Gefechtsfragen

Der Dungeon Crawler im Star Wars Universum
Hier könnt ihr darüber diskutieren

Moderator: WarFred

umondy
Krieger
Beiträge: 26
Registriert: So 10. Jan 2016, 09:46

Re: Gefechtsfragen

Beitrag von umondy » Mi 26. Apr 2017, 10:49

Stimmt doch auch wieder nicht. Auf der Miniaturansich von der Karte sind Blaue Mauern EINGEZEICHNET die es so auf der großen Map nicht gibt. Dann steht aber dabei, dass die Mauern in dem Game quasi keine Bedeutung haben (die MAuern die es auf der Map eh nicht gibt). Die Bemerkung ist also in meinen Augen unnötig. Wann und für was sind die blauen Mauern denn mal von Bedeutung oder warum sind die da überhaupt? Wie gesagt, auf der fertigen Map gibt's keine und die Rede ist ja nicht von den schwarzen Mauern.

umondy
Krieger
Beiträge: 26
Registriert: So 10. Jan 2016, 09:46

Re: Gefechtsfragen

Beitrag von umondy » Mi 26. Apr 2017, 10:50

Ach so und darüber dass die Missionen ziemlich witzlos sind ohne jegliches Briefing, darüber lässt sich nicht mal streiten. Das macht sie nämlich schlichtweg witzlos und beraubt sie jeglicher Star Wars Atmosphäre. So ist es nur ein beliebiges Tabletop wo das Thema dann auch völlig egal ist.

Regelfuchser
Erzmagier
Beiträge: 904
Registriert: Sa 28. Jun 2014, 13:13

Re: Gefechtsfragen

Beitrag von Regelfuchser » Mi 26. Apr 2017, 11:35

Spielst du mit Holzpöppeln statt Miniaturen? Zumindest bei uns werden Figuren benutzt die sehr verdächtig nach Star Wars aussehen. Und auf unseren Karten sind auch Bilder, die sehr stark an Star Wars erinnern. Und wenn man sich die Missionsbeschreibungen durch liest, kann man viele davon unverändert in jedem beliebigen Tabletop verwenden.

Baer
Erzmagier
Beiträge: 976
Registriert: Mi 30. Jan 2013, 11:48
Wohnort: Karlsruhe

Re: Gefechtsfragen

Beitrag von Baer » Mi 26. Apr 2017, 11:56

Da ich langsam das Gefühl habe, dass du nur trollen willst, hier meine letzte Erklärung für dich:
Es gibt keine blauen Mauern auf den Karten. Blaue Linien umzeichnen schwieriges Gelände. Was du nun jedoch haben kannst ist, dass du eine Fläche von schwierigem Gelände hast, welches von einer Mauer (schwarze Linie) teilweiße umrandet ist. So z.B. auch das Mittelteil auf dieser Map. Jetzt hast du rechts daneben ein weiteres Maptile liegen, welches ebenso ein schwieriges Gelände hat, welches an einer Mauerkante anliegt. Diese beiden Maptiles liegen nun so zusammen, dass du die Situation hast Blaue Fläche -> Schwarze Linie -> (neues maptile) -> schwarze linie -> blaue fläche. Die regeln sagen nun, dass du diese Schwarze linie ignorieren sollst, so als wäre dort offen und du kannst dich von blaue Fläche (A) nach blaue Fläche (B) bewegen. Und genau diese schwarzen Linien wurden auf der Miniaturansicht blau HERVORGEHOBEN, damit du es besser erkennen kannst.
Bau vielleicht in Zukunft die Map erstmal auf, bevor du solche Fragen stellst.

Grordan
Krieger
Beiträge: 39
Registriert: Sa 29. Okt 2011, 00:50

Re: Gefechtsfragen

Beitrag von Grordan » Fr 5. Okt 2018, 23:23

Also die erste Frage hätte ich auch gerne beantwortet. Aus welchen Karten stellt man den Gefecht-Einsatzstapel zusammen. Ich besitze nur das Grundspiel (incl Darth Vader und Luke Skywalker). Das heißt, ich habe jetzt 6 Einsatzkarten. Bekommt da ein Spieler die Karten mit A und einer die mit B, oder wie darf ich das verstehen? Schließlich ist ja überall von SEINEM Gefecht-Einsatzstapel zu lesen.

Jon Snow
Erzmagier
Beiträge: 814
Registriert: So 3. Nov 2013, 21:05
Wohnort: Düsseldorf

Re: Gefechtsfragen

Beitrag von Jon Snow » Sa 6. Okt 2018, 10:45

Du baust dir letzendlich mehrere Kartenstapel zusammen. Einmal die Befehlskarten (das sind die kleinen Karten die diverse Fähigkeiten auweisen, zb das du Lebenspunkte heilen kannst usw) und deine Aufstellungskarten, sprich deine Einheiten die du in die Schlacht schickst.
Der Gefechtsstapel bezeichnet jetzt einfach den kompletten Satz an Gefechten die du hast. Der wird gemischt und du ziehst einfach einen davon, und diese Map wird gespielt :)

(Mit seinem ist gemeint, dass wenn normalerweise du auf Turnieren spielst, und/oder bei Freunden die auch das Spiel besitzen, sodass halt jeder auf alles einzeln zugriff hat, jeder den kompletten Satz hat, sodass in der theorie der gleiche Einsatz mehrfach vorkommen kann)

ABER, ums einfach zu machen, ihr mischt den gesamten Stapel und zieht einfach einen Einsatz :)
Der Eiserne Thron 2.Edition, Civilization, Descent 2.Edition, Herr Der Ringe LCG, Eldritch Horror, Arkham Horror LCG, Imperial Assault

Benutzeravatar
metzger
Erzmagier
Beiträge: 146
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 13:48

Re: Gefechtsfragen

Beitrag von metzger » Di 9. Okt 2018, 08:16

Jon Snow hat geschrieben:
Sa 6. Okt 2018, 10:45
...
ABER, ums einfach zu machen, ihr mischt den gesamten Stapel und zieht einfach einen Einsatz :)
Oder ihr sucht euch einfach einen aus :D

Da ich bisher auch noch kein Gefecht gespielt hab, aber mal reinschnuppern möchte: Welche Map(s) bieten sich denn so für den Anfang an?
Die aus dem Grundspiel? Hab momentan Basis + Zwillingssonnen + demnächst Jabba.
Unterscheiden sich die Karten spielerisch sehr voneinander? Also dass manche Einheiten Vorteile auf bestimmten Karten haben?

Grüße

Jon Snow
Erzmagier
Beiträge: 814
Registriert: So 3. Nov 2013, 21:05
Wohnort: Düsseldorf

Re: Gefechtsfragen

Beitrag von Jon Snow » Di 9. Okt 2018, 10:59

Ist imo eig egal, die tun sich nicht viel. Ich würde aber trotzdem immer chronologisch vorgehen :D
Der Eiserne Thron 2.Edition, Civilization, Descent 2.Edition, Herr Der Ringe LCG, Eldritch Horror, Arkham Horror LCG, Imperial Assault

Antworten

Zurück zu „Star Wars: Imperial Assault - Allgemeine Diskussion“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast