Regelfragen

Alle Fragen zu den Spielregeln von Starcraft.
Antworten
Data
Bürger
Beiträge: 1
Registriert: Do 27. Sep 2012, 16:04

Regelfragen

Beitrag von Data » Do 27. Sep 2012, 16:12

Hallo,

ich habe mir von einem bekannten das starcraft brettspiel ausgeliehen.
Nachdem wir gestern Nachmittag anfingen und uns 6 Stunden lang durch das Regelbuch gefressen haben, konnten wir tatsächlich ein gemütliches Spiel zu 4t absolvieren. (erneute 6 Stunden!!)
Es war zwar übertrieben cool, jedoch blieben noch einige Detailfragen an das Regelwerk unklar. Leider ist meines erachtens die Spielanleitung absolut unübersichtlich, lediglich die Tipps oder Beispiele waren Lichtblicke.
Bevor ich mich erneut an das Regelbuch setze, wollte ich ma hier nachfragen, ob mir jemand helfen kann:

1. Technologiekarten/ Verstärkungskarten
Wir haben das jetzt so verstanden: Die Karten, die jede einzelne Fraktion besitzt, haben wir aufgeteilt in 2 Stapel: Kampfkarten (Die Karten, wo oben die einzelne Werte in rot und grün stehen) und technologiekarten (also karten, die zusätzliche Fähigkeiten einbringen und karten mit einem t markiert bzw einem pluszeichen, vorallem bei Support Einheiten). Findet nun ein Kampf statt, zieht der Angreifer 3 Angriffskarten und der Verteidiger eine.
Beim Befehl Forschen, werden 3 Kampfkarten gezogen und eine technologiekarte ausgesucht erworben. Sämtliche Karten, die man dann erhält, lässt man auf der Hand, und kann man sich dann für einen Kampf auswählen. In der Orientierungsphase wird anschließend die iegene anzahl an karten auf 6 bzw 8 reduziert.

2. Der Kampf, Verstärkung
Mit wievielen Einheiten, darf ich eine Fronteinheit verstärken? Mit soviel ich möchte oder nur mit einer? Sollte letzteres eintreffen, schauen dann die überschüssigen einheiten einfach zu?

3. Der Kampf, Karten
Wenn man die passenden Karten besitzt legt man sie zu seinen Gefechten passend hin. Wobei eine Technologiekarte nur gelegt werden darf, wenn eine normale angriffskarte passend zur einheit darsteht… was ist jetzt aber, wenn ich keine passende Karte habe? Mus ich dann eine unpassende Karte wählen (und damit den kleineren Angriffs/verteidigungswert wählen) oder halte ich mich an die Standardwerte aus der tabelle? Nach dem Kampf wird jede eingesetzte Karten abgegeben.

4. Der Kampf, Aufstellung.
Der Angreifer bestimmt die Frontsoldaten jedes Gefechtes und seine eigenen Verstärkungseinheiten. Sollten dem Verteidiger noch Einheiten über bleiben, darf er sie dann selbst als Verstärkung wählen? Gibt es hier aber eine Reihenfolge im setzen der einheiten? Es ist doch wichtig, ob die gegnerische verstärkung ein arbiter oder nur ein berserker ist?

5. Der Kampf, Angriffskapazität
Ich greife ein Gebiet an, auf dem 4 Einheiten stehen dürfen, und 3 Gegner stehen. Mit wieviel einheiten darf ich maximal angreifen? Soweit ich weis, besitzt der angreifer eine art bonus, sodass er mit mehr als 4 einheiten angreifen darf. Wie sieht der aber genau aus?

6. Der Kampf, Supporteinheiten
Es gibt einheiten, die nur bloße unterstützungseinheiten sind. (zb Arbiter, Vergifter, Königin…). Wann kann ich die zerstören? Wenn ich im entsprechendem Gefecht den frontsoldaten umgebracht habe? Oder wenn JEDER Feind in JEDEM Gefecht besiegt wird?

7. Ereigniskarten
Die ereigniskarten bleiben zunächst verdeckt auf der hand, erst in der letzten spielphase darf man sie sich ansehen und eine auswählen, die restlichen karten entfallen dann. Was passiert jedoch mit der ausgewählten karte, bzw. wie lange bleibt sie bestehen? Möchte ich in der nächsten runde eine neue ereigniskarte ausspielen, entfällt dann IMMER meine zuvor freigelegte ereigniskarte?

8. Terrors
Kann ich Terrors nur mit der entsprechenden Karte einsetzen?

Sooo ich hoffe meine Fragen, waren nicht zuu umfangreich. Ich mach mich jedenfalls direkt wieder an die anleitung. Bzw schau ich mich nochmal hier in dem forum um.
Vielen dank im vorraus!

sg181
Erzmagier
Beiträge: 557
Registriert: So 15. Feb 2009, 18:57

Re: Regelfragen

Beitrag von sg181 » Do 27. Sep 2012, 21:12

OK, dann schauen wir mal:

1. Fast richtig. Was eine Technologiekarte ist entscheidet aber nicht das Plus sondern der grüne Punkt unten in der Mitte. Es gibt auch Standardkampfkarten, die nur Unterstützungskarten sind, und es gibt auch Technologiekarten, die wir normale Kampfkarten aussehen (z.B. Stimpack, Erhöhte Räuberkapazität).
Der Rest war richtig.

2. Soviel du willst.

3. Wenn man keine passende Karte hat, muss man halt eine andere Karte wählen, und mit den schlechteren Werten kämpfen. Man kann alternativ auch statt einer Karte von der Hand auch verdeckt die oberste Karte des Nachziehstapels legen. Die Tabelle dient einzig und allein zur Orientierung.

4. Verstärkungseinheiten weist immer der Besitzer der Einheiten zu. Wer zuerst, weiß ich auch gerade nicht.

5. Im genannten Beispiel 6 Einheiten. Immer Einheitenlimit des Gebiets + 2. Anzahl der gegnerischen Einheiten ist irrelevant. Nach dem Kampf müssen sich überzählige Einheiten des Angreifers zurückziehen.

6. Supporteinheiten kann man nur dann direkt zerstören, wenn der Gegner in einem Gebiet keine einzige Kampfeinheit hat. Dann muss er nämlich eine Hilfseinheit als Fronteinheit wählen. Direkt zerstört werden können nur Fronteinheiten. Wenn der Verteidiger aber nur noch Hilfseinheiten über hat. hat er den Kampf verloren, und muss die Einheiten zurückziehen.

7. Kommt auf die Karte an, die meisten haben eh einmal Effekte. Von denen die im Spiel bleiben, können auch mehrere gleichzeitig im Spiel sein. Ausnahme sind die Strategie-Karten. Da steht es aber auch explizit drauf.

8. Wirklich effektiv ja. Theoretisch auch ohne, aber dann tun die halt kaum was.

Benutzeravatar
metzger
Erzmagier
Beiträge: 156
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 13:48

Re: Regelfragen

Beitrag von metzger » Fr 28. Sep 2012, 09:04

So, auch nochmal etwas ausführlicher

1. Genau das was SG181 gesagt hat: Jede Fraktion hat ein Standardkampfdeck von 18 Karten, welches unten nummeriert ist (1/18 bis 18/18, falls ihr mit Brood-War-Erweiterung gespielt habt, dann ist es 20 Karten groß). In diesem sind neben Kampfkarten auch ein paar Verstärkungskarten (die mit dem Plus).
Die Technologiekarten haben unten einen grünen Punkt (und dazu noch 1 bis 2 kleine schwarze Punkte darunter, die die vorhandene Anzahl dieser Karten angeben). Kaufst du eine Technologie, erhälst du alle Karten dieser Technologie und mischst sie in das Kampfdeck.
Ansonsten ziehst du zu Beginn des Spiels noch Handkarten (zum Start 6, Terraner 8), und vor jedem Kampf kriegst du dann je nachdem ob du Angreifer/Verteidiger bist 3 oder 1 Karte noch auf die Hand, aus denen du dann wählen kannst.

2. Theoretisch darfst du eine Fronteinheit mit beliebig vielen Einheiten verstärken. Du musst aber beachten das der Angreifer zunächst einmal möglichst viele Gefechte aufstellen musst (quasi 1-1-Paarungen von am Kampf teilnehmenden Einheiten). Falls keine Hilfseinheiten am Kampf teilnehmen kann also meistens der Verteidiger keine Verstärkungseinheiten zuweisen, da alle seine Einheiten schon Fronteinheiten in Gefechten sind (da der Angreifer ja mit 2 Einheiten mehr als das Terrain zulässt angreifen kann).

3. Du darfst Verstärkungskarten (die mit dem +, nicht zu verwechseln mit Technologiekarten mit dem grünen Punkt) quasi immer zu einer Kampfkarte legen. Kampfkarten benutzen ihr großen Werte, wenn die aufgedruckte Einheit stimmt. Technologiekarten "funktionieren" nur, wenn die aufgedruckte Einheit stimmt (gibt aber auch Verstärkungskarten für alle Einheiten, z.B. die aus dem Standardkampfdeck).

4. Falls es zu Timingproblemen kommt, greift eigentlich die Regel "Erst der Angreifer, dann der Verteidiger". Heißt, der Angreifer stellt zuerst alle Verstärkungseinheiten auf, dann der Verteidiger. Der Angreifer legt auch zuerst Verstärkungskarten (verdeckt), dann kann der Verteidiger entscheiden, ob er auch welche legen will.

5. Richtig, Einheitenlimit des Gebietes +2.

6. Supporteinheiten sind schwer auszuradieren, besitzen aber keine Kampfwerte. Wie sg181 schon sagt, müssen sie der Verteidiger zurückziehen, wenn er nur noch Supporteinheiten nach dem Kampf besitzt. Ansonsten kriegst man sie auch mit Flächenschaden platt.

7. siehe sg181

8. Auch richtig, effektiv nur mit Karten. Besitzen auch keinen Verstärkungswert, deshalb auch als Verstärkungseinheiten nicht zu gebrauchen. Im Grundspiel sind die Karten auch etwas schwierig beschrieben, die wurden mit BroodWar überarbeitet. Dann kann ein Terror mit Verstärkungseinheit im Rücken schon ordentlich Gegner runterreißen.

Antworten

Zurück zu „Starcraft“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast