Wann Würfelverlust bei Verlust eines Gruppenmitglieds?

Hier geht es um Regelfragen&Diskussionen im ersten Zombiespiel von Plaid Heads
Antworten
spielebär
Bürger
Beiträge: 1
Registriert: So 1. Nov 2015, 14:45

Wann Würfelverlust bei Verlust eines Gruppenmitglieds?

Beitrag von spielebär » So 1. Nov 2015, 14:58

Hallo zusammen,

wir spielten Winter der Toten in der englischen Version.

Dabei gab es unterschiedliche Auffassungen bei der Handhabung von Verlusten von Gruppenmitgliedern.

a) Muss bei einem Verlust eines Gruppenmitglieds sofort ein Würfel abgegeben werden oder steht er noch bis zum Ende der Runde den anderen Gruppenmitgliedern zur Verfügung? Welcher Würfel muss gegebenenfalls abgegeben werden? Der mit der höchsten oder mit der niedrigsten Nummer oder ganz anders?

b) Wenn das letzte Gruppenmitglied gestorben ist, wird die entsprechende Karte abgelegt. Was passiert dann mit den Würfeln? Werden sie aus dem Spiel genommen?

Dann wird ein neues Gruppenmitglied gezogen. Wenn neue Gruppenmitglieder ins Spiel kommen, sind sie laut Regel im ersten Zug ohne eigene Würfel, können aber schon ihre Fähigkeiten nutzen.

Im Falle eines neuen Starts einer Gruppe nach dem Tod der letzten Überlebenden würde das bedeuten, dass das neuen Gruppenmitglied dann in seinem ersten Zug ohne Würfel und entsprechende Aktionsmöglichkeiten ist. Ist das so richtig?

BG und lieben Dank vorab vom Spielebär

Benutzeravatar
steelwolf
Späher
Beiträge: 15
Registriert: Mi 11. Jun 2014, 07:50

Re: Wann Würfelverlust bei Verlust eines Gruppenmitglieds?

Beitrag von steelwolf » Di 12. Jan 2016, 08:00

hi,
also meine Angaben ohne Gewähr :D :D :D

a) die Aktionswürfel werden am Beginn der Rund gewürfelt & haben Gültigkeit bis die Runde komplett abgeschlossen ist. d.h. sollte ein Charakter sterben, steht erst in der nächsten Runde 1 Würfel weniger zur Verfügung.

b) 1 Würfel hat man doch immer ... oder? (Würfelanzahl = Anzahl der Charaktäre +1)

lg

Benutzeravatar
Hygrom
Erzmagier
Beiträge: 1177
Registriert: Sa 5. Jul 2008, 13:52
Wohnort: Bochum
Kontaktdaten:

Re: Wann Würfelverlust bei Verlust eines Gruppenmitglieds?

Beitrag von Hygrom » Mi 13. Jan 2016, 11:50

a) Auf Seite 14 des Regelheftes steht alles, was man machen muss, wenn ein Überlebender stirbt.
Da steht nirgends etwas von "Würfel abgeben".
Also tut man das auch nicht, denn dann würde man ja etwas hinzudichten.
Es steht da auch nicht, das man dem Spieler, dessen Überlebendr gestorben ist, einen Kaffee bringen muss... habt ihr das denn trotzdem getan? ;)

Weiter oben unter "Überlebende ins Spiel bringen" steht, dass man nicht sofort einen Würfel erhält, wenn ein neuer Überlebender ins Spiel kommt, sondern nur zu Rundenbeginn. Wenn man also laut Regel keinen Würfel in dem Moment bekommt, wenn ein neuer Überlebender ins Spiel kommt, wäre es logisch, dass man auch keinen Würfel sofort abgeben muss, wenn einer das Spiel verlässt.
Bild

Antworten

Zurück zu „Winter der Toten - Regelfragen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast