Regelfragen - Verbarrikadieren, Angriff auf Überlebende etc.

Hier könnt ihr über das erste Zombiespiel von Plaid Heads diskutieren

Moderator: WarFred

Antworten
Bluemotion
Späher
Beiträge: 23
Registriert: Do 14. Feb 2013, 14:30

Regelfragen - Verbarrikadieren, Angriff auf Überlebende etc.

Beitrag von Bluemotion » Do 3. Nov 2016, 14:58

Hallo Zusammen,

ich habe die Anleitung von Winter der Toten gerade durch und nach einem Testspiel prompt ein paar Regelfragen:

1. Wenn ich einen anderen Überlebenden angreife, klaue ich ihn UNABHÄNGIG vom Schaden eine zufällige Karte? Oder muss ich hier die Wunde verursachen? Das "Zudem" im Regeltext unten ist recht unpräzise, da nicht klar ist, ob es sich auf den Angriff selbst oder einen Angriff mit Wunde bezieht:

S. 8 Anleitung: "Fällt die Wahl auf einen anderen Überlebenden, wirft man den ausgegebenen Aktionswürfel. Ist das Würfelergebnis gleich oder niedriger dem Angriffswert des gewählten Überlebenden, erleidet dieser 1 Wunde.
Zudem zieht der angreifende Spieler eine zufällige Karte von der Hand des Spielers, der den angegriffenen Überlebenden kontrolliert.

2. Dürfen die Aktionen "Verbarrikadieren", "Zombies anlocken" und "Abfall entsorgen" nur ein mal pro Spielerzug durchgeführt werden?
Der Grund warum ich das als unklar sehe: Bei "Angreifen", "Durchsuchen" und "Spezialfähigkeit" steht explizit, dass man diese mehrfach im Spielzug nutzen kann. Bei den zuerst genannten hingegen nicht.

3. Für die Siegbedingung einiger Karten wie zB. das gemeinsame Ziel "Forschungsobjekte" die Frage: "Töten" Barrikadenmarker Zombies?
Wenn ein Zombie platziert werden müsste, aber der Eingang verbarrikadiert ist, wird nach Regel der Marker abgelegt und der Zombie nicht platziert. Gilt dies schon als "Töten" des Zombies?

Vielen Dank schon Mal vorab für eure Hilfe! :)

veschka
Erzmagier
Beiträge: 101
Registriert: Mo 15. Aug 2016, 10:12

Re: Regelfragen - Verbarrikadieren, Angriff auf Überlebende etc.

Beitrag von veschka » Fr 4. Nov 2016, 09:45

Bluemotion hat geschrieben:Hallo Zusammen,

ich habe die Anleitung von Winter der Toten gerade durch und nach einem Testspiel prompt ein paar Regelfragen:

1. Wenn ich einen anderen Überlebenden angreife, klaue ich ihn UNABHÄNGIG vom Schaden eine zufällige Karte? Oder muss ich hier die Wunde verursachen? Das "Zudem" im Regeltext unten ist recht unpräzise, da nicht klar ist, ob es sich auf den Angriff selbst oder einen Angriff mit Wunde bezieht:

S. 8 Anleitung: "Fällt die Wahl auf einen anderen Überlebenden, wirft man den ausgegebenen Aktionswürfel. Ist das Würfelergebnis gleich oder niedriger dem Angriffswert des gewählten Überlebenden, erleidet dieser 1 Wunde.
Zudem zieht der angreifende Spieler eine zufällige Karte von der Hand des Spielers, der den angegriffenen Überlebenden kontrolliert.
Das Wort "zudem" verbindet die beiden Sätze. Sonst würde sowas stehen wie "unabhängig davon". Somit heißt dies - dass man eine Karte zieht wenn der Angriff durchging (und die Wunde erlitten wurde).
2. Dürfen die Aktionen "Verbarrikadieren", "Zombies anlocken" und "Abfall entsorgen" nur ein mal pro Spielerzug durchgeführt werden?
Der Grund warum ich das als unklar sehe: Bei "Angreifen", "Durchsuchen" und "Spezialfähigkeit" steht explizit, dass man diese mehrfach im Spielzug nutzen kann. Bei den zuerst genannten hingegen nicht.
Jeder dieser Aktionen kostet einen Aktionswürfel. Wenn du noch unbenutzte Würfel hast, kannst du die Aktionen so oft durchführen wie du möchtest. Musst aber alles mit einem Aktionswürfel "bezahlen" ;)
3. Für die Siegbedingung einiger Karten wie zB. das gemeinsame Ziel "Forschungsobjekte" die Frage: "Töten" Barrikadenmarker Zombies?
Wenn ein Zombie platziert werden müsste, aber der Eingang verbarrikadiert ist, wird nach Regel der Marker abgelegt und der Zombie nicht platziert. Gilt dies schon als "Töten" des Zombies?

Vielen Dank schon Mal vorab für eure Hilfe! :)
Das ist eine Gute Frage, ich würde dies aber mit Logik beantworten: Töte ich einen Zombie wenn ich ein Fenster vernagel? Ich denke nicht. Höchstens wenn er die einreißt und an einen rostigen Nagel sich eine Blutvergiftung holt.
Dieser reißt halt nur die Barrikade ein und geh mit dem Holz dann im Zombiemarkt einkaufen... oder so.

Also ich würde es nicht als töten auslegen. :D

Bluemotion
Späher
Beiträge: 23
Registriert: Do 14. Feb 2013, 14:30

Re: Regelfragen - Verbarrikadieren, Angriff auf Überlebende etc.

Beitrag von Bluemotion » Fr 4. Nov 2016, 14:57

Hallo Veschka,

vielen Dank für deine Antwort :-)

Zu 1.: Ja, das mit dem "Zudem" ist so eine Sache. Wenn man es genau nimmt, könnte es sich halt genauso auch auf den Wurf des Aktionswürfels beziehen. "Fällt die Wahl auf einen anderen Überlebenden, wirft man den ausgegebenen Aktionswürfel. [..] Zudem zieht der angreifende Spieler eine zufällige Karte..".
Das ist in den Anleitungen von FFG oft besser gelöst. Klar wäre hier imo "Wurde vom Angreifer min. eine Wunde verursacht, dann.."
Aber sofern ich nichts anderes höre, orientiere ich mich an der von dir genannten Interpretation.

Zu 2.: Vielen Dank, stand das irgendwo in der Anleitung? Finde ich auch sinnvoll, es so zu spielen, habe aber keine Referenz in den Regeln oder FAQ gefunden.

Zu 3.: Da hast du wohl recht. Könnten andererseits aber auch solche Barrikaden wie in "Walking Dead" sein - angespitze Holzpfähle zur Absicherung, wo die Zombies reingelaufen und verendet sind :D Ändert dann natürlich das Spielverhalten, wenn das gemeinsame Spielziel ist, eine gewisse Menge an Zombies zu töten. Da wird man sich wohl zweimal überlegen zu verbarrikadieren, wenn dadurch Zombies einfach "entfernt" und somit ein Beitrag zum gemeinsamen Ziel erschwert wird.

Vielen Dank für deine Mühe :-)

Antworten

Zurück zu „Winter der Toten - Diskussion“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast