Ende der Aktionsphase

Alle Fragen zu den Spielregeln von Tide of Iron.
Antworten
Benutzeravatar
Atlan
Erzmagier
Beiträge: 231
Registriert: Di 12. Jul 2011, 15:42

Ende der Aktionsphase

Beitrag von Atlan »

Spiele seit langer Zeit mal wieder Tide of Iron. Und schon gab es ein paar Fragen zu klären. Eine bezieht sich auf das Ende der Aktionsphase. Meine Frau hat im Szenario Liberation die Amerikaner und ein paar Artilleriekarten im Spielbereich. Zu den Artilleriekarten muß erst Kontakt hergestellt werden. Die eigentliche Frage ist, kann sie das unbegrenzt machen, nachdem ich mit den Deutschen keine Aktionen mehr durchführen kann? Also theoretisch auch 20mal? Eigentlich sagen die Regeln, wenn keine Figuren mehr aktiviert werden können, endet die Aktionsphase. Aber sie könnte ja eine Figur nicht aktivieren und dann die Artilleriekarten solange aktivieren bis es klappt. Oder nicht?
Der Ringkrieg: Collectors Edition, Runewars, Twilight Imperium + Erw. (Komplett deutsch), Warhammer Invasion, Starcraft + Broodwars, Doom, Tide of Iron + Erw. (Komplett deutsch), Civilization, Clash of Cultures (deutsch), Lords of Waterdeep (deutsch).
Benutzeravatar
Atlan
Erzmagier
Beiträge: 231
Registriert: Di 12. Jul 2011, 15:42

Re: Ende der Aktionsphase

Beitrag von Atlan »

Auch diese Frage konnte dank der Hilfe eines Tide of Iron Kenners beantwortet werden. Strategiekarten können nur einmal pro Runde aktiviert werden. Somit endet die Aktionsphase, wenn alle Einheiten ermüdet sind und alle Strategiekarten aktiviert wurden, für die die Befehlskosten bezahlt wurden.
Der Ringkrieg: Collectors Edition, Runewars, Twilight Imperium + Erw. (Komplett deutsch), Warhammer Invasion, Starcraft + Broodwars, Doom, Tide of Iron + Erw. (Komplett deutsch), Civilization, Clash of Cultures (deutsch), Lords of Waterdeep (deutsch).
Antworten

Zurück zu „Tide of Iron“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste