SHADOWS OF BRIMSTONE und IMPERIAL ASSAULT?

Der Dungeon Crawler im Star Wars Universum
Hier könnt ihr darüber diskutieren

Moderator: WarFred

Benutzeravatar
Beckikaze
Blechkatze
Beiträge: 3016
Registriert: Sa 3. Nov 2007, 14:12
Wohnort: Bremen

Re: SHADOWS OF BRIMSTONE und IMPERIAL ASSAULT?

Beitrag von Beckikaze » Di 20. Jan 2015, 18:40

KS: Secrets of the lost station, Planet Apocalyspe, Rambo, Dungeon Crusade, Solomon Kane, Z War One, S&S AC, Reichbusters, Tainted Grail, SM Aftershock

Benutzeravatar
santenza
Erzmagier
Beiträge: 851
Registriert: Sa 18. Mai 2013, 16:19
Wohnort: Im Norden

Re: SHADOWS OF BRIMSTONE und IMPERIAL ASSAULT?

Beitrag von santenza » Di 20. Jan 2015, 18:53

THX :)

Benutzeravatar
Lurchie
Erzmagier
Beiträge: 224
Registriert: Sa 30. Nov 2013, 16:29
Wohnort: Hinterpfalz

Re: SHADOWS OF BRIMSTONE und IMPERIAL ASSAULT?

Beitrag von Lurchie » Mi 21. Jan 2015, 00:07

Zwischen 20:30 min. und 21:00 min. lässt er die Katze aus dem Sack...und zwar ziemlich deutlich :o !

amanwing
Späher
Beiträge: 14
Registriert: Do 2. Mai 2013, 09:55

Re: SHADOWS OF BRIMSTONE und IMPERIAL ASSAULT?

Beitrag von amanwing » Mi 21. Jan 2015, 11:44

Ich habe auch beide Spiele einige male gespielt und IA macht unserer Gruppe deutlich mehr Spaß. Descent 2 wurde damals schnell wieder verkauft weil uns die Wettlaufmechanik sehr gestört hat.
Was mir hauptsächlich an Shadows of Brimstone missfällt ist der ganze Aufwand alle Details beim Spielen zu beachten. Gegner haben bei uns mittlerweile zwei Elite Fähigkeiten und bei mehreren Gegnergruppen ist es ziemlich aufwändig alles im Blick zu haben. Dazu kommen die ganzen Sonderfähigkeiten durch die Skillungen etc. Wir übersehen jede Runde mindestens ein Detail. Dann haben wir nach ca. jeweils 2-3 Besuchen der anderen Welten schon alles gesehen was dort interessant ist. Ähnlich geht es uns mit den Advanced Encountern. Immer das Gleiche... Zuerst hat noch die Freude über die vielen Details die Oberhand gewonnen aber mittlerweile ist uns das Spielen schlicht zu anstrengend.
IA dagegen macht uns die ganze Kampagne über viel Spaß. Es gibt eine Storyline und man hat das Gefühl alles Kompakt und übersichtlich managen zu können.
Leider gibt es auch bei IA wieder einige Wettlaufmissionen wobei uns diese nicht so sehr stören wie bei Descent 2.

Silverrider
Erzmagier
Beiträge: 127
Registriert: Di 28. Aug 2012, 21:34

Re: SHADOWS OF BRIMSTONE und IMPERIAL ASSAULT?

Beitrag von Silverrider » Mi 21. Jan 2015, 12:04

Ich bin amüsiert. Die SoB Anhänger sind zur Zeit in der Mehrheit und nehmen sämtliche Berichte die Wasser auf der Mühle sind, ungefragt hin.

Da sagt marcowargamer doch tatsächlich, dass SoB all das hat, was IA und Descent haben und noch viel mehr.
Da findet der eine Rezensent, ich glaube der Typ zu dem der Link von beckikaze führt, ganz ehrlich das Dungeindesign doch eher repetitiv und lobt die Town-Action über den Klee.

Jeder pickt sich das heraus was ihn flasht und kürt das gesamte Spiel zum Sieger. Wie gesagt, ich spiele es auch gerne, aber da hier offensichtlich ein Stand-off stattfindet, wird sich das ganze nicht nur im Kreis drehen sondern als innen zusammenlaufende Spirale. Bei dem für jeden Beteiligten das gewünschte Ergebnis schon fest steht.

Benutzeravatar
Beckikaze
Blechkatze
Beiträge: 3016
Registriert: Sa 3. Nov 2007, 14:12
Wohnort: Bremen

Re: SHADOWS OF BRIMSTONE und IMPERIAL ASSAULT?

Beitrag von Beckikaze » Mi 21. Jan 2015, 12:18

Cherry-picking, so ist es. Aber liegt es nicht auch daran, dass jeder aus verschiedenen Motiven Spiele spielt?

Einzelne Aspekte von Spielen können Andere verdecken und überstrahlen. Die Frage ist nach wie vor, wer was sucht.

Wichtig ist bzgl. dieses Threads wohl, was IA nicht liefert. Und dafür gibt es durch die Reviews und Meinungen sicher Anhaltspunkte, die weiterführend sind. Daher ja auch mein Versuch, eine objektive +/- Liste aufzustellen. Vielleicht kann das jemand ja mal für IA machen...
KS: Secrets of the lost station, Planet Apocalyspe, Rambo, Dungeon Crusade, Solomon Kane, Z War One, S&S AC, Reichbusters, Tainted Grail, SM Aftershock

Benutzeravatar
santenza
Erzmagier
Beiträge: 851
Registriert: Sa 18. Mai 2013, 16:19
Wohnort: Im Norden

Re: SHADOWS OF BRIMSTONE und IMPERIAL ASSAULT?

Beitrag von santenza » Mi 21. Jan 2015, 13:28

Aus den Beiträgen habe ich zwei negative Punkte für Descent2/IA mitgenommen:
1.: Wettrennsituation war schon bei Descent 2 und nervte. ist jetzt auch noch zum Teil bei IA, nervt aber nicht mehr so.
2.: Bei Descent 2 war das einzige Taktikelement, einen Drachen in den Weg zu stellen (wie auch immer das die Abentuer aufhält). Wie sich das bei IA verhält bzw. unterscheidet, konnte ich bisher nicht nachlesen.

Chrisbock
Erzmagier
Beiträge: 1230
Registriert: Di 9. Okt 2012, 20:35
Wohnort: Köln

Re: SHADOWS OF BRIMSTONE und IMPERIAL ASSAULT?

Beitrag von Chrisbock » Mi 21. Jan 2015, 14:15

Das ist eines der positiven Dinge bei IA: Für einen Extrabewegungspunkt kann man durch gegnerische Figuren durchlaufen. Endlich!

Beim ersten Punkt muss ich heftigst widersprechen: Die Sprinterwettbewerbe sind noch extremer geworden, kämpfen lohnt sich für die Heldenspieler noch weniger als in Descent 2, und da war es schon zu wenig.

Benutzeravatar
Mikaeel
WePräSuMcH
Beiträge: 235
Registriert: Di 6. Nov 2007, 16:47

Re: SHADOWS OF BRIMSTONE und IMPERIAL ASSAULT?

Beitrag von Mikaeel » Mi 21. Jan 2015, 14:30

Chrisbock hat geschrieben:Beim ersten Punkt muss ich heftigst widersprechen: Die Sprinterwettbewerbe sind noch extremer geworden, kämpfen lohnt sich für die Heldenspieler noch weniger als in Descent 2, und da war es schon zu wenig.
Ich weiß ja nicht, wieviel IA Du schon gespielt hast, wir haben knapp ne halbe Kampagne durch - und die von Dir geschilderten "Sprinterwettbewerbe" habe ich nicht bemerkt. Etwas Zeitdruck ja. Aber es blieb idR immer noch ausreichend Gelegenheit, sich mit dem Feind anzulegen oder Kisten zu knacken.
http://www.weiterspielen.net - Rund um Brett- und Kartenspiele, Tabletops und LCGs
https://www.facebook.com/Weiterspielen

Chrisbock
Erzmagier
Beiträge: 1230
Registriert: Di 9. Okt 2012, 20:35
Wohnort: Köln

Re: SHADOWS OF BRIMSTONE und IMPERIAL ASSAULT?

Beitrag von Chrisbock » Mi 21. Jan 2015, 15:02

Ich habe eine komplette Kampagne durchgespielt.

Du bist der einzige, von dem ich das so höre. Und ich bin verdammt viel auf BGG unterwegs und lese da alles zu IA. Der weltweite Tenor ist da sehr eindeutig. Daher würde ich eher vermuten (ohne jemanden angreifen zu wollen), dass euer IP eher suboptimal spielt.

Das einzige, worin sich die Leute nicht einig sind: Den einen machen die Galaktischen Olympischen Spiele großen Spaß, die anderen finden es nach ein paar Missionen sehr eintönig. Beides ist legitim und nicht kritisierbar.

Antworten

Zurück zu „Star Wars: Imperial Assault - Allgemeine Diskussion“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste