Seite 1 von 2

Einige Regel Fragen

Verfasst: Fr 30. Okt 2015, 00:58
von Irontobi
Hallo zusammen,
ich bin NEU hier im Forum und habe gerade angefangen AGOT 2 zu spielen, kenne also die Vorgängerversion nicht!

Frage 1:
Casterlystein:
In der Herausforderungsphase darfst du eine zusätzliche (Intrigen-Herausforderung imitieren.
Frage dazu: Wie ist das gemeint? Ich kann ja so viele Herausforderungen initiieren, bis ich keine mehr aussprechen kann! Oder ist damit gemeint, dass ich eine gebeugte Charakterkarte wieder aufrecht stellen kann, so dass sie erneut eine Herausforderung initiieren kann?

Frage 1b:
Wenn Ihr mir das erklären/Erläutern könntet, dann verstehe ich hoffentlich auch direkt auch diese Karte: Olennas Informantin
Denn hier steht: Reaktion: Nachdem Olennas Informantin während der Herausforderungsphase ins Spiel gekommen ist (Bis dahin verstanden), benenne eine Herausforderungsart. In dieser Phase darfst du eine zusätzliche Herausforderung der benannten Art initiieren.

Frage 2:
Wenn man die Strategiekarte Schleichangriff spielt, darf man ja nur eine Herausforderung in der Herausforderungsphase initiieren. Kann man das jetzt mit eines der beiden oben genannten Karten umgehen?

Frage 3:
Lennishort Reaktion: Nachdem ich eine Intrigen-Herausforderung gewonnen habe, ziehe 1 Karte
Bedeutet also, dass ich so viele Karten ziehen kann, wie ich pro einzelne Herausforderung (Angriff und Verteidigung gewonnen habe? Das wäre ja Ultra Mächtig!?!

Frage 4:
Königliche Jagdgesellschaft, dort steht: Solange ein Gegner einen König-Charakter kontrolliert, erhält Königliche Jagdgesellschaft ein Intrigen-Symbol.
Es gibt aber nur einen König im Spiel, Robert Baratheon, aus dem eigenen Deck! Die Chance das diese Karte der Gegner spielt ist ja sehr gering oder zählt Königin (Cersei Lennister - Königin) auch noch darunter?
Obwohl die Karte dann derzeit immer noch schlecht ist, wie ich finde!?!

Frage 5:
Wenn eine Karte z.B. eine Geldmünze unten aufgedruckt hat, wie bei Kleinfinger, bekommt man die Münze auch schon wenn die Karte ausgelegt wird in der Aufmarschphase oder erst wenn man sein ganzen Einkommen erhält am Anfang der nächsten Runde?

Danke für Eure Hilfe

Beste Grüße
Tobi

Re: Einige Regel Fragen

Verfasst: Fr 30. Okt 2015, 06:46
von Snake
Hi Irontobi. Willkommen im Forum und viel spaß mit Agot!

Frage 1: NEIN! Du kannst NICHT so viele aussprechen wie du willst! ;) Jeder Spieler darf nur jeweils einmal eine gleiche Farbe ansagen in jeder Runde. (Also normal: einmal Intrige, Macht und Militär). Du kannst nicht hingehen und sagen:
Okay ich mach Militär, Militär, Intrige, Militär. Deswegen macht Casterlystein perfekt Sinn weil es dir ERLAUBT eine Intrige mehr zu machen.
(Vlt solltest du vor den ersten Spielen das Regelheft auswendig lernen? Nicht böse gemeint!)

Frage 1b:
Sollte ja jetzt geklärt sein. Du darfst, wie gesagt, in jeder Runde jeweils nur EINMAL eine Herausforderung eines Types ansagen. Es sei den Effekte wie die von dir genannt erlauben dir mehr.

Frage 2:
Nein. Ein "du kannst nicht" (im Englischen "Cannot") ist absolut. Da gibt es kein weg dran vorbei ;)

Frage 3:
Läuft aber so. Bedenke ja nur das du im REGELFALL EINE Intrige machen kannst und eine Verteidigen. Es sei den du kannst, dank effekten, mehr machen. Dafür ist der Ort aber auch recht teuer ;)

Frage 4:
Nein, Cersei zählt nicht das sie kein KÖNIG ist^^ Was auf den Karten steht MUSS so befolgt werden. Da ist im regelfall kein raum für Interpretationen. Aktuell is die Karte wirklich recht schlecht. Ändert sich ja aber noch
da noch viele viele Karten kommen. Unspielbar ist sie aber nicht den für vier Gold ein Charakter mit sechs Stärke ist recht ordentlich.

Frage 5:
Erst in der nächsten Runde sobald du Einkommen zählst.

Hoffe ich konnte dir helfen und viel spaß weiterhin!

mfg

Re: Einige Regel Fragen

Verfasst: Fr 30. Okt 2015, 08:00
von Baer
Hallo,

Da du neu bist :

Bitte mache für jede einzelne Frage ein eigenes Thema auf mit aussagekräftigem Titel.

Grund: Weitere neulinge finden deine Fragen schneller und damit die Antworten und müssen dadurch die gleiche Frage nicht erneut posten.

Re: Einige Regel Fragen

Verfasst: Fr 30. Okt 2015, 08:27
von Irontobi
Snake@ Vielen Dank für die schnelle und ausführliche Erläuterung und Erklärung, jetzt macht das alles Sinn!
Hatte das Regelheft mehrmals gelesen, aber wie das immer so ist, einige Punkte interpretiert/versteht man falsch oder anders. Grundsätzlich ist das aber der Tipp ;)

Baer@ Werde ich in Zukunft so machen, sorry

Re: Einige Regel Fragen

Verfasst: Fr 30. Okt 2015, 08:41
von Nick Demus
Ist das mit Cersei wirklich so, dass sie als KönigIN nicht für die Jagdgesellschaft zählt?!

Re: Einige Regel Fragen

Verfasst: Fr 30. Okt 2015, 08:56
von Snake
@nick
Ja. ^^ Sonst würde auf der der Karte "König/in" stehen :-)

Re: Einige Regel Fragen

Verfasst: Fr 30. Okt 2015, 09:04
von Nick Demus
Okay, Danke!

Naja, passt ja auch ganz gut zum Setting; da haben Frauen bei der Jagd nichts zu suchen (wobei ich da gerade bei Robert mit allem rechnen würde ;) )! Aber auf Cersei im Speziellen trifft das natürlich erst Recht zu. :mrgreen:

Re: Einige Regel Fragen

Verfasst: Fr 30. Okt 2015, 10:09
von akkarin
Hey Leute ich hab eine ganz dumme Frage die ich aber tatsächlich nicht im Regelbuch finde. (Kann auch sehr gut sein, dass ich es übersehen habe.)

Darf man mehrere Ausgaben eines Charakters auf dem Feld haben? Nein oder?
Genauso mit Orten?

Re: Einige Regel Fragen

Verfasst: Fr 30. Okt 2015, 10:13
von Baer
Lieber akkarin,

Bitte mach dafür das nächste mal einen extra post auf. Egal wie übertrieben es scheint.

Was du suchst ist die Regelung für "Einzigartig".
Ist eine Karte nicht einzigartig, darf sie gleichzeitig als Charakter, Ort und Zusatz auf dem Feld sein sofern es sie gibt (z.B. alte Edition Grey Wind gab es als Char und als Zusatz, dieser war aber einzigartig also ging das nicht).

Re: Einige Regel Fragen

Verfasst: Fr 30. Okt 2015, 10:42
von TEW
Und das gilt jeweils pro Spieler (sprich, jeder Spieler darf dieselbe einzigartige Karte im Spiel haben... aber halt nur einmal). Nicht-einzigartige Karten, wie Baer schon geschrieben hat, natürlich beliebig oft.