Kurzhilfe

Alle Regelfragen zum Brettspiel Blue Max können hier gestellt werden.
Alban
Administrator
Beiträge: 6
Registriert: Mi 21. Nov 2012, 10:49

Re: Kurzhilfe

Beitrag von Alban » So 23. Feb 2014, 12:11

nico hat geschrieben:- Zielzonen Wahl beim Beobachter: (offene Frage)
Wenn ein Beobachter diagonal auf einen Gegner feuert sind zwei Trefferzonen gleich weit entfernt (A+B / B+C / C+D).
Darf der Beobachter sich dann aussuchen welche Trefferzone Schaden bekommt?
Vermutlich ja. Aber die Regeln sagen nichts darüber aus.
Dies scheint mir nach Überfliegen des Forums die (im Moment) letzte offene Frage zu sein. Ich habe dazu auch in Foren und FAQs zur alten Version leider noch nichts gefunden. Wir haben es bisher so gespielt, dass der beschossene Spieler die getroffene Seite wählen darf. Front- und Heckbereich (Motor und Ruder) damit treffen zu können wäre denke ich zu mächtig.

Benutzeravatar
Nico
Erzmagier
Beiträge: 634
Registriert: So 18. Nov 2012, 11:21

Re: Kurzhilfe

Beitrag von Nico » So 23. Feb 2014, 14:01

oh gibt ja doch noch mehr spieler hier :)

trakanon hat die frage mal an den italienischen verlag weitergeleitet. müssten also bald eine offizielle antwort hier posten können...

hast schon recht dass front und heck treffer sehr mächtig wären. man könnts auch auswürfeln:

a / b: 1-2 = a, 3-6 = b
b / c: 1-3 = b, 4-6 = c
c / d: 1-2 = d, 3-6 = c

dadurch ist dann chance da auf die empfindlichen teile zu treffen aber es ist halt doch eher unwahrscheinlich.

oder man könnte sagen man darf b / c normal treffen. wenn man auf a oder d ballern will muss man eine 5+ probe würfeln ob man trifft oder vorbei schießt.
passt vermutlich eher zum regelwerk des spiels
Bild

"We will meet again, 'friend'."
―Boba Fett

Extermiknuter
Magier
Beiträge: 57
Registriert: Do 7. Okt 2010, 23:21

Re: Kurzhilfe

Beitrag von Extermiknuter » Sa 1. Mär 2014, 09:25

Bin da noch über was gestolpert bzgl des beobachters

Das erste Hexfeld hinter der „D“-Seite eines Zweisitzer-
Flugzeugs liegt im toten Winkel (siehe Diagramm, Seite
15), in den der Beobachter nicht feuern kann. In der Realität
verhinderte das Ruder des Flugzeugs, dass der Beobachter in
diesen Bereich schießen konnte, ohne sein eigenes Flugzeug zu
beschädigen.

Wenn es so wäre das der beobachter auch in andere flughöhen (nach oben) schießen kann dann müsste aber feld D beim nach oben schießen aber frei sein weil da das heck nich im weg is.

Und da das so komplex ist als das es für jeden logisch wäre hätten die bestimmt was in die anleitung geschrieben

Ergo ist die frage ob, weil es wirklich nirgends steht, der beobachter doch nur auf die höhe schießen kann in der sich das eigene flugzeug befindet.

Denn einige spiele zeigten das der heckbereich echt mächtig ist.

Und somit hätte man dann den piloten der nur grade aber hoch und runter feuern kann und den beobachter der auch nach links und rechts feuern kann dafür nur auf selber höhe

Benutzeravatar
Nico
Erzmagier
Beiträge: 634
Registriert: So 18. Nov 2012, 11:21

Re: Kurzhilfe

Beitrag von Nico » Di 4. Mär 2014, 00:16

wie du auf dem bild hier siehst ist das mg recht frei auf einem rundlauf angebracht und lässt sich wohl in alle richtungen schwenken.
der tote winkel entsteht durch das heckruder. das einzige was mir nicht ganz einleuchtet ist warum der nur 1 feld weit ist und danach wieder befeuert werden kann.
ich fänd da komplett toten winkel in die richtung bei zielen auf gleicher oder niedrigerer stufe angebracht. nach oben sollte er aber voll ausnutzbar sein

Bild
Bild

"We will meet again, 'friend'."
―Boba Fett

Extermiknuter
Magier
Beiträge: 57
Registriert: Do 7. Okt 2010, 23:21

Re: Kurzhilfe

Beitrag von Extermiknuter » Mi 5. Mär 2014, 16:27

Ja da hast du recht aber das über so ein komplexex Thema nix in der Anleitung steht ist mir etwas unbegreiflich ... ^^

Antworten

Zurück zu „Blue Max - Regelfragen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast