Ein paar Kartenfragen

Alle Fragen zu den Spielregeln von Fury of Dracula.
Antworten
Kidoh
Erzmagier
Beiträge: 202
Registriert: Sa 24. Nov 2007, 11:14

Ein paar Kartenfragen

Beitrag von Kidoh » Sa 24. Nov 2007, 11:44

Wir haben gestern unsere erste Runde Fury of Dracula gespielt und waren doch alle, bis auf das sehr glücksbasierte Kampfsystem, sehr begeistert von dem Spiel. Dabei sind uns aber bei ein paar sehr mächtigen Karten folgende Unklarheiten aufgefallen, die am Ende sogar spielentscheidend hätten sein können:


1. Gefühl der Dringlichkeit
Darauf heißt es, dass ein Jäger zu Beginn seiner Bewegungsphase zu einem beliebigen Ort bewegen darf.
Bedeutet das, er beamt sich zu einem Ort und führt dann auch noch seine reguläre Bewegung aus, oder wird die Karte anstelle seiner Bewegung gespielt?
Falls er sich quasi zweimal bewegen kann (beamen und weiterziehen), an welchem Ort hat er dann eine Begegnung (falls vorhanden) oder Aktion?

1.1 Wenn ein Jäger mit Entschlossenheit "Gefühl der Dringlichkeit" benutzt, dann tut er dies ja sogar noch vor seiner Bewegung, da man Entschlossenheit zu Beginn des Zuges, also noch vor der Bewegung einsetzen muss. Kann er deshalb vielleicht mit Entschlossenheit bei "Gefühl der Dringlichkeit" Beamen und noch eine reguläre Bewegung durchführen?

1.2 Genau die gleiche Frage stellt sich bei Draculas Karte "Überirdisch schnell". Darauf steht, dass man die Karte zu Beginn des Zuges ausspielt (also theoretisch sogar noch vor der Zeitkontrollphase). Heißt das Dracula spielt die Karte aus--->bewegt sich zwei Felder weit, führt dann die Zeitkontrollphase aus und danach seine reguläre Bewegungsphase usw?


2. Ausgezeichnetes Wetter
Auf dieser Karte heißt es, dass ein Jäger 4 Züge auf dem Meer machen kann. "dies schließt an Bord gehen, Segeln und an Land gehen ein". Das heißt also, sowohl der Zug an Bord gehen ist davon ein Zug, an Land gehen ist davon ein Zug als auch das Segeln dürfen nicht mehr als 4 Züge sein? Also man könnte beispielsweise irgendwo an Bord gehen, danach zwei Meere durchkreuzen und müsste dann an Land gehen oder in ein weiteres Meer fahren? Oder?

2.1 Auch hier heißt es wieder "Spielen Sie diese Karte bevor sie in ihrer Bewegungsphase an Bord gehen". Heißt das, ein Jäger spielt diese Karte vor der Bewegungsphase aus, hat also nach dem Kartenausspielen noch seine reguläre Bewegung?

2.2 Falls das Ausspielen der Karte die Bewegungsphase des Jägers ersetzt, kann dann Dracula mit seiner Karte "Den Elementen gebieten" kontern?

2.2.1 Kann Dracula diese Karte ausspielen, wenn ein Jäger sich gerade entschließt in See zu stechen, oder kann er sie tatsächlich nur dann spielen, wenn ein Jäger zu Beginn seiner Bewegung auf einem Meerfeld ist?


Ich bedanke mich schon mal ganz dolle für die Beantwortung der Fragen! :)

Benutzeravatar
Michel
Innerer Zirkel
Beiträge: 610
Registriert: Mi 31. Okt 2007, 20:06
Wohnort: Aachen

Re: Ein paar Kartenfragen

Beitrag von Michel » Sa 24. Nov 2007, 12:33

1. Gefühl der Dringlichkeit
[...]
Bedeutet das, er beamt sich zu einem Ort und führt dann auch noch seine reguläre Bewegung aus, oder wird die Karte anstelle seiner Bewegung gespielt?
Falls er sich quasi zweimal bewegen kann (beamen und weiterziehen), an welchem Ort hat er dann eine Begegnung (falls vorhanden) oder Aktion?
Er beamt sich zu einem Ort anstelle der regulären Bewegung (obwohl die Bewegung natürlich dennoch "regulär" ablaufen muss).
Auch Draculas Ereigniskarte erlaubt ihm lediglich eine verdoppelte Bewegung.
2. Ausgezeichnetes Wetter
Auf dieser Karte heißt es, dass ein Jäger 4 Züge auf dem Meer machen kann. "dies schließt an Bord gehen, Segeln und an Land gehen ein".
Die Karte kann für alle Meereszüge benutzt werden. Also auch für 3x auf dem Meer fahren, nachdem man an Bord gegangen ist.
2.1 Auch hier heißt es wieder "Spielen Sie diese Karte bevor sie in ihrer Bewegungsphase an Bord gehen". Heißt das, ein Jäger spielt diese Karte vor der Bewegungsphase aus, hat also nach dem Kartenausspielen noch seine reguläre Bewegung?
Das klingt ausgesprochen spitzfindig: Wäre der Hinweis "vor der Bewegung" nicht dabei, könnte ein Spieler ja auf die Idee kommen, erst seine reguläre Bewegung zu machen, dann die Karte auszuspielen. Durch den Hinweis soll klar gemacht werden, dass dies eben nicht möglich ist. Also: "Statt regulärer Bewegung" (obwohl die Bewegungen natürlich dennoch "regulär" ablaufen müssen).
2.2 Falls das Ausspielen der Karte die Bewegungsphase des Jägers ersetzt, kann dann Dracula mit seiner Karte "Den Elementen gebieten" kontern?
Nein. Die Karte der Jäger kann ja nur beim An-Bord-gehen benutzt werden - damit ist die Voraussetzung für das Ausspielen von Draculas Karte also nicht gegeben.
2.2.1 Kann Dracula diese Karte ausspielen, wenn ein Jäger sich gerade entschließt in See zu stechen, oder kann er sie tatsächlich nur dann spielen, wenn ein Jäger zu Beginn seiner Bewegung auf einem Meerfeld ist?
Wie es auf der Karte steht - also nur, wenn der Jäger zu Beginn seiner Bewegung auf dem Meer ist.
Raum für eigene Notizen

Kidoh
Erzmagier
Beiträge: 202
Registriert: Sa 24. Nov 2007, 11:14

Re: Ein paar Kartenfragen

Beitrag von Kidoh » Sa 24. Nov 2007, 16:45

Vielen lieben Dank für die Antworten.
Wir sind tatsächlich, durch Spiele wie dem "Ringkrieg" sehr spitzfindig geworden bei Spielen und achten bei Kartentexten sehr genau auf die Formulierungen. Daher waren uns diese Dinge etwas unklar. Klasse, dass du so superschnell geantwortet hast und wir nun zukünftig alles richtig spielen werden! :D

Antworten

Zurück zu „Fury of Dracula“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast