Erster! :p

Hier geht es um die brettspielgewordene Umsetzung eines der ganz großen PC-Klassiker

Moderator: WarFred

Benutzeravatar
Mantorok
Erzmagier
Beiträge: 803
Registriert: Mi 19. Jan 2011, 11:57

Erster! :p

Beitrag von Mantorok » Fr 31. Okt 2014, 16:17

So, erster :mrgreen:

Spiel ist gestern frisch angekommen. Habt ihr schon erste Eindrücke?

Azanael
Erzmagier
Beiträge: 574
Registriert: Fr 28. Aug 2009, 02:00
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Erster! :p

Beitrag von Azanael » Mo 3. Nov 2014, 12:35

Hi,

gestern hatten meine Schwester und ich mir es auch auf der Spielwiesn gekauft und ich muss sagen, dass es uns beiden ziemlich Spaß gemacht hat. Die Bilder/Grafik sieht gut aus (ich bin kein HoM&M-Spieler, deswegen kann ich da nicht sagen, inwiefern die ähnlich sind wie beim PC), es ist relativ schnell zu spielen (also keine langen Wartezeiten, bis wieder einer der Spieler dran kommt) und abwechslungsreich (durch die verschiedenen Charaktere und sonstigen Optionen).

Was bislang ein Manko darstellen könnte: Am Anfang ist es schon fast pflicht, dass man anfangs die Stadterweiterung +3/+3 bei Rohstoffe fördern und anschließend die Option vierte Aktionskarte/Handeln macht, da man ansonsten den anderen Spielern gegenüber vermutlich schnell ins Hintertreffen gerät.

Wenn mir mehr einfällt, sag ichs euch

Benutzeravatar
Mantorok
Erzmagier
Beiträge: 803
Registriert: Mi 19. Jan 2011, 11:57

Re: Erster! :p

Beitrag von Mantorok » Mo 3. Nov 2014, 12:39

Na dann fang ich doch mal an. :)

Die Packung kommt gemessen am Preis mit recht viel Material daher. Man findet gleich obenauf farbige Spielsteine in Echtholz vor, das ist schon mal sehr schön. Dazu diverse Kartonpappe (Spielplanteile, Fraktions-Tableaus, Stanzmarker und -plättchen) sowie Heldenbögen und andere Karten die einer FFG-Qualität in nichts nachstehen.

Optisch machen alle Teile einen guten Eindruck, hier orientiert sich das Spiel an den 6. Ableger der Heroes of Might and Magic-Reihe für PCs. Dieser ist mir persönlich nicht bekannt, die wesentlichen Grundzüge der Vorgänger bestehen natürlich auch hier, so dass man sich also durchaus schnell einfinden kann. Lediglich an der Iconographie tue ich mich schwer, hier muss ich doch recht häufig die Anleitung zu Hilfe nehmen. Leider fehlt diesbezüglich eine Übersichtskarte bezüglich aller Fähigkeiten der Helden, der Stadtausbauten, der Schlachtfähigkeiten der Armeen und der Piktogrammen auf den Spielplanteilen. Hier muss man sich also selber behelfen um einen reibungslosen Spielablauf zu gewähren. Evtl. sind die Kenner des PC Spiels hier im Vorteil - das müsste jemand bestätigen ob die Piktogramme gleich oder gleichartig sind.

Die Anleitung liest sich flüssig, verliert aber an den Regelungen der Abhandlung der verschiedenen Schlachten ein wenig den Faden. Insbesondere beim Zuweisen von Schaden auf einen Einheitenstapel mit Basis- und Elitekreaturen muss man ein wenig Interpretationsspielraum gewähren.

Ich habe ein Solo-Spiel gestartet und es kommt tatsächlich das HoMM (aka MM Heroes) Spielgefühl auf. Es ist wichtig immer korrekt abzuschätzen ob die Einheitengröße und -stärke ausreicht oder ob man doch lieber noch etwas länger in der Hauptstadt verweilen sollte um die Kreaturen aufzustocken bevor man rauszieht. Diesbezüglich sehr schön gelöst ist das Kreaturenlimit der jeweiligen Helden, so dass man sich gut überlegen sollte mit welchem der 3 Helden jeder Fraktion man starten sollte. Allerdings nimmt das Spiel einiges an Zeit in Anspruch - unter 2 Stunden wird wohl auch keine kurze 2-Spieler-Partie mit lediglich 3x 3 Wochenkarten dauern. Aber das sollte man vom PC-Spiel gewohnt sein ;)


Erster Eindruck ist also sehr positiv - Kaufempfehlung!

Azanael
Erzmagier
Beiträge: 574
Registriert: Fr 28. Aug 2009, 02:00
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Erster! :p

Beitrag von Azanael » Mo 3. Nov 2014, 12:49

Stimmt, eine Übersicht wäre sinnvoll gewesen mit den Piktrogrammen der Helden, Gegner, besonderen Eigenschaften (Glück, etc.) und Gebäuden. Vielleicht mach ich mich da mal die nächsten Tage ran.

Benutzeravatar
Mantorok
Erzmagier
Beiträge: 803
Registriert: Mi 19. Jan 2011, 11:57

Re: Erster! :p

Beitrag von Mantorok » Mo 3. Nov 2014, 13:31

Hey Azanael,
da wurde ich ja glatt geninja´d ;)

Ja, zum Spielablauf hast du recht. Da sollte man am Anfang genau diese beiden Optionen wählen um Handlungsfähig zu bleiben. Ebenso ist es wichtig, dass man auf jeden Fall eine Rohstoff- bzw. Goldmine in der Nähe hat und diese auch früh besetzt, damit man überhaupt die Rohstoffe fördern Aktion sinnvoll nutzen kann. Aber das ist beim PC Spiel (zumindest bei den Vorgänger-Teilen) nicht anders gewesen, also hier ist sich das Brettspiel treu ;)
Schön in der Hinsicht ist, dass man sich abwechselnd die Geländeteile in beliebiger Rotation auslegen - und danach dann bestimmen kann, an welcher Ecke die Hauptstadt hin soll. Das garantiert (ähnlich wie bei Twilight Imperium 3) dass der gesamte Spielplan weitestgehend ausgeglichen ist.

Wie lief bei Euch die Spielbalance bei den PvP-Heldenschlachten? Da bin ich mal interessiert, ich habe ja nur PvE gemacht. Das funktioniert zwar 1a, aber es wird auch irgendwann berechenbar. Deshalb bilde ich auch einen zweiten Helden aus, selbst wenn es da gar nicht nötig ist. Vielleicht "simuliere" ich demnächst auch mal ein 2p Spiel (oh jeh :roll: :lol: ).

Mal schaun ob es nicht schon gute Solo-Szenarien gibt. Das schreit ja förmlich danach, zumal ja auch ein Built-In Timer gegeben ist mit den Wochenkarten.

Alex69
Krieger
Beiträge: 26
Registriert: Sa 26. Okt 2013, 21:21

Re: Erster! :p

Beitrag von Alex69 » Mo 3. Nov 2014, 19:53

Habe da mal ein paar Fragen, da mich das Spiel schon reizen würde.

Lässt sich das Spiel denn gut Solo spielen?
Gibt es da einen "Wiederspielreiz"?
Macht es Sinn als Solospieler mit zwei Fraktionen zu spielen?
Oder fehlen da irgenwann im Spiel die Mitspieler, was HoMM nicht zu einem Solospiel macht?

Grüße
Alex

PS. PvP kenne ich. Was bitte ist PvE ?

Benutzeravatar
Hygrom
Erzmagier
Beiträge: 1177
Registriert: Sa 5. Jul 2008, 13:52
Wohnort: Bochum
Kontaktdaten:

Re: Erster! :p

Beitrag von Hygrom » Di 4. Nov 2014, 08:29

Jörg, Vielleicht bekommen wir zwei ja ein Duell hin?
Ich sag mal bescheid, ob ich an einem der nächsten WE einen Tag zeit habe :)
Bild

Benutzeravatar
Mantorok
Erzmagier
Beiträge: 803
Registriert: Mi 19. Jan 2011, 11:57

Re: Erster! :p

Beitrag von Mantorok » Di 4. Nov 2014, 11:20

Hey Alex,

PvE bedeutet Player vs. Environment und beschreibt Kämpfe gegen neutrale Einheiten die von keinem anderen Spieler gesteuert werden.


Um daher auf deine Fragen einzugehen:
Lässt sich das Spiel denn gut Solo spielen?
--> Das Spiel ist zwar nicht vorgesehen für Solo-Play da es keinen expliziten Solo-Modus beinhaltet. Aber durch die wesentlichen Elemente des Charakter-Stufenanstieges, welchen man sich zuallererst durch das Bekämpfen von NPC Einheiten welche beim Spielaufbau platziert werden erringen kann, wird das Spiel auch solo sehr gut planbar. Man muss also nicht extra einen Gegner "simulieren" - das macht die Sache schon mal sehr angenehm.

Gibt es da einen "Wiederspielreiz"?
--> Absolut. Es gibt 4 Fraktionen und pro Fraktion 3 Helden. Jeder Held hat verschiedene Charakterfähigkeiten, da macht es auch schon Spaß die alle mal kennenzulernen um seine Lieblingscharaktere zu finden. Bei einem Stufenanstieg kann man sich eine Schule (Macht oder Magie) aussuchen, und von dort eine von 2 Fertigkeitskarten herauspicken. Alleine bei den "magiebegabteren" Charakteren ist es spannend hier auch mal die verschiedenen Spruchrollen anzuwenden um ein Gefühl dafür zu bekommen, wie stark diese eine Schlacht modifizieren können.

Es gibt 16 verschiedene durchnumerierte Spielplanteile, wo die Anzahl, die Rasterlegung und die Numerierung der Planteile je nach Anzahl der Spieler vorgegeben ist - aber man im Solomodus hier natürlich freie Hand hat. Jedes Planteil kann beliebig ausgerichtet werden, nur bei 2 nebeneinander liegenden Planteilen mit Portalen müssen diese Portale soweit wie möglich voneinander weggestellt werden. Auf jedem Planteil sind (durch NPCs beschützte) Gebäude in 3 verschiedenen Schwierigkeitsgraden die besetzt oder eingenommen werden können - so wie man es vom PC Spiel kennt. Außerdem gibt es 3 Arten von verschiedenen Wochenkarten (je Art 5 Stück), die ab der zweiten Woche gezogen und angewandt werden. Ein schnelles Spiel hat 3x 3 Karten, ein normales Spiel 3x 4, ein episches 3x 5 Karten - das Spiel ist dann zu Ende wenn man eine gewisse Anzahl an Siegpunkten errungen hat bevor es keine Wochenkarten mehr zu ziehen gibt (sozusagen der "Build-In-Timer"). Dann gibt es noch Mechanismen wie normale Schätze erhalten und verwendet werden und wie man an Spruchrollen, Artefakte und überhaupt an Rohstoffe und Gold kommt, um Gebäude in der Hauptstadt bauen und Einheiten anwerben und ausbauen zu können.

Mit all diesen Parametern lassen sich sicherlich recht problemlos eigene Solo-Szenarien erstellen, ohne das man irgendwelche Hauptregeln ummodifizieren müsste. :)

Macht es Sinn als Solospieler mit zwei Fraktionen zu spielen?
--> Hm... naja, man muss ja dabei immer den "bestmöglichen" Zug berücksichtigen, und das ist nicht so einfach. Irgendwann wird´s sicherlich auch ein wenig Schizo :P (aber ich bin auch Netrunner Spieler, also daher höhö :mrgreen: ).

Oder fehlen da irgenwann im Spiel die Mitspieler, was HoMM nicht zu einem Solospiel macht?
--> Nun, einige Macht-, Magie-, Zauber- und Artefaktfähigkeiten sind explizit auf das PvP Spiel ausgelgt. Im Solospiel solltest du diejenigen natürlich aussortieren. Im Multiplayerspiel werden genau diejenigen Fähigkeiten dagegen recht interessant.

Außerdem ist das Spiel schon auf PvP ausgelegt. Es gilt ja Siegpunkte zu erreichen, die bekommt man durch das Einnehmen und Besetzen/Markieren von einigen Gebäuden auf den Spielplanteilen, sowie durch den Erhalt von Artefaktkarten (und in einem Fall auch von einem im ganzen Spiel nur 1x bebaubaren Gebäudes). Durch die Kämpfe untereinander werden so die Siegpunkte "herumgereicht", da man im Kampf gegen einen feindlichen Helden auch Gebäude gewinnen oder verlieren kann die in der Kontrollzone des Helden stehen, und ihm auch ein Artefakt oder eine Macht/Magiefähigkeit abnehmen kann.


Alles in Allem ist meine Einschätzung folgende:
Zum Vergleich eines ähnlichen Spieles eines anderen Verlages (nennen wir das Spiel mal "Mage Knight") ist das Spiel hier etwas leichtgewichtiger und besser multiplayer zu spielen. Mage Knight besticht durch einen grandiosen Solo-Mode der allerdings eher einen Puzzle-Charakter hat wohingegen der Multiplayermodus insbesondere beim PvP Spiel etwas kränkelt und recht unintuitiv ist (der kooperative Modus ist dagegen ok), während man bei Might and Magic Heroes eher ein Abenteuer-Flair verspürt und zudem nur sehr wenig customizing betreiben muss, um das Spiel vernünftig solo lauffähig zu machen. In der Hinsicht ist es beinahe schon eine Resourcenverschwendung, warum man Might and Magic Heroes nicht gleich eine Solo-Variante mitgegeben hat. Hier erhoffe ich mir schnellstmöglich Abhilfe ;)

Benutzeravatar
Mantorok
Erzmagier
Beiträge: 803
Registriert: Mi 19. Jan 2011, 11:57

Re: Erster! :p

Beitrag von Mantorok » Di 4. Nov 2014, 11:31

Hey Hagen,

also da meine Herzallerliebste immer sehr spontan ist, hat sie gestern auch spontan entschieden das kommende Wochenende für sich als "Recreation-Weekend" zu nutzen (wir waren die letzten WEs laufend auf Achse). Wir können also gerne das nächste WE was einrichten, Samstag wäre mir persönlich lieber. Aber rechne immer mit ihrer Spontanität! :D

Kannst mir ja heut Abend live bescheid geben (das PoD bitte nicht vergessen! Danke! :) ) und wir machen dann ne Zeit aus. Gehe davon aus dass eine Partie durchaus was dauert und du bekommst von mir wie gewohnt ein ausführliches Regelbriefing, niemand wird zurückgelassen! ;)

Benutzeravatar
Mantorok
Erzmagier
Beiträge: 803
Registriert: Mi 19. Jan 2011, 11:57

Re: Erster! :p

Beitrag von Mantorok » Di 4. Nov 2014, 12:30

Noch mal ich. Sorry!

Ein freundlicher User hat auf BGG bereits vor einiger Zeit eine Player-Aid hochgeladen. Namen auf englisch (was aber nichts zur Sache tut), Beschreibung auf deutsch. Das sieht auch sehr gut und kompakt aus, ich werde das verwenden.

http://boardgamegeek.com/filepage/96421 ... eet-german
(BGG Account nötig)

Antworten

Zurück zu „Might & Magic: Heroes - Das Brettspiel“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast