nicht möglich. Du kannst also nicht sagen, dass Du zwei Marker ablegst, obwohl Du keine hast, um eben keinen Würfel ablegen zu müssen.
Every silver lining has a cloud...

JimmyDarkmoon
Krieger
Beiträge: 31
Registriert: So 15. Apr 2012, 02:45

Re: Fragen nach dem ersten Spiel.

Beitrag von JimmyDarkmoon » So 15. Mai 2016, 16:54

Ok. Herzlichen Dank.

Antworten

Zurück zu „Verbotene Welten - Regelfragen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast