Sind Crushing Blow und Dark Charm kombinierbar?

Alle Fragen zu den Spielregeln von Descent.

Moderator: WarFred

Socrates
Erzmagier
Beiträge: 134
Registriert: Mo 23. Feb 2009, 16:54

Sind Crushing Blow und Dark Charm kombinierbar?

Beitrag von Socrates » So 3. Mai 2015, 18:17

Hallo, ich habe mal wieder eine Frage. Im Prinzip ist sie im Betreff bereits gestellt.

Bisher habe ich dazu nichts gefunden. Wir spielen es bis dato so, dass es nicht geht, da der Trigger für Crushing Blow ein erfolgreicher Angriff des Overlords ist. Bei Dark Charm macht jedoch der Held den Angriff, der nur unter der Kontrolle des Overlords steht. Damit sehe ich den Trigger für Crushing Blow nicht als erfüllt an.

Wie seht ihr das?

Benutzeravatar
Parathion
Erzmagier
Beiträge: 2279
Registriert: Mi 13. Feb 2008, 14:57

Re: Sind Crushing Blow und Dark Charm kombinierbar?

Beitrag von Parathion » Mo 4. Mai 2015, 10:16

Crushing Blow: Play after making a successful attack on a hero (an attack that doesn't miss).

Da steht nichts davon, wer den Angriff auf den Helden machen muss, um zu triggern. Regeltechnisch ist die Kombination also erlaubt.

Als weitere Untermauerung: "Aim" ist explizit mit "Dark Charm" kombinierbar, und da steht "your attack", also die Attacke des OL, obwohl der Held de facto angreift.

Aim: Play immediately after declaring an attack but before rolling any dice. Your attack is an aimed attack.

Socrates
Erzmagier
Beiträge: 134
Registriert: Mo 23. Feb 2009, 16:54

Re: Sind Crushing Blow und Dark Charm kombinierbar?

Beitrag von Socrates » Di 5. Mai 2015, 21:53

Hmm, finde ich eher grenzwertig.

Das mit dem "your attack" bei Aim steht eher im Nebensatz.
Der Trigger ist "declaring an attack". Und genau das tut man explizit bei Dark Charm:

Play at the start of your turn and choose one hero. The chosen hero player must roll one power die. If the result is blank, nothing happens. If the result is not a blank, the hero must make one attack that you declare.
Das erklärt für mich, dass "Aim" zulässig ist:
Aim: Play immediately after declaring an attack

Bei Crushing Blow steht aber:
Play after making a successful attack on a hero (an attack that doesn't miss).
Der Kartentext richtet sich ja immer an den Overlord. "Making a successful attack" bezieht sich dann auch auf den Overlord als ausführende Person.

So wie Du es interpretierst, könnte man es z.B. auch spielen, wenn ein Held in seinem Zug einen anderen Helden angreift (z.B. mit Blast oder mit dem Breath-Template) bzw. diesem Schaden zufügt. Ich finde, da ist es aus meiner Sicht noch deutlicher, dass es eben nicht geht.

Ich finde es zumindest nicht "klar", dass es anders ist. Wäre mal ein Statement in der FAQ Wert gewesen meiner Meinung nach.

Benutzeravatar
Parathion
Erzmagier
Beiträge: 2279
Registriert: Mi 13. Feb 2008, 14:57

Re: Sind Crushing Blow und Dark Charm kombinierbar?

Beitrag von Parathion » Mi 6. Mai 2015, 11:46

Die Dark Charm-Attacke wird explizit vom OL "declared", aber vom Held ausgeführt. Der OL entscheidet über nahezu alle Aspekte des Angriffs (Ziel, Verwendung von Blitzen). Damit ist es faktisch ein OL-Angriff, analog zu dem eines Monsters.

Für mich ist die Sache eindeutig.

Beim genannten Angriff Held gegen Held hat der OL nichts zu spielen, da er dort überhaupt nicht involviert ist.

Socrates
Erzmagier
Beiträge: 134
Registriert: Mo 23. Feb 2009, 16:54

Re: Sind Crushing Blow und Dark Charm kombinierbar?

Beitrag von Socrates » Do 7. Mai 2015, 07:17

Der Unterschied zwischen uns ist, dass Du keinen Unterschied zwischen "declare" und "make" machst und ich schon.
Schade dass es dazu keine offizielle Klarstellung gibt und auch wohl nie mehr geben wird.

Benutzeravatar
WarFred
Erzmagier
Beiträge: 3514
Registriert: Fr 2. Nov 2007, 12:37
Wohnort: Krefeld Uerdingen

Re: Sind Crushing Blow und Dark Charm kombinierbar?

Beitrag von WarFred » Do 7. Mai 2015, 08:07

Ganz ehrlich sehe ich da quasi kaum einen Interpretationsspielraum (es sei denn, ich übersehe jetzt andere Regeln), denn die von euch aufgeführten Texte sind SEHR eindeutig und ich sehe das exakt wie Parathion!

Grds. könnte ein Crushing Blow (ich weiß gar nicht mehr, was der genau bewirkt, aber ich meine mich zu erinnern, dass es nichts gutes für den getroffenen war) tatsächlich von einem Helden auf einen anderen Helden gespielt werden, aber warum sollte die Heldengruppe das freiwillig machen?
Shadows of Brimstone (all in ;) und mehr ), Zombicide: Black Plague (all in), 1969, Seasons, Orleans, M.U.L.E. , DUST, Machina Arcana, Zombie 15", BSG (+ Pegasus, Exodus), LNoE, AToE...

Benutzeravatar
Moradin
Erzmagier
Beiträge: 244
Registriert: Do 3. Dez 2009, 22:19

Re: Sind Crushing Blow und Dark Charm kombinierbar?

Beitrag von Moradin » Do 7. Mai 2015, 13:49

Hiho,

@WarFred
ja Parathion hat recht, aber schau bitte vorher nochmal nach bevor du hilfst ^^'
Crushing Blow ist ne OL-Karte, es gibt keine Möglichkeit das die Helden sie Spielen könnten.

Simple Frage: Wer würfelt die Würfel bei ner Dunklen Bezauberung? Wenn ich mich nicht irre dann der OL (und wenn nicht könnte er auch kein Aim Spielen). Wenn er den Angriff "erklährt" und den Würfelwurf "macht" ... ja worüber diskutiert ihr dann noch. Er macht den Angriff, es ist ein Angriff des OL und somit kann er auch Karten drauf Spielen inklusive Crushing Blow. Wenn ein Held einen Helden angreift ist das kein Angriff des OL und somit kann auch kein Crushing Blow gespielt werden.

Wenn mir jetzt einer erzählen will der Held würfelt die Würfel, will ich mal darauf verweisen das "hero" und "hero player" nicht das gleiche sind :P
Der OL hat die komplette Kontrolle über den Helden für den gesamten Angriffsablauf vom erklähren über das würfeln bis hin zum einsetzten von energie und passiven fähigkeiten. Eingeschränkt wird er nur das er keine aktiven Fähigkeiten nutzen kann (z.b. Ausdauer nutzen), das der Held weiterhin ein Held ist (keine Karten Spielbar wo auf "Monster" ziehlen) und das der Angriff den normalen Regeln unterliegt. Also wo tut der OL der Angriff nicht "make"?

MfG Moradin

Edit:
und noch mal das gleiche weil wir ja hier bei wortklauberei sind und es verschieden erklährbar ist:
Dunkle Bezauberung wird gespielt
Heldenspieler verhaut seinen Wurf
Heldenfigur wird für einen Angriff eine Figur des OL
Zuletzt geändert von Moradin am Do 7. Mai 2015, 14:13, insgesamt 2-mal geändert.
"Erwarte immer das schlimmste, dann kannst du nur positiv überrascht werden."

Immer auf der Suche nach neuen Mitspielern für alle Spiele auf Terrinoth und ähnliches. Du kommst aus Schmalkalden-Meiningen oder angrenzende Landkreise? Hit Me!

Benutzeravatar
WarFred
Erzmagier
Beiträge: 3514
Registriert: Fr 2. Nov 2007, 12:37
Wohnort: Krefeld Uerdingen

Re: Sind Crushing Blow und Dark Charm kombinierbar?

Beitrag von WarFred » Do 7. Mai 2015, 14:06

Ich muss mir jetzt hier echt eine ganze Menge verkneifen, da gebe ich dir Recht! :twisted:
Shadows of Brimstone (all in ;) und mehr ), Zombicide: Black Plague (all in), 1969, Seasons, Orleans, M.U.L.E. , DUST, Machina Arcana, Zombie 15", BSG (+ Pegasus, Exodus), LNoE, AToE...

Socrates
Erzmagier
Beiträge: 134
Registriert: Mo 23. Feb 2009, 16:54

Re: Sind Crushing Blow und Dark Charm kombinierbar?

Beitrag von Socrates » Do 7. Mai 2015, 16:19

Danke für die vielen Statements und Meinungen (auch wenn ich glaube ich Augenkrebs bekomme, wenn ich noch EINMAL "erklären" mit "h" lesen muss. ;-))

Wir spielen das beispielsweise auch so, dass der Hero (bzw. Hero Player, wenn Du das unterscheiden willst) die Würfel wirft. Eben gerade weil ich den Kartentext so verstehe, dass der Held den Angriff ausführt und der Overlord ihn declared (also entscheidet, wen er angreift, womit und wofür er die Blitze investiert) Aim wirkt in dem Fall von der Mechanik her wie Evade (OL sagt, was neu gewürfelt werden soll, Hero Player würfelt daraufhin die entsprechenden Würfel neu).

Also Interpretationsspielraum sehe ich da durchaus viel. Sonst verstehe ich nicht die verschiedene Wortwahl bzgl. make und declare auf den Karten. Dann hätte man das einheitlich halten können.

Benutzeravatar
Moradin
Erzmagier
Beiträge: 244
Registriert: Do 3. Dez 2009, 22:19

Re: Sind Crushing Blow und Dark Charm kombinierbar?

Beitrag von Moradin » Do 7. Mai 2015, 16:51

Hiho,

sorry Legasteniker ^^
Dann hätte man das einheitlich halten können.
bei Aim steht declaring weil die Karte genau da gespielt werden muss, nach dem erklären (:P) und vor dem würfeln
du kannst also nicht die Karte spielen nachdem der Angriff gemacht wurde, weil sie ja extra VOR dem Würfeln zu spielen ist

beim Crushing Blow ist es wurscht was gewesen ist, es muss ein Angriff erfolgleich gemacht (making) worden sein weil du ja erst NACH dem Würfeln siehst ob der trigger für die Karte vorhanden ist.

ist damit wohl klar warum verschiedene Worte genutzt wurden ^^
Held den Angriff ausführt und der Overlord ihn declared
bei eurem Necromancy-Skill würfelt also auch der OL die Angriffe des Monsters die der Held erklärt? Dark Charm ist nur kompliziert geschrieben damit klar ist das der OL den Helden nicht zu sehr missbrauchen darf, der Würfelwurf zählt nicht darunter.

Aber jedem das seine gelle ^^

MfG Moradin
"Erwarte immer das schlimmste, dann kannst du nur positiv überrascht werden."

Immer auf der Suche nach neuen Mitspielern für alle Spiele auf Terrinoth und ähnliches. Du kommst aus Schmalkalden-Meiningen oder angrenzende Landkreise? Hit Me!

Antworten

Zurück zu „Descent“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast