Kampf unter Helden - gleichzeitiger Tod

Alle Fragen zu den Spielregeln von Runebound.
Antworten
asra
Bürger
Beiträge: 6
Registriert: Fr 4. Apr 2008, 19:19

Kampf unter Helden - gleichzeitiger Tod

Beitrag von asra » Sa 30. Jan 2010, 15:23

Hi,
wir (Pool von ca 8 Spielern) "suchten" derzeit Runebound. Und uns sind einige Regelfragen nicht klar geworden.

1.) Beim Kampf untereinander. Der Sieger darf sich nach den Regeln ein Objekt, Verbündeten, alles Gold oder aber eine Abenteurerkarte nehmen.
Die große Frage, was ist eine Abenteuerkarte. Sind dies Begegnungskarten und Herausforderungskarten, die vor dem Spieler liegen?
Eigentlich kann man ja Herausforderungskarten die vor einem liegen (auf Grund der Belohnung der Herausvorderung) nicht verlieren. Doch wenn diese nicht genommen werden dürfen, warum steht dann in den Regeln nicht einfach ...oder aber eine Begegnungskarte?

Die Frage die wir uns eigenltich stellten. Kann man einem anderen Spieler eine rote Drachenrune klauen?!

2.)Gleichzeitiger Tod. Ich kämpfe gegen ein Monster. Muss mich verteidigen, schaffe es nicht. verhindere 2 Herz mit dem Lichtschild und füge dem Gegner eins zu. Wir würden beide sterben. In den regeln steht zwar, dass in einem gleichzeitigem Tod nur der Angreifer verliert, jedoch steht nirgends wer der Angreifer ist.
Ist es das Monster, weil es mich ja jetzt in der Phase angreift oder bezieht es sich auch auf den Kampf der Helden untereinander, und der Held ist der Angreifer, weil er das Monster ja generell angreift. Das einzig andere Mal, dass das Wort Angreifer benutzt wird ist bei dem Kampf der Helden untereinander...

3.)Eigentlich keine richtige Regelfrage. Aber wir haben Probleme die roten Monster zu besiegen. Zwar bekommen wir uns relativ schnell hochgelevelt und ausgerüstet. Doch wenn einer dann kurz davor ist ein rotes Monster anzugreifen, wird er natürlich von den anderen angegriffen. So verlieren wir relativ schnell wieder unsere Gegenstände. Sobald es dann so kommt, dass die rote Weltverzauberung liegt, können wir quasi nicht mehr gewinnen, weil das Geld ausbleibt, denn ohne Waffen Margath und Co zu schlagen ist eher unwahrscheinlich.

Fragen über Fragen :) Ich hoffe ihr könnt uns helfen. Gruß

Benutzeravatar
Gnubbel
Erzmagier
Beiträge: 1642
Registriert: Fr 2. Nov 2007, 13:28

Re: Kampf unter Helden - gleichzeitiger Tod

Beitrag von Gnubbel » Mo 1. Feb 2010, 10:48

zu 1)
Die Abenteuerkarten sind deshalb ausdrücklich erwähnt, weil diese ja hin und wieder nach dem Kampf als Verbündete oder Objekte behalten werden können. Diese können dann - genau wie Verbündete oder Objekte vom Marktstapel - von anderen Spielern als Beute gewählt werden. Ohne diese Klarstellung könnten ja einige besonders spitzfindige Zeitgenossen auf die Idee kommen, Verbündete/Objekte die Abenteuerkarten sind, könnten nicht genommen werden. Da die Reachenrune ein Objekt ist, können auch Drachenrunen als Beute genommen werden.

zu 2)
Auch beim Kampf gegen Herausforderungen muss sich der Held in jeder Kampfphase entscheiden ob er angreift oder verteidigt. Dabei darf er lediglich in einer der drei Kampfphasen angreifen, in den anderen beiden verteidigt er also. Damit sollte auch die Funktion der von dir genannten Regelstelle klar sein.

zu 3)
Ziemlich destruktive Taktik. Vielleicht solltet ihr mit der Variante zum Kampf untereinander spielen, so dass die Verluste nicht so schmerzhaft sind. Letztlich... naja... solltet ihr aber inzwischen eigentlich gemerkt haben, dass die Taktik eben nichts bringt, weil das Spiel so überhaupt nicht zu gewinnen ist.
Beim Spiel kann man einen Menschen in einer Stunde besser kennenlernen als im Gespräch in einem Jahr. (Plato)

asra
Bürger
Beiträge: 6
Registriert: Fr 4. Apr 2008, 19:19

Re: Kampf unter Helden - gleichzeitiger Tod

Beitrag von asra » Di 2. Feb 2010, 17:27

Hi,

vielen Dank für die Antworten.
1.) gefällt mir sehr gtu :)

2.) ist mir aber leider noch nicht klar. (zu 100%) Also bin ich, wenn ich angreife der Angreifer, wenn ich verteidige der Verteidiger?

3.) ja, das ist uns bewusst, doch ist es doch besser es gewinnt keiner als, dass ein anderer ausßer mir gewinnt ;-) Mal schauen ob wir da eine Hausregel einführen...

Benutzeravatar
Gnubbel
Erzmagier
Beiträge: 1642
Registriert: Fr 2. Nov 2007, 13:28

Re: Kampf unter Helden - gleichzeitiger Tod

Beitrag von Gnubbel » Mi 3. Feb 2010, 08:53

zu 2)
Ja, ob du Angreifer oder Verteidiger bist ändert sich in jeder Phase, wobei du eben maximal in einer angreifen darfst, also mindestens in zwei Phasen die verteidigst.
Beim Spiel kann man einen Menschen in einer Stunde besser kennenlernen als im Gespräch in einem Jahr. (Plato)

asra
Bürger
Beiträge: 6
Registriert: Fr 4. Apr 2008, 19:19

Re: Kampf unter Helden - gleichzeitiger Tod

Beitrag von asra » Do 4. Feb 2010, 17:41

Okay, irgendwie Paradox.

D.h. wenn ich beim Kampf unter Helden den Fernkampf verteidige, kann mein Gegner versuchen zu fliehen? und muss nicht mindestens eine Runde aushalten?
Ich denke, wir werden uns da ein Paar weiterführende Regeln erarbeiten müssen. Ist ja sonst nicht wie in der Realität :mrgreen:

Benutzeravatar
Gnubbel
Erzmagier
Beiträge: 1642
Registriert: Fr 2. Nov 2007, 13:28

Re: Kampf unter Helden - gleichzeitiger Tod

Beitrag von Gnubbel » Fr 5. Feb 2010, 13:10

Nee.... da gehen leider die Begriffe etwas durcheinander. "angreifen" und "verteidigen" in den Kampfphasen hat nichts mit "Angreifer" und "Verteidiger" beim Kampf unter Helden zu tun. Da ist der "Agressor" immer der Angreifer, egal in welcher Kampfphase. Klingt kompliziert, ist aber aufgrund der Phasenabfolge im Kampf trotzdem nachvollziehbar.

Kurz und knapp:

Angreifer = Der Spieler, der einen Kampf "auslöst" (wechselt beim Kampf Spieler - Spieler nach einer vollständigen Runde)
Verteidiger = Gegner des Angreifers

angreifen = maximal in einer der drei Kampfphasen der Kampfrunde versuchen dem Gegner Schaden zuzufügen
verteidigen = mindestens in zwei der drei Kampfphasen einer Kampfrunde versuchen keinen Schaden zu erleiden

Und ja, man hätte die Begriffe irgendwie etwas klarer trennen können, auch wenn mir grad kein gutes Synonym einfällt. ;)
Beim Spiel kann man einen Menschen in einer Stunde besser kennenlernen als im Gespräch in einem Jahr. (Plato)

asra
Bürger
Beiträge: 6
Registriert: Fr 4. Apr 2008, 19:19

Re: Kampf unter Helden - gleichzeitiger Tod

Beitrag von asra » Sa 20. Feb 2010, 15:54

Okay, heißt also:
Die Begriffe Angreifer und Verteidiger sind unterschiedlich zu händeln, je nachdem, ob gerade Spieler vs. Spieler ist, oder Spieler vs. Monster.

Da soll auch mal jemand drauf kommen.

Benutzeravatar
selbuorT
Erzmagier
Beiträge: 484
Registriert: Mo 1. Sep 2008, 22:03
Wohnort: München

Re: Kampf unter Helden - gleichzeitiger Tod

Beitrag von selbuorT » Do 17. Jun 2010, 09:43

Also dazu hab ich auch noch eine Frage:

In der 2. Edition heisst es auf Seite 7 des Regelwerks, dass ein Kampf zw. Helden endet, wenn zu Beginn der Angreifer flieht oder einer der Helden besiegt wurde.

Was heißt "ein Held wurde besiegt" in dem Zusammenhang?
Der Held hat genau so viele oder mehr Verletzungscounter wie der Wert auf seiner Heldenkarte = außer Gefecht gesetzt?
So interpretiere ich das.

Wen dem so ist, was, wenn im Kampf, nach Durchlaufen der Phasen: Fernkampf, Nahkampf, Zauberkampf, beide Helden noch "leben", weil bei keinem Helden der Wert
der Lebenspunkte erreicht oder überschritten wurde durch Schadenstreffer?

Beide Helden leben noch. Wer hat den Kampf dann gewonnen?

Benutzeravatar
Parathion
Erzmagier
Beiträge: 2270
Registriert: Mi 13. Feb 2008, 14:57

Re: Kampf unter Helden - gleichzeitiger Tod

Beitrag von Parathion » Do 17. Jun 2010, 10:24

Ähm, der Kampf geht einfach in die nächste Runde, wenn keiner fliehen will?!

Benutzeravatar
selbuorT
Erzmagier
Beiträge: 484
Registriert: Mo 1. Sep 2008, 22:03
Wohnort: München

Re: Kampf unter Helden - gleichzeitiger Tod

Beitrag von selbuorT » Do 17. Jun 2010, 11:09

Ahm... sorry, das hab ich total verbummelt.
Hab nochmal nachgelesen. Es steht ja schwarz auf beige da, dass die nächste Kampfrunde zwangsweise ab Flucht beginnt, wenn keiner der Kontrahenten besiegt wurde.
Sorry, das hab ich mit absoluter Konsequenz mehrmals überlesen. :oops:

Aber danke.

Antworten

Zurück zu „Runebound“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast