Eure optionalen Regeln

Alle Fragen zu den Spielregeln von Descent.

Moderator: WarFred

Benutzeravatar
BarbeQ
Magier
Beiträge: 56
Registriert: So 2. Dez 2007, 22:36
Wohnort: Lindau (Bodensee)

Re: Eure optionalen Regeln

Beitrag von BarbeQ »

Ich glaube, es gibt bei Descent kein optimales Spiel. Es gibt so viele Aspekte, die nicht planbar sind (Gevatter Zufall grüßt), dass es schier unmöglich ist, die Balance perfekt hinzubekommen*. Aber das Thema Schätze wurde ja schon oft diskutiert und in unserer Runde hat die genannte Regel (wir spielen übrigens mittlerweile ohne den Zusatz, dass Monster Schätze steheln können) doch gut Anklang gefunden. Wir verwenden auch noch ein paar andere Hausregeln, die aber nicht auf meinem Mist gewachsen sind (einiges stammt z.B. aus den optionalen Regeln des HDS). Darum hab ish die nicht gepostet. Die Kombi machts eben.

*Bei klassischen Rollenspielen (DSA, D&D, Midnight, usw) gibt es einen Meister/SL, der die Situation "live" während des Spiles anpassen kann und so die Balance hällt. Bei Descent gibt es viel Zufall und keinen, der hier eingreifen kann/ soll. Ich finde, dafür schlägt sich das Spiel dann doch wacker!
Go not to the elves for counsel, for they will say both yes and no.
- from J.R.R. Tolkien's "The Lord of the Rings"
Benutzeravatar
Koala C°g°D
Magier
Beiträge: 58
Registriert: Sa 8. Dez 2007, 16:11

Re: Eure optionalen Regeln

Beitrag von Koala C°g°D »

Bei klassischen Rollenspielen (DSA, D&D, Midnight, usw) gibt es einen Meister/SL
Genau das macht mir Descent so sympatisch. Der SL/OL kann ohne zu zögern mitspielen und muss nicht auf das Spielgleichgewicht achten und die Helden haben das Gefühl richtig zu spielen ohne vom SL abhängig zu sein.

Es gibt so viele Aspekte, die nicht planbar sind (Gevatter Zufall grüßt)
Ich möchte aber über die optionalen Regeln wenigstens soweit kommen, dass ich nur noch die QM's der Helden am Questanfang anpassen muss und der Rest jedes Quest über ausgewogen verläuft.

Wir verwenden auch noch ein paar andere Hausregeln, die aber nicht auf meinem Mist gewachsen sind (einiges stammt z.B. aus den optionalen Regeln des HDS). Darum hab ish die nicht gepostet.
Aus rechtlichen Gründen oder weil die so kompliziert sind? Die optionalen Regeln, die ich oben aufgeführt habe sind auch nicht auf meinem Mist gewachsen aber es klappt bei uns so ganz gut und darum schmeiß ich die hier mal in die Runde, damit sich jeder rauspicken kann wenn ihm was gefällt. Ich bin immer offen für neue Vorschläge und falls bei euern Regeln noch ne gute Idee dabei ist (auch wenn ie nicht von dir ist) kannst du die doch auch mit reinstellen...wir sagens auch keinem weiter ;)

Viele Grüße
Koala C°g°D
Benutzeravatar
BarbeQ
Magier
Beiträge: 56
Registriert: So 2. Dez 2007, 22:36
Wohnort: Lindau (Bodensee)

Re: Eure optionalen Regeln

Beitrag von BarbeQ »

Also, wegen des Urheberrechts mach ich mir da weniger Sorgen (hoffentlich sind mir da die Jungs vom HDS net böse :? ). Aber jeder Descent-Spieler, der die deutsche Fassung besitzt sollte in der Lage sein, die dort genannten optionalen Regeln selber nachzulesen - will sagen: Ich bin schreibfaul und tippe sie jetzt nicht alle extra ab :D

Ich bin grad dran unsere Hausregeln zu (digitalem) Papier zubringen, zumindest jene, die sich in der Praxis bewährt haben. Wenn du Interesse hast schick ne PM mit deiner Mailadresse, dann schick ich dir nen Abzug wenn er fertig ist.

Grüße vom Bodensee
BBQ
Go not to the elves for counsel, for they will say both yes and no.
- from J.R.R. Tolkien's "The Lord of the Rings"
SaveFerris
Krieger
Beiträge: 41
Registriert: Sa 22. Dez 2007, 12:15
Wohnort: Kirchheim/Teck (Stuttgart)

PalimPalim

Beitrag von SaveFerris »

Pro Overlord:

- Bei normalen und Elitemonstern darf man sich bis zu zwei zusätzliche Machtwürfel dazukaufen (1 Drohmarker pro Würfel).
- Bei gewürfelten je 2 Blitzsymbolen wird das Monster um 2 Lebenspunkte geheilt.
- Elitemonster können folgendermaßen gepuscht werden: Pro Monster darf der Overlord bei der Entstehung 5 Drohmarker zahlen. Dadurch werden die Lebenspunkte des Monsters um 5 erhöht (5er Drohmarker wird zur Markierung neben das Monster gelegt). Auch bei bereits bestehenden Elitemonstern darf der Overlord die Lebenspunkte erhöhen. Dafür muß er jedoch 8 Drohmarker zahlen, um das Monster um 5 Lebenspunkten zu stärken. Wie vorher wird der 5er Drohmarker zum Kennzeichnung neben das Monster gelegt. pro Monster darf er dies nur EINMAL tun.
- Fernkämpfer und Zauberer müssen im Nahkampf einen Kampfwürfel weniger würfeln.

Pro Helden:

- der Overlord bekommt pro von den Helden neu erschlossenem Raum 1 Marker. Pro Marker darf der Overlord nur 1x eine Entstehungskarte einsetzen.


Werde u.a. meine nächste Descentrunde mit diesen Zusatzregeln spielen. Mal sehn...

Regeln sind übrigens teils auf eigenem Mist gewachsen, teil geklaut :D
Krawehl, krawehl!
Taubtrüber Ginst am Musenhain
Trübtauber Hain am Musenginst
Krawehl, krawehl!
Benutzeravatar
SonofPurgatory
Erzmagier
Beiträge: 1049
Registriert: Do 7. Feb 2008, 19:48
Wohnort: Nürtingen

Re: Eure optionalen Regeln

Beitrag von SonofPurgatory »

Hallöle miteinander.

Wir haben uns von Spiel zu Spiel immer ein paar zusätzliche Regeln dazu"gedacht"...

Momentan spielen wir so, daß die Helden "ALLES" behalten dürfen, was sie in der Quest finden... dafür erhalten sie keine Anfangskohle, egal welches Level sie haben. Zusätzlich, wenn die Helden eine Quest nicht schaffen, stirbt ein zufälliger Charakter mit der kompletten Ausrüstung (Fähigkeiten und Schätze kommen wieder in die Kartenstapel). Dieser Charakter darf dann für zukünftige Spiele nicht mehr verwendet werden. Außerdem spielen wir mit den Optionalen Regeln von HDS (beschädigte Waffen, Suchen und Raum absichern, Räume werden erst beim betreten aufgedeckt, nur Monster in Sichtlinie werden aufgedeckt, bei Schätzen erhält nur der Finder das Geld - Kohle mal Spieleranzahl - und nur eine Schatzkarte - oder je nachdem wieviele im Heft stehen, Sichtlinie beim Entstehen von Monstern - In welche Richtung der Charakter blickt)

Der Overlord erhält die zusätzlichen Karten und Drohmarker je nach momentaner durchschnittlichem Heldenlevel (gewonnene Quests).

Resultat: Ich fühle mich als Overlordspieler nicht benachteiligt, daß die Helden so stark ausgerüstet sind... bei geschickt eingesetzten Entstehungskarten und vor allem Machtkarten gleicht sich das größtenteils wieder aus.

Wir haben jetzt insgesamt 7 Quests gespielt, wovon ich 2 gewonnen habe (man muß allerdings dazu sagen, daß ich öfters am Beginn der Quests schon mal ne Dunkle Bezauberung zurückgehalten habe... mein Kumpel (der spielt 4 Helden) verliert schon ständig im WH 40k gegen mich ;) ich glaube, der würde bald gar nicht mehr gegen mich spielen)

Durch die 2 Siege hat er zwei Superheftige Charaktere verloren (Runenhand mit Kommando und Innere Glut und Explosionszauberstab, und Stahlhorn mit Eisaxt, Großer Krieger, Führerschaft, Drachenschuppenrüstung)und hat jetzt zwei relativ schlecht ausgerüstete Charaktere.

Außerdem, wenn man die Verrat-Karten aus QdF dazunimmt, werden die Missionen schon recht heftig (hab ich schon mal gesagt, daß ich Rollende Steine liebe ?! :D )

Grüßle von der Alb
SonofPurgatory
Why so serious?
Benutzeravatar
Koala C°g°D
Magier
Beiträge: 58
Registriert: Sa 8. Dez 2007, 16:11

Re: Eure optionalen Regeln

Beitrag von Koala C°g°D »

@SonofPurgatory: Das probieren wir nächste Woche gleich mal aus. ;)

Hab aber mal eine Frage: Nehmt ihr (euer OL) von QdF auch immer die gleichen Karten mit in den Stapel? Im alten Forum hatte ich das schon mal angesprochen und wir hatten einen Ansatz durch ziehen von neuen Karten in Abhängigkeit von den Verratspunkten gefunden. Ich fände es schöner wenn alle neuen Karten auch mal den Weg in den OL-Stapel finden würden und nicht nur die besten. Wie regelt ihr das oder seht ihr darin kein Problem?

Viele Grüße
Koala C°g°D
HOlg
Magier
Beiträge: 62
Registriert: Mo 26. Nov 2007, 20:23
Wohnort: Schweinfurt

Re: Eure optionalen Regeln

Beitrag von HOlg »

Also wenn ich Overlord bin, will ich mir ungerne vorschreiben lassen bzw. dem Zufall überlassen, welche Overlordkarten ich verwende!

Ich hab auch so den Eindruck, dass es nicht unbedingt "die stärksten" Karten gibt. Ein paar dürften schon "gesetzt" sein, aber ich denke manche entfalten ihre Stärke auch szenarioabhängig.

Außerdem würde ich auch auf die Zahl und Spielstärke meiner Helden achten. Als Overlord sehe ich mich nicht nur als Mitspieler und irgendwie auch als Spielleiter, der dafür verantwortlich ist, dass das Spiel funktioniert. Ich spiele gerne auch mal mit den Helden (am liebsten ohne dass sie es merken).
Ich würde also schon mal auch auf "starke" Karten verzichten, wenn ich befürchten müsste die Helden würden über den ersten Raum nicht hinauskommen.

Das kann zwar auch mal in die Hose gehen (also ich unterschätze die Helden), aber das passierte bisher noch gar nicht und alle Spiele waren immer Recht offen, also lange Zeit von Helden und Overlord gewinnbar und alle hatten über die gesamte Spieldauer Spielspass.

Und dann ist es auch noch so, dass bei uns der Overlord wechselt und der wieder ganz andere Karten für stark hält (hängt natürlich sicherlich auch mit der Erfahrung zusammen).
Benutzeravatar
Koala C°g°D
Magier
Beiträge: 58
Registriert: Sa 8. Dez 2007, 16:11

Re: Eure optionalen Regeln

Beitrag von Koala C°g°D »

Als Overlord sehe ich mich nicht nur als Mitspieler und irgendwie auch als Spielleiter
So sieht das unsere Gruppe eigentlich nicht. Dass der OL richtig mitmischen kann unterscheidet meiner Meinung nach auch Descent von anderen Spielen dieser Art. Wie schon gesagt nimmt unser OL z.B. immer die Karte wo er die Ausrüstung zerstören kann und andere Karten liegen seit Kauf der Erweiterung ungenutzt in der Packung. Ich fände es gut wenn der OL Gezwungen wird auch mal andere Karten zuspielen.
Benutzeravatar
wisi
Erzmagier
Beiträge: 102
Registriert: Mo 5. Nov 2007, 09:53

Re: Eure optionalen Regeln

Beitrag von wisi »

Koala C°g°D hat geschrieben:...
Ich werde diese Regel mal ausprobieren und berichten ob's in Kombinaion mit den oben ausgeführten Regeln geklappt hat....
Hallo Koala,
mich würde mal interessieren, wie die Regel zum Schatzaufnehmen von BarbeQ in deiner Spielgruppe angekommen sind.

Gruß wisi
Benutzeravatar
Koala C°g°D
Magier
Beiträge: 58
Registriert: Sa 8. Dez 2007, 16:11

Re: Eure optionalen Regeln

Beitrag von Koala C°g°D »

Hallo wisi,

wir haben die Schatztruhenregel nur bedingt übernommen (Monster dürfen die Gegenstände nicht aufnehmen, auch die Stadtregeln waren uns zu komplex und würden das Spiel nur in die Länge ziehen), bei uns gibt es auch weniger Schätze. Insgesamt spielen wir eine Art Kampagne und jeder Held darf sein Zeug behalten. Es ist also schwer zu beschreiben wie sich die Schatzregel von BarbeQ auf unser Spiel auswirkt. Ich kann nur sagen, dass die Regel gut angenommen wurde und das Spiel nicht zu sehr verändert.

Viele Grüße
Koala C°g°D
Antworten

Zurück zu „Descent“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste