Nachtwache Fealty (Defensiv, Mauer, OCTGN-tauglich)

Hier werden eure Decks, Deckidenn und Deckstrategien eine Heimat finden
Antworten
Polli85
Krieger
Beiträge: 26
Registriert: Fr 23. Okt 2015, 11:37

Nachtwache Fealty (Defensiv, Mauer, OCTGN-tauglich)

Beitrag von Polli85 » Di 10. Mai 2016, 10:31

Nachtwache Fealty (Wölfe des Nordens) v2.1
Deck für A Game of Thrones (2. Edition) erstellt mit Der Deckbauer, Stand: 10. May 2016

60 Karten im Nachziehstapel, 7 Karten im Strategiestapel

Fraktionskarte
1x Die Nachtwache (The Night's Watch) (202A Grundspiel (Core))

Agendakarten
1x Lehnstreue (Fealty) (027 Grundspiel (Core))

Strategiekarten
1x Baubefehl (Building Orders) (006 Grundspiel (Core))
1x Enteignung (Confiscation) (009 Grundspiel (Core))
1x Festungsmauern (Fortified Position) (012 Grundspiel (Core))
1x Für die Wache! (For the Watch!) (067 WZ4 Nichts (WC4))
1x Handel mit den Pentoshi (Trading with the Pentoshi) (039 WZ2 Winterfell (WC2))
1x Seefeuerangriff (Wildfire Assault) (026 Grundspiel (Core))
1x Zeit der Krähen (A Feast for Crows) (002 Grundspiel (Core))

Charakterkarten
3x Alter Bär Mormont (Old Bear Mormont) (126 Grundspiel (Core))
3x Benjen Stark (Benjen Stark) (122 Grundspiel (Core))
3x Botenrabe (Messenger Raven) (130 Grundspiel (Core))
2x Erfahrener Baumeister (Veteran Builder) (134 Grundspiel (Core))
3x Grenzertrupp (Ranging Party) (132 Grundspiel (Core))
3x Kämmerer an der Mauer (Steward at the Wall) (133 Grundspiel (Core))
2x Kleinfinger (Littlefinger) (028 Grundspiel (Core))
3x Maester Aemon (Maester Aemon) (125 Grundspiel (Core))
2x Samwell Tarly (Samwell Tarly) (127 Grundspiel (Core))
2x Ser Allisar Thorn (Ser Alliser Thorne) (045 WZ3 Frieden (WC3))
1x Ser Waymar Rois (Ser Waymar Royce) (128 Grundspiel (Core))
1x Syrio Forel (Syrio Forel) (037 WZ2 Winterfell (WC2))
3x Unvereidigter Rekrut (Unsworn Apprentice) (025 WZ2 Winterfell (WC2))
1x Will (Will) (001 WZ1 Schwarz (WC1))
1x Yoren (Yoren) (129 Grundspiel (Core))

Ortskarten
2x Der Eiserne Thron (The Iron Throne) (038 Grundspiel (Core))
3x Der Königsweg (The Kingsroad) (039 Grundspiel (Core))
2x Der Schattenturm (The Shadow Tower) (034 WdN Nordens (WotN))
3x Die Mauer (The Wall) (137 Grundspiel (Core))
3x Die Rosenstrasse (The Roseroad) (040 Grundspiel (Core))
2x Die Schwarze Festung (Castle Black) (136 Grundspiel (Core))

Verst�rkungskarten
2x Kleiner Vogel (Little Bird) (034 Grundspiel (Core))
2x Langklaue (Longclaw) (135 Grundspiel (Core))
2x Übungsschwert (Practice Blade) (046 WZ3 Frieden (WC3))

Ereigniskarten
2x Bescheidene Spende (A Meager Contribution) (138 Grundspiel (Core))
2x Das Schwert in der Dunkelheit (The Sword in the Darkness) (140 Grundspiel (Core))
2x Das Urteil der Hand (The Hand's Judgment) (045 Grundspiel (Core))

Hier ein Nachtwachen-Deck, mit dem ich derzeit auf OCTGN recht zufrieden bin. Das Deck wird hauptsächlich dort und im privaten Rahmen eingesetzt, allerdings stelle ich immer den Anspruch an meine Decks, dass diese auch turniertauglich sein sollten. Dieses Deck entstand in Anlehnung an ein Deck von Joe from Cincinatti, welcher eine Version des Decks auf ThronesDB gepostet hat (https://thronesdb.com/decklist/view/387 ... -alone-1.0) und auch auf wardensofthemidwest viel über die Synergien der Nachtwache geschrieben hat.

Funktion: Primäres Ziel des Decks ist es, die Mauer zu finden und zu verteidigen. Zusätzliche Machtpunkte gibt es in der Herrschaft, wenn der Eiserne Thron draußen ist, sowie über Ruhmreich auf Mormont und Langklaue.

