Imperial Assault

Der Dungeon Crawler im Star Wars Universum
Hier könnt ihr darüber diskutieren

Moderator: WarFred

Benutzeravatar
André
Erzmagier
Beiträge: 1287
Registriert: So 29. Jun 2008, 13:43
Wohnort: Augsburg

Re: Imperial Assault

Beitrag von André » Di 21. Okt 2014, 23:45

Also aus Erkärbärensicht:

Es ist zwar ein Descent, aber kein Descent im bisherigen Sinn.
Natürlich kann man schon crawlen, aber durch den deutlich stärkeren Fernkampf ist es doch eine ganze Ecke taktischer und geht da ein klein wenig mehr in die Ecke TT. Die Charaktere entwickeln sich weiter und wer das RPG kennt, weiß in welche Richtung das teilweise geht. Die Würfel wurden abgeändert und sind aus meiner privaten Sicht stimmiger.

Nach über 30 Spielen: Bezüglich der Ausgeglichenheit braucht man sich keine Sorgen zu machen. Am Ende stand es 50/50 für Spieler und Overlord. Beide Seiten müssen sich anstrengen um voranzukommen. Wer nur den Wooki tanken lässt und ihn nicht schwerverletzt rausrotiert um ihn zu heilen und den mobilen Probe Droid ignoriert, brauch sich nicht zu wundern, wenn er gegen das Imperium verliert. Im Gegenzug sollte man das große Geschütz nicht in der Pampa stehen lassen oder den Droiden frühzeitig sprengen.

Ach ja, Sturmtruppen sind nicht ganz ungefährlich. Da sind einige auf die Rebellenpropaganda hereingefallen ;)

Das Spiel ist mit 30-31 Missionen recht umfangreich und sein Geld wert. Die Aufteilung der Hefte in Einführung, Referenz, Missionen und Skirmish ist gut überlegt und bis auf zwei drei Punkte, die sicher in der deutschen Fassung behoben sein werden recht klar geschrieben.
André Winter
L'Art Noir - Game Design and Translation Studio
Dt. Dust Tactics Forum
Dt. Kings of War Forum

Benutzeravatar
Caerghallan
Erzmagier
Beiträge: 691
Registriert: Sa 8. Aug 2009, 18:32

Re: Imperial Assault

Beitrag von Caerghallan » Mi 22. Okt 2014, 06:58

*sabber* Will haben. ..

Kannst du noch was zum Skirmish-Spiel sagen? Gibt es da auch sowas wie Missionen oder ist es eher offener Kampf?
aktuelle KS-Projekte: Dark Souls 2. Welle, Deep Madness, Village Attacks, Time of Legends: Joan of Arc, Nemesis, U-Boot

Geplante Käufe: Stuffed Fables (deutsch), TI 4. Edition (deutsch)

Benutzeravatar
Zukar
Erzmagier
Beiträge: 2859
Registriert: Do 1. Nov 2007, 19:01
Wohnort: Hinterm brennenden Kreuz rechts

Re: Imperial Assault

Beitrag von Zukar » Mi 22. Okt 2014, 09:19

Das Skirmisch-Regelheft hat (inkl. Cover. Und einer Werbeseite) nur schlanke 8 Seiten. Konnte es (nachts um 1) leider nur überfliegen, wärend mein Jedi und der Wookie von Sturmtrupplern so richtig auf die Mütze bekommen haben. ;)
Mensch, nicht Zylon
"Krieg der Sterne: Jäger der X-Flügel Klasse - Das Miniaturenspiel"-Fan

Benutzeravatar
André
Erzmagier
Beiträge: 1287
Registriert: So 29. Jun 2008, 13:43
Wohnort: Augsburg

Re: Imperial Assault

Beitrag von André » Mi 22. Okt 2014, 10:37

Im Moment ist das Skirmish eher eine nette Beigabe und kein ausgewachsenes TT.
André Winter
L'Art Noir - Game Design and Translation Studio
Dt. Dust Tactics Forum
Dt. Kings of War Forum

Benutzeravatar
Zukar
Erzmagier
Beiträge: 2859
Registriert: Do 1. Nov 2007, 19:01
Wohnort: Hinterm brennenden Kreuz rechts

Re: Imperial Assault

Beitrag von Zukar » Mi 22. Okt 2014, 12:46

Lässt aber unsere "Wieviel AT-ST brauch ich um Vader zu plätten" Diskussion schnell auf den Punkt kommen! :)
Mensch, nicht Zylon
"Krieg der Sterne: Jäger der X-Flügel Klasse - Das Miniaturenspiel"-Fan

Airnerd
Erzmagier
Beiträge: 123
Registriert: Mo 29. Apr 2013, 15:26

Re: Imperial Assault

Beitrag von Airnerd » Mi 22. Okt 2014, 16:32

@Andre Als Erklärbär hast du 30 Spiele gemacht.Immer nur das gleiche Szenario oder auch eine Kampagne mit verschiedenen Missionen ?

Ich fänd das wichtig, denn Descent wurde erst recht unausgeglichen in der Kampagne. Wenn man einzelne Szenarien gespielt hat, fiel das nicht so sehr ins Gewicht. Da kam es mehr auf das Szenario an. Da konnten beide Seiten Murks haben.

Skirmish = nette Beigabe Schade

Benutzeravatar
André
Erzmagier
Beiträge: 1287
Registriert: So 29. Jun 2008, 13:43
Wohnort: Augsburg

Re: Imperial Assault

Beitrag von André » Do 23. Okt 2014, 12:20

Sowohl Einführungsmission durchgespielt, aber auch die Missionen an sich durchgeackert. Und da ist mir nix sonderlich unausgewogenes aufgefallen.
André Winter
L'Art Noir - Game Design and Translation Studio
Dt. Dust Tactics Forum
Dt. Kings of War Forum

Chrisbock
Erzmagier
Beiträge: 1226
Registriert: Di 9. Okt 2012, 20:35
Wohnort: Köln

Re: Imperial Assault

Beitrag von Chrisbock » Do 23. Okt 2014, 12:47

Riesig. Wäre mir bei Descent 2 nach dem Spielen von First Blood auch nix aufgefallen.

koboldkoenig
Magier
Beiträge: 83
Registriert: Sa 12. Nov 2011, 16:24

Re: Imperial Assault

Beitrag von koboldkoenig » Do 23. Okt 2014, 18:54

Dann mal direkt eine Frage an den Erklärbär, was mir nach dem Lesen der Regeln unklar ist.
Stichwort Deployment. In den Regeln heisst es (steht auf der ersten Seite des Campaign Books), dass bis auf die Open Groups man kein Threat für die anderen Gruppen zahlen muss (also die Initial und die Reserved). Dann steht aber irgendwann, wenn eine Initial und/oder Reserved Gruppe besiegt ist, nimmt der Overlord sie wieder auf die Hand. Aber wenn ich die dann doch in der Statusphase für lau spielen kann (und nach Regeln so viele Gruppen wie möglich), dann ist das ziemlich heftig aus Sicht des Overlords, oder?

Benutzeravatar
santenza
Erzmagier
Beiträge: 849
Registriert: Sa 18. Mai 2013, 16:19
Wohnort: Im Norden

Re: Imperial Assault

Beitrag von santenza » Fr 24. Okt 2014, 05:59

STAR WARS ist doch eindeutig Space Opera, also Weltraum Operette. Hätte nur noch Gesang gefehlt :D

Antworten

Zurück zu „Star Wars: Imperial Assault - Allgemeine Diskussion“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste