RedJak's Automated Imperial (RAIV) - Expanded drucken lassen

Der Dungeon Crawler im Star Wars Universum
Hier könnt ihr darüber diskutieren

Moderator: WarFred

toledo
Krieger
Beiträge: 27
Registriert: Mi 6. Sep 2017, 18:54

RedJak's Automated Imperial (RAIV) - Expanded drucken lassen

Beitrag von toledo » Do 5. Sep 2019, 12:48

Ja, ich habe den Link im bordgamegeek Forum verfolgt und komme da auf diese printerstudio.com Seite, wo man die Decks drucken lassen kann. Hat da jemand Erfahrung mit? Ich würde mir das nämlich bei Staples nicht antun wollen. Was kostet das wohl und wie läuft das ab? Ich blicke bei der Seite nicht durch.

Zumal es auch die Karten auf Deutsch gibt und sie aber dort nicht so hinterlegt sind. Ich hab das ganze Paket geladen.

https://drive.google.com/drive/folders/ ... SvdAxDoIGw

https://www.printerstudio.com/products/ ... 10C4737C8F

Falls jemand etwas weiß, bitte mal einen Hinweis. Finde das trotz App nämlich sehr interessant.

R8tzi
Erzmagier
Beiträge: 182
Registriert: Mi 23. Feb 2011, 17:47
Wohnort: Landkreis Augsburg

Re: RedJak's Automated Imperial (RAIV) - Expanded drucken lassen

Beitrag von R8tzi » Do 5. Sep 2019, 15:46

Zunächst sind bei Printerstudio nur die englischen Karten hinterlegt. Die Deutschen kommen noch, also abwarten und Tee trinken.
Battlestar Galactica, Eldritch Horror, Blood Bowl: TM, SW: Imperial Assault, Terraforming Mars, Galaxy Defenders, Caverna usw.

toledo
Krieger
Beiträge: 27
Registriert: Mi 6. Sep 2017, 18:54

Re: RedJak's Automated Imperial (RAIV) - Expanded drucken lassen

Beitrag von toledo » Do 5. Sep 2019, 16:28

Ah, ich dachte, das Ding ist schon länger durch. Nun, die Karten sind Super, auch die Übersetzung. Das alleine ist schon mal lobenswert.
Aber Preise für die kompletten Karten ist jetzt nicht so bekannt? So in etwa. 50€...

Ich tappe im Dunkeln. Aber ich bleib dran.

Benutzeravatar
Tweetysancho
Erzmagier
Beiträge: 524
Registriert: Di 26. Aug 2008, 10:32
Wohnort: Sinsheim

Re: RedJak's Automated Imperial (RAIV) - Expanded drucken lassen

Beitrag von Tweetysancho » Do 5. Sep 2019, 16:54

Für was sind die Karten? Kann mich da jemand aufklären?
Vae Victis

Benutzeravatar
Tweetysancho
Erzmagier
Beiträge: 524
Registriert: Di 26. Aug 2008, 10:32
Wohnort: Sinsheim

Re: RedJak's Automated Imperial (RAIV) - Expanded drucken lassen

Beitrag von Tweetysancho » Do 5. Sep 2019, 16:55

Doppelpost sorry
Vae Victis

R8tzi
Erzmagier
Beiträge: 182
Registriert: Mi 23. Feb 2011, 17:47
Wohnort: Landkreis Augsburg

Re: RedJak's Automated Imperial (RAIV) - Expanded drucken lassen

Beitrag von R8tzi » Do 5. Sep 2019, 17:38

Die Karten ersetzen einen menschlichen Overloard. Es ist also möglich alle Printerweiterungen voll kooperativ zu spielen. Wie es scheint werden für die ca 350 Karten ein Preis von ca 90€ bei Printerstudio abgerufen.
Battlestar Galactica, Eldritch Horror, Blood Bowl: TM, SW: Imperial Assault, Terraforming Mars, Galaxy Defenders, Caverna usw.

Benutzeravatar
Tweetysancho
Erzmagier
Beiträge: 524
Registriert: Di 26. Aug 2008, 10:32
Wohnort: Sinsheim

Re: RedJak's Automated Imperial (RAIV) - Expanded drucken lassen

Beitrag von Tweetysancho » Do 5. Sep 2019, 22:06

Ah ok. Danke.
Vae Victis

toledo
Krieger
Beiträge: 27
Registriert: Mi 6. Sep 2017, 18:54

Re: RedJak's Automated Imperial (RAIV) - Expanded drucken lassen

Beitrag von toledo » Fr 6. Sep 2019, 09:57

Wow :o

90€ sind schon ne Hausnummer. Aber 350 Karten sind auch nicht wenig. Lohnt sich also eher, wenn man alle Erweiterungen besitzt. Wenn nicht, wird es billiger, aber auch entsprechend überflüssiger.

R8tzi
Erzmagier
Beiträge: 182
Registriert: Mi 23. Feb 2011, 17:47
Wohnort: Landkreis Augsburg

Re: RedJak's Automated Imperial (RAIV) - Expanded drucken lassen

Beitrag von R8tzi » Fr 6. Sep 2019, 23:05

Überflüssiger keinesfalls. Kommt halt generell drauf an, ob du ohne OL u. App spielen willst.
Battlestar Galactica, Eldritch Horror, Blood Bowl: TM, SW: Imperial Assault, Terraforming Mars, Galaxy Defenders, Caverna usw.

toledo
Krieger
Beiträge: 27
Registriert: Mi 6. Sep 2017, 18:54

Re: RedJak's Automated Imperial (RAIV) - Expanded drucken lassen

Beitrag von toledo » Sa 7. Sep 2019, 01:46

Nun, ich hab es ja gerade erst gekauft, weil es halt so billig war. Ich mag es. Es ist halt nicht immer so offensichtlich, was die App so verlangt.Man kann die Aktivierungen selten zu 100% erfüllen. Das System ist nicht Perfekt.
Und die Karten machen doch nichts anderes, als die App. Das Problem ist einfach, dass keine Figuren auf Positionen stehen, die die App später selber bestimmt. Oder ich ihr eingeben darf.
Wenn sie besser programmiert wäre, dann wäre das ganze Spiel im Solo viel spannender. Was ein Schachprogramm kann, dass schafft die App nicht, weil sie nicht wirklich gut ist. Es hat etwas von Zufall. Aber das resultiert aus dem Umstand, dass man eben nicht alles so machen kann, wie die Variabilität der 2 Aktionen zulässt. Ohne das KI-Deck gespielt zu haben, bin ich mir sicher, dass es genau das gleiche ist. Und ich will nicht mosern ;)
Das Problem ist einem nach dem Training in der App wohl mehr als bekannt.

Ich versuche auch noch die Erweiterungen zu bekommen. Zumindest 3 sind noch möglich, ohne ins Englische zu driften. Aber auch das ist ja kein Problem. Eher das Geld. Billiger wirds nämlich nicht (eher Räuberpreise), außer bei den letzten Figuren, wenn man sich beeilt. Ok, ich wills nicht in die Länge ziehen.

90 Euro sind viel Geld. Selbst für 350 Karten, die nicht in China gedruckt sind. Es lohnt sich also erst, wenn man die passenden Erweiterungen hat.
Und viele haben sie ja, weil das Spiel 4 Jahre alt ist und die letzten, so wie ich eben damit klar kommen müssen. Ich hätte ja, aber ich habe nicht.
Ich finds gut, dass Leute sich das ausdenken, was eigentlich im Spiel selbst drin sein sollte. Auch ohne App. Kostet mehr, bringt aber mehr Kunden. Hätte sie gebracht. Die App kam ja erst später.

Antworten

Zurück zu „Star Wars: Imperial Assault - Allgemeine Diskussion“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Tweetysancho und 2 Gäste