Handkarten: Kernkarten sind natürlich die Mauer, der Thron, Benjen sowie Aemon (um den Tod seiner Charaktere zu verhindern). Mormont zählt zwar nach Meinung vieler zu den schwächsten 7er Charakteren, dessen Unterbrechung auch nur selten getriggert wird. Zusammen mit der Mauer, Für die Wache! sowie bei Glück einem kleinen Vogel ist er zur Verteidigung aber eine Bank. Ich habe noch kein Spiel verloren, in dem ich zeitgleich ihn und die Mauer auf dem Tisch hatte.
Waymar Rois und Yoren sind stark, aufgrund ihrer Effekte aber nur einmal enthalten. Da ich kaum Grenzer nutze, erscheint es mir zu riskant, mehr als einen Will zu spielen. Syrio kann ggf. noch ein zweites Mal enthalten sein, allerdings hat mir einer bisher gereicht (auch aufgrund seiner Kosten). Die Möglichkeit, jemand anderem ein Stealth-Icon zu geben, kann insbesondere nach eigener Verteidigung wertvoll sein, wenn man als zweiter Spieler noch eine oder zwei Challenges durch bringen möchte.
Alliser Thorn spiele ich nach Möglichkeit nur über seine Reaktion aus, welche dem Gegner aber den Tag vermiesen kann (vor allem mit Das Schwert in der Dunkelheit). Der unverteidigte Rekrut gehört grundsätzlich nicht zu den stärksten Karten, in Kombination mit der Mauer erlaubt er aber eine hohe Flexibilität bezüglich des Icon-Spread mit einer akzeptablen Stärke.
Essentiell sind Der Schattenturm und Die schwarze Festung, welche die Kalkulation des Gegners gehörig durcheinander bringen können. Das Schwert in der Dunkelheit ist hingegen eine super Karte gegen jeden Lord of the Crossing-Spieler, der seine erste Herausforderung pro forma mit einer geringen Stärke spielt.
Übungsschwert und Langklaue bieten neben ihren Effekten noch Schutz gegen so Sachen wie die plündernden Langschiffe.

Plotkarten: Baubefehl ist Pflicht, um die Mauer zu finden, alternativ holt man sich damit einen Thron/Schattenturm/Schwarze Festung. Enteignung ist vor allem dann notwendig, wenn in der eigenen Meta noch häufiger gemilkt wird (nichts ist ärgerlicher als eine Milk auf Mormont). Handel mit den Pentoshi hat den unangenehmen Effekt, dem Gegner zu helfen - was als Nachtwache oftmals aber noch zu verkraften ist. Dafür gibt es die Möglichkeit, in einem Zug Benjen + die Mauer zu spielen (mit Fealty oder zusätzlicher Economy). Festungsmauern ist eine etwas riskante Karte, vor allem in Bezug auf die eigenen Rekruten. Der Benefit kann aber enorm sein, wenn man nur noch eine Runde verteidigen muss bis zum Sieg. Seefeuerangriff ist ungewöhnlich in einem NW-Deck, kann den Gegner daher aber auch überraschen. Und ich liebe die Synergie mit Benjen. :-)

Ausgeschlossene Karten: Abweichend zu Joe from Cincinatti spiele ich keine Old Forest Hunter, da mir ein Kartenvorteil oftmals wichtiger ist als ein zusätzliches Gold. Mit den Rekruten, Syrio und Alliser habe ich auch selten Probleme bezüglich meiner Mil-Icons. Weniger Ranger bedeuten aber auch, dass ich auf das Event Watcher on the Walls verzichte, welche zwar einen starken Effekt hat, aber auch hohe Bedingungen stellt. Bisher habe ich die Erfahrung gemacht, dass gegen NW tendenziell seltener starke Mil-Herausforderungen gespielt werden als gegen andere Fraktionen (wenn Aemon auf dem Feld ist).
In vorherigen Versionen des NW-Fealty Decks hatte ich Jon Snow noch als Karte aufgenommen, welcher zusammen mit Langklaue als Plan B in meinem Deck fungierte. Das klappt eigentlich auch ganz gut, allerdings sind mir zum einen die Kosten zu hoch (6+2), zum anderen passte dieser Plan B nicht in die generelle defensive Ausrichtung des Decks.

Match-Ups: Besonders gute Match-Ups hatte ich bisher gegen Targaryen-Burn (Fealty oder zB mit Lannister), Lannister, Martell (egal welches Banner). Gegen Baratheon-Kneel-Effekte sieht es hingegen schlecht aus, was allerdings derzeit für alle defensiven NW-Decks gelten dürfte. Graufreud mit viel Stealth kann ebenfalls Probleme bereiten.

Zukunft: besonders spannend im nächsten Pack ist Old Bears Raven, mit welchem ich meine Little Birds ersetzen werde. Das Int-Icon des Birds ist zwar auch für andere Charaktere verwendbar (wie Alliser oder Benjen), aber es ist primär für Benjen gedacht. Old Bears Raven hingegen gibt ihn zum einen das Icon, kann daneben aber auch gegen Graufreud Stealth auf anderen Charakteren hilfreich sein.

Gerne freue ich mich über weitere Anregungen.

NedStark89
Bürger
Beiträge: 2
Registriert: Fr 1. Jul 2016, 16:46

Re: Nachtwache Fealty (Defensiv, Mauer, OCTGN-tauglich)

Beitrag von NedStark89 » Fr 1. Jul 2016, 17:42

Hört sich sehr interessant an, diese Zusammenstellung und das mit dem old bears raven hätte ich jetzt auch vorgeschlagen, allerdings is mir die Strategiekarte Festungsmauern zu risikofreudig, würde da eher thron der sieben Königslande nehmen.
Aber sons sieht es nach einer netten Sache zum ausprobieren aus.

lG

Antworten

Zurück zu „GOT 2. Edition Deckbau“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast