Übersetzungsfehler "Schulden" (Jacqueline Fine)

Alle eure Beiträge rund um das Brettspiel Eldritch Horror. Regelfragen stellt ihr bitte in unserem Regelfragen-Forum.

Moderator: WarFred

tamair
Krieger
Beiträge: 26
Registriert: Sa 28. Feb 2015, 15:31

Re: Übersetzungsfehler "Schulden" (Jacqueline Fine)

Beitrag von tamair » Mi 2. Sep 2015, 21:17

Jungs, es ist doch nur ein Spiel. Ist natürlich nicht astrein der Fehler, aber dann schaut doch nicht so genau hin auf eure Schuldenkarte, und gut ist.

diceman
Magier
Beiträge: 62
Registriert: Sa 1. Aug 2015, 13:45

Re: Übersetzungsfehler "Schulden" (Jacqueline Fine)

Beitrag von diceman » Do 3. Sep 2015, 01:44

What once has been seen, can never be unseen.

Ich fühle mich von der Entscheidung schlichtweg vor den Kopf gestoßen, da ich irgendwie selbstverständlich angenommen habe, daß der Eingriff in die Spielemechanik, der durch den Übersetzungsfehler ausgelöst wird, von der Administration als solcher wahrgenommen wird. Ich kann mit Erratas leben, aber nicht mit gezinkten Karten (nämlich darauf läuft es hinauf), soviel Einsehen muß sein. Der Threadtitel ist vielleicht etwas mißverständlich, aus dem Grund, da mir die weitreichenderen Konsequenzen zunächst gar nicht bewußt waren, und ich tatsächlich nur an die Wechselwirkung mit Jacquelines Fähigkeit gedacht habe.
Und jetzt mal wieder konstruktiv: es muß hier doch eine Lösung geben, die für alle Seiten befriedigend ist - zum Beispiel ein PDF mit korrekten gedruckten Vorderseiten, welches auf der Hauptseite zum Download zur Verfügung gestellt wird, die ich mir dann ausschneiden kann und in meine Sleeves packen kann. Ich habe nunmal auch einen ästhetischen Anspruch an mein Spiel, und jetzt mit 'nem Edding daherkommen und überall die Worte "Einfach" und "Gewöhnlich" schwarz zu markern, das kann es doch nicht sein - das Spiel soll auch nach 'nem selbst gebastelten Fix noch ansprechend und professionell aussehen.

Benutzeravatar
Hygrom
Erzmagier
Beiträge: 1177
Registriert: Sa 5. Jul 2008, 13:52
Wohnort: Bochum
Kontaktdaten:

Re: Übersetzungsfehler "Schulden" (Jacqueline Fine)

Beitrag von Hygrom » Do 3. Sep 2015, 07:39

Ich kann Diceman verstehen und stimme ihm auch zu.
Es geht hier nicht darum, dass dort ein falsches Wort steht, sondern darum, dass man schon bei einem flüchtigen Blick auf die Karte sofort weis, was auf der Rückseite steht. Das stört schon ziemlich.
Es wäre schon schön, wenn z.B. diese Karten irgendann nachgedruckt würden und zB. über die Flagship-Stores geordert werden könnten.

Eine Alternative wäre es, die korrekte Karte einzuscannen und auf diese Etiketten zu drucken:
Wiederablösbare DIN A4 Etiketten

Diese dann auf alle Schulden-Karten kleben.

Das habe ich bisher immer mit meinen selbst übersetzten Spielkarten so gemacht.
Bild

Benutzeravatar
santenza
Erzmagier
Beiträge: 856
Registriert: Sa 18. Mai 2013, 16:19
Wohnort: Im Norden

Re: Übersetzungsfehler "Schulden" (Jacqueline Fine)

Beitrag von santenza » Do 3. Sep 2015, 10:26

Airnerd hat geschrieben:Wofür kauf ich denn beim Fachhändler. Der sollte Ahnung haben. Das halbe Jahr warte ich lieber anstatt mich dauerhaft zu ärgern.
Zum Glück wissen nur wenige von dem Fehler und lesen hier im Forum, denn sonst würde keiner mehr die Erstauflage kaufen und dann sobald auch kein korregierter Nachdruck kommen. 8-)

Wie wäre sonst mit einer korregierten Schuldenkarte als Promo?

diceman
Magier
Beiträge: 62
Registriert: Sa 1. Aug 2015, 13:45

Re: Übersetzungsfehler "Schulden" (Jacqueline Fine)

Beitrag von diceman » Do 3. Sep 2015, 15:15

Zwei Schuldenkarten sind es, die betroffen sind. ;)

Benutzeravatar
santenza
Erzmagier
Beiträge: 856
Registriert: Sa 18. Mai 2013, 16:19
Wohnort: Im Norden

Re: Übersetzungsfehler "Schulden" (Jacqueline Fine)

Beitrag von santenza » Do 3. Sep 2015, 15:56

Weiß ich doch. War auch als eine allgemeine Frage gemeint. ;-)
Ab einer bestimmten Menge könnte man auch gleich ein Promo-Set drucken. 8-)

Gezeitenfürst
Erzmagier
Beiträge: 239
Registriert: Di 16. Jul 2013, 00:43

Re: Übersetzungsfehler "Schulden" (Jacqueline Fine)

Beitrag von Gezeitenfürst » Do 3. Sep 2015, 20:14

Diceman hat geschrieben:zum Beispiel ein PDF mit korrekten gedruckten Vorderseiten, welches auf der Hauptseite zum Download zur Verfügung gestellt wird, die ich mir dann ausschneiden kann und in meine Sleeves packen
Farbkopierer?
Ich kann dumme Menschen sehen.

R8tzi
Erzmagier
Beiträge: 216
Registriert: Mi 23. Feb 2011, 17:47
Wohnort: Landkreis Augsburg

Re: Übersetzungsfehler "Schulden" (Jacqueline Fine)

Beitrag von R8tzi » Do 3. Sep 2015, 21:17

wäre eine andere Möglichkeit die fehlerhaften Karten einfach aus dem Spiel zu nehmen?
Denke mit zukünftigen Erweiterungen werden des eh genügend oder?
Battlestar Galactica, Eldritch Horror, Blood Bowl: TM, SW: Imperial Assault, Terraforming Mars, Galaxy Defenders, Caverna usw.

diceman
Magier
Beiträge: 62
Registriert: Sa 1. Aug 2015, 13:45

Re: Übersetzungsfehler "Schulden" (Jacqueline Fine)

Beitrag von diceman » Do 3. Sep 2015, 21:43

Es geht hier nicht um die Menge, sondern um die Varianz. Jede zusätzliche Karte macht das Spiel interessanter, unvorhersehbarer und abwechslungsreicher. Verzichten darauf möchte ich eigentlich nicht.

Benutzeravatar
santenza
Erzmagier
Beiträge: 856
Registriert: Sa 18. Mai 2013, 16:19
Wohnort: Im Norden

Re: Übersetzungsfehler "Schulden" (Jacqueline Fine)

Beitrag von santenza » Fr 4. Sep 2015, 11:49

Ist doch ganz einfach. Für die Bären wird der Fehler mit der FAQ gefixt.
Die Kunden könnten Druck machen und das gekaufte Produkt zurückgeben. Wenn genügten Retouren kommen sieht die Sache bestimmt anderes aus. Da allerdings hier im Forum nur eine kleine Handvoll User von dem Dilemma wissen und es noch weniger stört (mein Händler denkt eh nur 'die sind balabala, wegen zwei Karten so ein Aufriß') können wir nur auf Goodwill der Bären hoffen.

Antworten

Zurück zu „Eldritch Horror - Diskussion“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast