Abenteuercounter nachlegen??? (2nd Edition)

Alle Fragen zu den Spielregeln von Runebound.
Antworten
Benutzeravatar
selbuorT
Erzmagier
Beiträge: 484
Registriert: Mo 1. Sep 2008, 22:03
Wohnort: München

Abenteuercounter nachlegen??? (2nd Edition)

Beitrag von selbuorT » Do 17. Jun 2010, 09:57

Mir ist nicht ganz klar, wie das genau laufen muss:

1.)
Ein Held zieht auf ein Feld mit eine Abenteuercounter.
Er besteht das Abenteuer (=Herausforderung in diesem Fall), erhält den Counter.
Das Feld zeigt eine Sonnen umkränztes Countersymbol in Gelb.

Wird jetzt ein gelber Counter aus dem allg. Vorrat nachgelegt?
Nein, weil nur durch Ereigniskarten die Counter nachgelegt werden können, richtig?

2.)
Gleiche Situation, nur ist das Abenteuer ein Ereignis.
Ereigniskarte wird auf den Ablagestapel der Ereigniskarten gelegt, weil es analog den Regeln möglich ist.
Danach wird eine Herausforderung nachgezogen, abgehandelt und erfolgreich bestanden.
Spieler erhält den Abenteuercounter.

Jetzt wird ein gelber Counter auf das Feld mit dem Sonnen umkränzten Countersymbol in Gelb nach gelegt, richtig?
Und zwar für jede Ereigniskarte, die er in seinem Zug gezogen hat, egal ob sie aktiv wurde, oder nicht?

Wenn im allgemeinen Vorrat keine gelben Counter mehr vorhanden sind, was dann?

Was bedeutet der Passus auf SEite 5:
Es können nur Abenteuercounter des allg. Vorrates auf den Spielplan zurückgelegt werden. Falls dort nciht genügend Abenteuercounter verfügbar sind,
entscheidet der Spieler, der die Ereigniskarte gezogen hat, wo er die noch verfügbaren Counter platziert.
:?

Soll das in meinem Beispiel bedeuten, wenn kein Counter mehr in Gelb im allg. Vorrat ist, kann der aktive Spieler einen andersfarbigen Counter aus dem allg. Vorrat auf die nachzubelegende/n Stelle/n platzieren???

Benutzeravatar
Parathion
Erzmagier
Beiträge: 2279
Registriert: Mi 13. Feb 2008, 14:57

Re: Abenteuercounter nachlegen??? (2nd Edition)

Beitrag von Parathion » Do 17. Jun 2010, 10:17

In dem Moment, in dem die Ereigniskarte gezogen wird (abgehandelt oder nicht), werden alle leeren Sonnensymbole wieder mit Steinchen belegt. Wenn der Spieler mehrere in einem Zug zieht, hat das keine zusätzlichen Auswirkungen, da nach der ersten alle Plätze wieder belegt sind. Besteht der Held ein Abenteuer, und nimmt einen Stein weg, wird dieser im gleichen Zug nicht wieder aufgefüllt.

Wenn kein gelber Stein mehr da ist, wird kein anderer Stein stattdessen gelegt. Die zitierte Regel besagt nur, daß wenn drei Gelbe gelegt werden müssten und nur zwei im Vorrat sind, der Spieler die Position der zwei Steine aussuchen darf.

Benutzeravatar
selbuorT
Erzmagier
Beiträge: 484
Registriert: Mo 1. Sep 2008, 22:03
Wohnort: München

Re: Abenteuercounter nachlegen??? (2nd Edition)

Beitrag von selbuorT » Do 17. Jun 2010, 10:21

Danke!
Das war genau das was mir nicht klar war!
Jetzt isses klar. :)

Antworten

Zurück zu „Runebound“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast