Fragen zu Quelle der Finsternis

Alle Fragen zu den Spielregeln von Descent.

Moderator: WarFred

Benutzeravatar
famiku
Späher
Beiträge: 12
Registriert: Mo 5. Nov 2007, 08:54

Fragen zu Quelle der Finsternis

Beitrag von famiku » Mo 5. Nov 2007, 09:00

Hallo zusammen, schön, dass das Forum wieder funktioniert. :P
Ich habe endlich die Quelle der Finsternis und wir sind absolut begeistert. Super Erweiterung. Die erste Quest war schon der Hammer. Wir sind durch die einstürzenden Gänge gerast, mussten Geld liegenlassen, konnten nichts in der Stadt einkaufen und mussten im Vorbeirennen noch die Monster plätten. Und ich habe mich noch gewundert, warum man am Anfang so viele Questmarker bekommt. Hoffentlich werden die nächsten Quests genauso spannend.
Aber, wir bei neuem Material und neuen Regeln nicht anders zu erwarten, sind wir schon wieder auf ein paar Fragen gestoßen, die da lauten:


1. Lyssa - wenn gegen Lyssa ein gezielter Angriff ausgeübt wird, kann sie ihre besondere Fähigkeit nicht nutzen. Kann der Angreifer zusätzlich noch beliebig viele Würfel erneut würfeln? Oder heben sich diese beiden Fähigkeiten gegenseitig auf, genauso, wie wenn die Befehle „Ausweichen“ und „Zielen“ aufeinander treffen?
Gleiche Frage gilt auch für Trenloe den Starken.

2. Bruder Glyr – können die beiden zusätzlichen Bewegungspunkte bei der Aktion „Rennen“ verdoppelt werden?
Und wie ist das bei den Elfenstiefeln?
Ich denke das geht nicht.

3. Runenmeister Thorn – bis zu 5 Bewegungspunkte nutzen um auf irgendeinem Feld in Sichtweite zu
erscheinen??? Heißt das, er kann sich über Wasser, Schlamm, Gruben etc. beamen? Aber halt auch höchstens 5 Felder? Wie ist das, wenn er rennt?

4. Kugel des Zauberers (Goldschatz) - müsste das nicht eine Zauberkampfwaffe sein? (Hexerei 3)

5. Todessense (Silberschatz) - warum ist das eine Fernkampfwaffe? Löst sich der Kopf beim Angriff kichernd von der Sense und fliegt zähneklappernd auf den Gegner zu? Wäre lustig.

6. Shillelagh (Silberschatz) - gilt diese Waffe auch als Stab bezüglich der Fähigkeiten Feuerpakt und Wasserpakt? Sieht für mich nach einem Stock oder Stab aus, auch wenn es nicht draufsteht.

7. Verspotten (Nahkampffertigkeit) – kann ich die feindliche Figur auch dahingehend beeinflussen, dass sie zu mir läuft um mich im Nahkampf (ist ja schließlich eine Nahkampffertigkeit) anzugreifen? Sonst wäre diese Fähigkeit nur bei Fernkampf- oder Zauberkampfangriffen nutzbar, oder wenn das fiese Monster zufällig direkt neben mir einen Helden angreift.
Auf der Karte steht allerdings „bevor sie würfelt“ und nicht „bevor sie sich bewegt“, also wird das wohl nicht gehen.

8. Furchteinflößend – in der neuen Quelle der Finsternis – Regel steht auf der letzten Seite, dass man eine Kraftverstärkung abgeben muss, um furchteinflößende Monster angreifen zu können. (schwarzer Würfel, Seite mit einer 1 und einem Herz). Nach der alten Regel musste man Energiesymbole abgeben. Kraftverstärkungen abzugeben ist viel schwieriger, aber es ist ja auch nicht einfach riesige, furchteinflößende Monster anzugreifen. Da zittert die Hand doch schon ziemlich stark. Und sich auf seine Zaubersprüche zu konzentrieren ist auch nicht so einfach.

9. Overlord - in der o.g. Regel steht auch auf der letzten Seite, dass der OL Machtkarten ausspielen muss, bevor er 2 neue Karten zieht und Drohmarker nimmt. Wäre für den OL schwieriger. Armer OL  Soll das wirklich so sein? Nach der alten Regel war die Reihenfolge anders herum.

10. Wenn mein Held die Fähigkeit „Greifen“ hat, kann so ein blöder Oger mich dann trotzdem durch die Gegend werfen? Hat der einfach gemacht, dieses fiese Monster. :evil: Vielleicht mochte der einfach keine Zwerge mit Goldrüstung und Elfenstiefeln :oops: Ja, ich weiß, ich habe auch lange überlegt, ob ich diese nach Elfen stinkenden Stiefel wirklich anziehen soll, aber unter der langen Goldrüstung hat man sie kaum gesehen und mit so kurzen Beinen in Kombination mit hinter einem einstürzenden Gängen…. Grummel

Liebe Grüße an alle Spieler und noch viel Spaß mit diesem fantastischen Spiel wünscht

famiku

dur_shakar
Magier
Beiträge: 62
Registriert: Sa 3. Nov 2007, 10:52

Re: Fragen zu Quelle der Finsternis

Beitrag von dur_shakar » Di 6. Nov 2007, 09:57

Moin, ich antworte mal nach besten gewissen :

1. Ja der Angreifer darf noch neu werfen, Zielen ist also sozusagen stärker als Lyssas fertigkeit.
2. Nein, genau das geht nicht, sowohl bei den Stiefeln als auch bei der Fertigkeit. Bedenke aber, auch wenn der Held Kampf wählt hat er 2 BP!!! (ergibt also bei glyr das er 6 BP beim rennen hat)
3. Ja mit Beamen kann er über gruben, sie behindern keine sicht, übrigens auch weiter als 5 Felder, z.B. 20 Felder quer durch einen Gang. Seine Standart-bewegung(wenn er nicht gerade beamt) ist mormal, also muss er auch über fallen springen etc.
4. Ich weiss in den Regeln steht es glaub ich, das Hexerei nur bei Zauberangriffen gilt, bei uns (und so ist es wohl gemeint) aber auch bei den Fernkampfangriffen und theoretisch auch bei Nahkampfangriffen, die Klausel nur bei zauberangriffen existiert also nit, Mit der Kugel des Zauberers hat man also 3 Punkte die man auf reichweite/Schaden verteilen darf! BTW: diese Regel gilt bei uns durchgehend, also wenn ein Bogenschütze Naturtalent zieht kann er auch mit dem Bogen Hexerei 1 nutzen!!
5. Hätte es Bumerangähnlich interpretiert...
6. Ja, ist Stab (sieht man auch an den werten)
7. Richtig, bewegen können sich die Monster noch frei, Kombiniert mit hoher rüstung und evtl. Greifen (Bärentatoo) ist, spätestens wenn der Held Vorne in einem Dünnen gang steht, ergibt diese Fertigkeit Killerkombo!Ist aber auch so schon recht gut, da bei geschickter stellung der Helden die Schützen nicht mehr auf die Schwachstellen der Gruppe schiessen können, und vor nahkämpfern kann sich der klapprige magier eh besser durch weiter zurückhalten schützen!
8. Denke Tippfeheler in der deutschen erweiterung, ich spiele auch heute noch das man ein energie abgeben muss!
9. Wo, nicht gefunden?? OL zieht erst!
10. Ja draf er..schluchz, er darf sich nicht wegbewegen, aber dich wegbewegen, natürlich ärgerlich wenn man in eine Seeeeeeeeeeeeehhhhr (Leiser werdender Ruf..) tiefe grube oder in den gerade einstürzenden gang geschubst wird...


Gruss
Der Dur

Benutzeravatar
famiku
Späher
Beiträge: 12
Registriert: Mo 5. Nov 2007, 08:54

Re: Fragen zu Quelle der Finsternis

Beitrag von famiku » Di 6. Nov 2007, 11:44

Hallo Dur,

danke für die vielen Antworten, einiges ist mir jetzt schon klarer, aber:

zu 3. Thorn kann bis zu 5 Bewegungspunkte nutzen um auf irgendeinem Feld in Sichtweite zu erscheinen. Beamen kann er, ist klar soweit, aber wieso 20 Felder? Ich hab das so verstanden, dass er für jedes Feld, über das er sich beamt einen Bewegungspunkt abgeben muss. Oder wieso steht auf der Karte "bis zu"? Wenn ich mich mit 1 BP schon auf irgendein Feld in meiner Sichtlinie beamen kann (also z.B. 20 Felder weit), wieso sollte ich dann 5 BP benutzen? :?:

zu 9. Auf der Rückseite der Regel oben rechts steht unter "Spielzug des Overlord"
1. Maximal eine Machtkarte spielen
2. 2 Karten ziehen.....
3. Der Overlord erhält einen Drohmarker pro Held....
4. Maximal eine Entstehungskarte spielen...
5. Monster aktivieren
also ganz klar, erst eine Machtkarte spielen und dann 2 Karten ziehen.
Na ja, ist ja nicht sooo wichtig, ist mir eben nur aufgefallen, dass das sonst anders war.

zu 10. Schade, und ich hab ihn so fest im Klammergriff gehabt. Eigentlich hätte er wenigstens mitfliegen müssen, der blöde Oger....

Mittlerweile haben wir schon die zweite Quest hinter uns. Ganz schön schwierig, wenn man auf einmal allein zurecht kommen muss. Aber wir haben es heldenhaft gemeistert. Und der Endgegner war wohl etwas erkältet. Den hätte ich mir etwas stärker gewünscht. Ja, ich weiß jetzt schon, dass ich es in der nächsten Quest bereuen werde, dass ich diesen Satz geschrieben hab. :lol:

liebe Grüße

famiku

Benutzeravatar
WarFred
Erzmagier
Beiträge: 3514
Registriert: Fr 2. Nov 2007, 12:37
Wohnort: Krefeld Uerdingen

Re: Fragen zu Quelle der Finsternis

Beitrag von WarFred » Di 6. Nov 2007, 13:49

Ich denke, dass der Kartentext (bzw. die Übersetzung) von Thorn fehlerhaft ist und lauten müsste "er kann 5 BP ausgeben...". Alles andere macht nicht wirklich Sinn!
Shadows of Brimstone (all in ;) und mehr ), Zombicide: Black Plague (all in), 1969, Seasons, Orleans, M.U.L.E. , DUST, Machina Arcana, Zombie 15", BSG (+ Pegasus, Exodus), LNoE, AToE...

Benutzeravatar
famiku
Späher
Beiträge: 12
Registriert: Mo 5. Nov 2007, 08:54

Re: Fragen zu Quelle der Finsternis

Beitrag von famiku » Do 6. Dez 2007, 10:40

Danke WarFred,

ist das denn sicher, dass die Übersetzung fehlerhaft ist? Wer kennt den englischen Kartentext? Kann den mal jemand hier posten, bitte. Und wie spielt Ihr die Fähigkeit von Thorn denn genau?

liebe Grüße und viel Spaß beim Spielen

famiku

FreMako
Bürger
Beiträge: 8
Registriert: Mi 14. Nov 2007, 14:00

Re: Fragen zu Quelle der Finsternis

Beitrag von FreMako » Sa 15. Dez 2007, 14:29

Moin Zusammen,

Also der Englische Text aud der Heldenkarte vom Runenmeister ist:

"Once per turn, Runemaster Thorne may spend 5 movement points to move to an empty space in his line of sight."

Das ist also ein Überstzungsfehler. Bei uns kann er sich auch soweit beamen, wie er sehen kann, auch über Fallen und sowas. Der macht einmal einen Dicken Zauberangriff und haut dann ab. :D

Es gibt auch noch einen Übersetzungsfehler aud der Skelett Monsterkarte von "Quelle der Finsterniss". Die Masterskelette haben da nur Durchbohren 2 und Reichweite 2, sie behalten aber glaub ich auch Unsterblich, im FAQ steht nämlich, dass sie Durchbohren 2 bekommen aber nicht, dass sie Unsterblcih verlieren.

Ich hab auch noch 3 Fragen zu Explosipon und Furchteinflößend:

1.Wenn ich ein Feld neben einer Figur mit Furchteinflößend mit Explosion angreife und der Schaden dann auch auf die fürchterliche Figur angewendet wird muss ich dann Energie ausgeben, um das Furchteinflößend zu umgehen? Und sind diese Blitze dann für den gesamten Explosionsangriff weg, oder nur gegen das Furchtvieh.

2. Kann man allgemein die Blitze auf jedes Opfer einer Explosion neu verteilen?

3. Geht ein Explosionsangriff auch Treppen hoch, sie sind ja irgendwie angrenznde Felder und eine richtige Explosion würde ja auch eine Tür hochgehen :twisted:

Danke schonmal,
FreMako

Benutzeravatar
WarFred
Erzmagier
Beiträge: 3514
Registriert: Fr 2. Nov 2007, 12:37
Wohnort: Krefeld Uerdingen

Re: Fragen zu Quelle der Finsternis

Beitrag von WarFred » So 16. Dez 2007, 00:18

Zu deinen Zusatzfragen:

1. Ganz klare Antwort: Furchteinflößend bringt NIX, denn du greifst nicht das Monster an, sondern die "Einschlagstelle" (also ein Feld)!
2. Was meinste denn mit "neu verteilen"? :roll:
3. Ich denke: nein! Ist aber nur ein Bauchgefühl, aber ich denke auch nicht, dass das von den Regeln exakt abgebildet wird.
Shadows of Brimstone (all in ;) und mehr ), Zombicide: Black Plague (all in), 1969, Seasons, Orleans, M.U.L.E. , DUST, Machina Arcana, Zombie 15", BSG (+ Pegasus, Exodus), LNoE, AToE...

FreMako
Bürger
Beiträge: 8
Registriert: Mi 14. Nov 2007, 14:00

Re: Fragen zu Quelle der Finsternis

Beitrag von FreMako » So 16. Dez 2007, 14:26

Danke für die Antwort

Uiuiui, dann kann man Dämonen ja ganz einfach in die Luft jagen und die sind dann ja noch schwächer als sowieso schon :evil:

Zu 2 ich meinte, dass man z.B. wenn man für den Explosionsangriff 3 Blitze gewürfelt hat und die Waffe z.B. "1Blitz Verbrennen" und "1Blitz Durchbohren2" als besondere Fähigkeiten hat, dass man dann das eine Monster mit "Verbrennen und Durchbohren4" angreift und ein anderes mit "Durchbohren6".

Die Frage resultierte allerdings eigentlich daraus, dass wir bei der Explosion das Furchteinflößend des Dämonen in Reichweite mit einbeziehen wollten... meine Gruppe hat nämlich den Bossgegner in "Der ewige Wächter" mit Fear3 für meine Begriffe viel zu schnell geplättet :evil:

Ich glaube eientlich, dass man alle Felder mit der gleichen Blitzverteilung angreiffen muss.

Zu 3 ... Fall für die Hausregeln :D

Benutzeravatar
WarFred
Erzmagier
Beiträge: 3514
Registriert: Fr 2. Nov 2007, 12:37
Wohnort: Krefeld Uerdingen

Re: Fragen zu Quelle der Finsternis

Beitrag von WarFred » So 16. Dez 2007, 20:39

Achso, dann würde ich sagen: da ja das FELD angegriffen wird und kein bestimmtes Monster, können die Blitze nur EINMAL aufgeteilt werden und wirken dann auf alle Monster gleich!
Shadows of Brimstone (all in ;) und mehr ), Zombicide: Black Plague (all in), 1969, Seasons, Orleans, M.U.L.E. , DUST, Machina Arcana, Zombie 15", BSG (+ Pegasus, Exodus), LNoE, AToE...

GiangShi
Späher
Beiträge: 21
Registriert: Do 6. Dez 2007, 14:48

Re: Fragen zu Quelle der Finsternis

Beitrag von GiangShi » Mo 17. Dez 2007, 10:04

Hallo,

das mit dem Explosionsradius bezüglich der Treppenfelder sehe ich ein wenig anders.
Bei der Beschreibung der Treppe steht :
"Angriffe können über Treppen geführt werden als seien die
beiden Treppenfelder benachbart. Eine Figur an einem Ende
der Treppe hat Sichtlinie auf das andere Ende und dessen
benachbarte Felder, und eine zum Treppenfeld benachbarte
Figur hat Sichtlinie auf das andere Treppenende."
Von daher sehe ich Treppen als angrenzende Felder, die eine Explosion sehr wohl einbeziehen kann.
Hierbei muss man jedoch 3 verschiedene Quellen der Explosion beachten, da die Treppe, wie oben beschrieben auch ein blockierendes Hinderniss ist. Ansich schädigt eine Expolsion alles was zum Zielpunkt Sichtlinie im Sinne des Monsterentstehens hat,
1. Explosion erfolgt vor einem Treppenfeld:
Explosion breitet sich im Zielraum normal aus sowie auf das entfernte Treppenfeld, jedoch nicht die angrenzenden Felder des entfernten Treppenfeldes.
2. Explosion erfolgt auf einem Treppenfeld:
Explosion breitet sich im Zielraum normal aus sowie auf das entfernte Treppenfeld und dessen angrenzende Felder.
3. Explosion erfolgt auf ein entferntes Treppenfeld:
Explosion breitet sich im entfernten Raum normal aus sowie auf das andere Treppenhaus und dessen angrenzenden Felder.

Die anderen Punkte sehe ich genauso. Furcht bringt nur bei einem direkten Angriff etwas und Energiesymbole werden nur einmal eingesetzt. Die resultieren ja aus einem Angriff.

Antworten

Zurück zu „Descent“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast