Nach der DM

Benutzeravatar
Axul
Erzmagier
Beiträge: 104
Registriert: So 1. Sep 2013, 16:17

Nach der DM

Beitrag von Axul »

Decklisten:
Jinteki http://netrunner.meteor.com/decks/QD4HFGZFm7XPa7ejo/
Noise:
http://netrunner.meteor.com/decks/YqfykzWTG3KAWh5JX/

Zunächst mal vielen Dank an die Heidelbären, die Burg, meine Decks und die absolut geniale Community, die die deutsche Meisterschaft für mich zu einem unvergesslichen Ereignis gemacht haben.
Na gut, die Tatsache, dass ich gewonnen habe, trägt sicherlich auch einen geringen Anteil daran.

Weil die Erinnerung gerade noch frisch ist und ich unter absolutem Schlafentzug leide und gleichzeitig immer noch vom Adrenalin aufgepuscht bin, einfach das ganze Event verarbeiten möchte, und weil es einfach geht, hier ein kurzer Abriss über den Tag, wie ich Ihn erlebt habe, inklusive Vor- und Nachbereitung:

Vorbereitungsphase:
Circa einen Monat vor der DM fange ich langsam mit der Vorbereitung des Turniers an, teste im Krefelder City-Grid und mit Bitstream zusammen einige Decks. Bei der Corp gibt es einige Decks, die solide Ergebnisse liefern, und ich entscheide mich, den Fehler von den Regionals nicht zu wiederholen.
Somt will ich diesmal ein Deck spielen, das 1. schnell und 2. ohne jeden Zug zwei Minuten lang die Credits zusammenzurechnen gewinnen kann.
Ich spiele verschiedenste Varianten von Haas, dem ich schon sehr lange treu bin, und immer wieder fühle ich mich als Spielball des Runners, der mit ein bisschen Glück und ohne großes Risiko einfach das Match gewinnen kann. Ich sehe mich nach Alternativen um.
NBN mag ich in der Astrobioticsvariante nicht, weil es zwar sehr solide ist, aber anfällig gegen Multiaccess und immer mit dem Element des Glücks spielt. Auch wenn Fast Track das ein bisschen vermindert hat. Ausserdem ist es "flavor of the weak"
und viele gute Spieler werden sich Runnerdecks zusammenbauen, die es gut handeln können.
Jinteki RP ist grundsolide, aber kann durchaus schonmal etwas länger dauern.
Bitstream macht mich auf ein Jinteki aufmerksam, das die Cambridge Regionales gewonnen hat, und empfiehlt mir die Videos dazu. Was mich an dem Deck beeindruckt, und ich möchte seine zahlreichen Feinde wie DeusX, Infiltration, Professional Contracts und John Masanori nicht vertuschen, ist einfach die Tatsache, dass die Corp nicht im eigentlichen Sinne blufft, sondern den Runner vor immer schwierigere Entscheidungen stellt. Und ein Fehler wird mit dem Flatline bestraft. Mit ein paar kleinen Anpassungen teste ich das Deck und es macht (mir) einfach Spass. Und gewinnt ab und zu ein paar Spiele.

Beim Runner muss ich sagen, dass ich Noise immer geliebt habe. So viele Optionen, so viele Tricks, so viel Flexibilität. Wenn man die richtigen Karten zieht....und Geld hat. Ich wollte bei jedem vorherigen Turnier gerne mit Noise spielen, aber er war immer inkonsistent und der Print von Action Jackson hat den armen Noise schwer gebeutelt...aber die neuen Karten Cache und auch D4v1d scheinen Noise Konsistenz im Geld und gegen große, böse Ice, gerade nach einem Viruspurge, zu verleihen. Also will ich es gerne testen.

Mein Traumziel generell für die DM: Top 16 und die Matte wäre echt super.

Vorbereitungsturnier, Euregio-Meisterschaft in Aachen:
Noise erweist sich in der von mir gewählten Form als sehr zickig und inkonsistent.
Jinteki läuft gut, bis auf das Spiel gegen ff0x, der mir mit DeusX Recursion, Levy AR Access und ein paar Spielfehlern meinerseits die Grenzen des Decks aufzeigt.

Ich fange also wieder an, Kate zu optimieren, und bin mir sicher, es zu spielen..entscheide mich aber kurz vor dem Turnier doch für Noise, nachdem ich einige chirurgische Eingriffe zur Optimierung seiner Konstanz vorgenommen habe (z.B. Quality Time und same old thing, die am Anfang die fehlenden Teile des Puzzels mit weiteren Quality Times bringen sollen und später mit der komplexen Formel "Same Old Deja Vu -> 2 Cache -> WTF 14 Credits 2 Mill für 4 Clicks" Eindruck hinterlassen)
...und nachdem ich mit Kate einfach mal gar keine Lust auf NEH habe. Criminals schliesse ich aus Angst vor Jinteki (RP und PE) aus. Noise kann zwar auch gegen Jinteki PE sterben, hatte vorher aber einfach mal mehr Spass.

DM, die Nacht der Wahrheit:
Ich bin tierisch nervös, habe Nacken- und Rückenschmerzen und Bitstream schnarcht in unerreichten Dezibel-Höhen.
Ergebnis: um 6:30 habe ich circa anderthalb Stunden geschlafen und nehme Decklisten und Karten mit, um ein bisschen Probezuziehen, mich zu vergewissern, dass ich keine falschen Karten im Deck habe, und einfach ein bisschen frische Luft zu schnappen.
Angeblich habe ich dabei einen solchen Lärm gemacht, dass das versammelte Krefeld City Grid jetzt wach ist. Kann ich mir aber nicht vorstellen ;-)


DM, die sechs Runden Swiss:

Im ersten Spiel lässt sich Noise von der Geschwindigkeit einer im hübschen Solitär gespielten Astrochain beeindrucken, während im HQ vergeblich nach den dort bestimmt vorhandenen Agendas stochere. 0:2
Jinteki braucht seine Zeit, um sich aufzuwärmen, und mein Gegner findet 5 Agendapunkte mit einem Indexing, wenn ich mich nicht irre. Aber am Ende kann er dem Flatline nicht entgehen. 2:2

Das zweite Spiel:

Noise trifft, wo er treffen soll, und Jinteki flatlined. 6:2

Das dritte Spiel:
Ich werde hochgelost, gegen Isi, die 8:0 steht. Sie spielt CI, ich kenne das Deck ganz gut, mit dem hat Sie mein Noise auf dem Kölner GNK-Turnier, damals noch ohne Cache, ganz schön vorgeführt.
Der gute Cache zeigt ihr aber, dass er mit seinem Bruder Imp ganz schön Druck machen kann, ich gewinne, während Sie vier Punkte hat. 8:2

Jinteki bleibt seiner Linie treu und flatlined, ich glaube mit Ronin und Neural EMP. Fieses Deck das... 10:2

Ich gerate in eine kleine Hochstimmung, 10:2, Tisch 2, jetzt nur kein 0:4 mehr kassieren und die Top 16 können kommen.


Das vierte Spiel, gegen Simon (3ter der DM):
Da isses, das 0:4. Noise schaut mal wieder dem Solitär von NEH zu, ich treffe mit Mill zwar eine Astro und eine NAPD, aber er hat zwei Astro, und das sind mehr als die eine, die ich habe. 10:4
Im Spiel gegen seinen Runner, Andromeda, liegt alles perfekt, die Zeichen stehen auf Kill:
Ich habe zwei Ronin, einer mit 4, einer seit diesem Zug mit 3 Countern, im Spiel.
Er läuft auf dem dritten Click mit 5 Karten auf das R&D: Treffer, House of Knives.
Mit dem vierten Click sagt er beiläufig: "Run R&D...na, das wäre ziemlich dumm....egal, ich habs angesagt, also mach ichs"
Sprach es und traf die nächste Agenda zum 7. Agendapunkt.

Ich bin ein bisschen bis ziemlich betroffen. Jetzt brauche ich 6 Punkte in den nächsten zwei Spielen, das wird hard. 10:6

Das fünfte Spiel:
Ich beginne mit Runner, er spielt Jinteki RP. Nach einigen schweren Schlagabtäuschen ist sein RND nur noch von einem Ice geschützt, sein HQ ist komplett offen, und ich habe Medium und Nerve Agent, beide mit einigen Countern. Er hat im letzten Zug eine Karte gezogen, die ich nicht kenne, hat einen Remote Server, durch den ich nicht käme, und vier Punkte. Also laufe ich auf das HQ, wo ich alle Karten sehe. Ich habe vor ein paar Zügen die Wildside an den Pfandleiher verkauft, weil ich die Clicks für Runs haben wollte. An sich clever. Aber mit einer Handkarte auf Jinteki, und sei es RP, zu laufen, ist es nicht. Ich bin so im Wahn des "ich darf nichts mehr verlieren", dass ich diese unschuldige Agenda namens Fetal AI vergesse. 10:8

Der Druck wächst, jetzt darf ich nichts mehr verlieren. Ich spiele verkrampft, aber mein Jinkteki lässt mich nicht im Stich.
Es geht gegen eine Kate, meine zweite heute. Er beginnt mit klassischen Antikarten, aber diesmal so gut wie alle. Erster Zug Professional Contracts, zweiter Zug DeusX, ein paar Clonechips, ein paar same old things...er spielt im gesamten Spiel vier Indexing. Zwei kann ich mit Jacksons countern. Leider (für ihn) verbraucht er dabei alle same old things, die Levy AR habe ich getrasht und ich kann ihn endlich flatlinen. 12:8

Vor dem sechsten Spiel:
Ich nerve Falko und bestimmt ein halbes Dutzend Spieler, indem ich laut darüber philosophiere, dass ich ja wahrscheinlich 16 Punkte brauche. Innerlich habe ich mich damit abgefunden, nicht in die Top 16 zu kommen.

Das sechste Spiel:
Mein Gegner spielt zuerst Corp, Harmony Medtech. Ui, da habe ich bis auf ein Trapdeck von Gereon, dem an dieser Stelle nicht oft genug zu lobenden Ersteller wundervoller Netrunner-Apps, unter anderem der Turnier-Software, noch gar keine Erfahrung mit.

Ich trashe relativ früh eine Futur Perfect, und es entbrennt ein Krieg. Er hat vorher schon eine selbige gescorde und braucht nur noch eine Agenda zum Win. Mindgames als Runner, mein alter Feind.
Nachdem das Archiv irgendwann von Lotus Field und Swordsman gesichert ist und ich keinen Crypsis mehr habe, entscheide ich, dass auch andere Bereiche schön sein müssen. Die Kombination von einem Medium und einem Imp im Spiel, einem Medium im Heap, einem Datasucker mit vier Token und einem Clonechip überzeugt. Er hat sein R&D nur mit einem Tollbooth gesichert. Ich bereite alles vor und gehe mit einem Parasiten behutsam auf den Tollbooth zu, renne dreimal auf das R&D, score eine Agenda für drei und kann mit dem Imp dafür sorgen, dass er im nächsten Zug kein Ice ziehen und ausspielen kann. Auf der Hand hat er wohl keins, und er zieht drei Karten auf der Suche danach. Also kein Virus Purge, freue ich mich, und finde noch eine Agenda.
14:8

Das Corpspiel geht gegen einen Noise, er spielt 3 Account Siphon und trifft mich damit 7-8 mal. Aber ich habe eine Gila Hands und irgendwann gewinne ich durch Flatline. 16:8

Das Zittern geht weiter, es gibt 19 Spieler mit 16 oder mehr Punkten.
Ich werde auf dem 10. Platz aufgerufen, und eine große Last fällt von mir ab. Ab jetzt ist alles nur noch Kür.
Hm, die Matten gibt es nur für die ersten acht Plätze, somit habe ich mein Ziel verpasst, aber die Agendacounter sind auch hübsch.

Der Cut:

Erstes Spiel gegen Rallenkov: Ein wirklich amüsantes Spiel, wir unterhalten uns prächtig, während unsere beiden Decks sich über Agendas hermachen, als wäre das ein Räumungsverkauf.
Als sich der Nebel nach weniger als zehn Minuten lichtet, habe ich 7 : 5 gewonnen.
Na gut, muss ich also noch zweimal ran. Ich muss Falko und meinen Grid also bezüglich genüsslichem Alkoholkonsum kurzfristig vertrösten.

Zweites Spiel, die Revanche gegen Simons Runner:
Er spielt gegen mein Jinteki zwei RND-Interfaces und läuft mit selbstmörderischer Tendenz.
Ich habe einen vollen Ronin und zwei Neural EMP, er hat drei Agendapunkte und trifft Fetal AI und Philotic Entanglement.
Ich schwöre Ihm ewige Rache, prophezeie, dass man sich im Leben immer dreimal sieht, und sage wortwörtlich: "Jetzt gewinne ich alle Spiele, bis ich dich wieder treffe, und dann kille ich dich!" ;-)

Drittes Spiel, lower Bracket:
Ich darf wieder mit der Corp ran, diesmal gegen PropJoe.
Es dauert knapp drei Minuten, dann gelingt mir ein Flatline. Ich denke bei mir, dass ich so ein kurzes Spiel im Cut wahrscheinlich nicht mehr haben werde.

Viertes Spiel, lower Bracket:
Ich spiele gegen Agendae, seine Fahrgemeinschaft wartet nur noch auf Ihn. Er sagt Ihnen, dass er sich beeilen wird.
Wir haben beide 1 Runner, 2 Corp. Ich gewinne den Würfelwurf, darf aussuchen und wähle Corp.
1. Turn: Hedge Fund, Hedge Fund, Yagura vor RND
2. Turn: Muschin no Shin auf Ronin, Pup vor RND, in dem nur eine Karte ist, damit er dahin läuft.
Er spielt faerie, dirty laundry, findet den einsamen Scorched auf der Hand, und beendet den Zug mit drei Karten.
3. Turn: Mandatory draw, ich sehe mir die Karte an und muss lachen. Auf sympatische Art und Weise. Kein bisschen wahnsinnig oder so. Es ist ein Neural EMP. Advance Ronin, Schuss für drei, Neural EMP.
Na gut, haber ich mich geirrt, es geht also schneller als gegen PropJoe.

Und ich muss meinem Grid mitteilen, dass das Bier sich weiterhin nach hinter verschiebt, ich muss mich erst noch von Necro vor laufender Kamera aus dem Turnier schiessen lassen.

Fünftes Spiel, lower Bracket, Necro:
Ich darf mich mit Noise an seinem Haas messen. Nach einem ziemlich perfekten Start, einer gut laufenden Geldengine und nachdem er verzweifelt nach mehr Ice sucht, treffe ich Agendas in ausreichendem Maß, um zu gewinnen.
Jetzt ist mein Ergeiz geweckt, ich habe mit Roy meine alte Nemesis, gegen die ich bisher noch kein einziges Spiel gewonnen habe, besiegt, und nur noch zwei Spiele mehr gewinnen, und ich bekomme zwar immer noch keine Matte, aber wenigstens den Rucksack.

Sechstes Spiel, Jackmate:
Jackmate ist ein sehr guter Spieler, gegen den ich in der Vergangenheit nie spielen, aber neben dem ich schon oft sitzen durfte. Er spielt ein erfrischendes Midseason NBN.
Ich weiss das.
Ich beginne meinen Zug mit Cache, Imp, run archive, score breaking news. Ich prophezeie laut: "Es wäre jetzt klüger, einen credit zu nehmen, dann trifft mich das Midseason nicht so hart. Aaaaaber ich will mein Bier, und darum machen wir das etwas schneller" und spiele auf dem vierten Click die Wyldside.
4 Credits.
Er spielt Midseason für acht, ich zahle vier, vier Tags. Er scored eine Astroscript mit einem Psychografics.
Die nächsten vier Züge sehen bei mir so aus: Zwei Karten mandatory, credit, credit, tag remove.
Es gelingt mir, mich zu fangen, einen Pawnshop zu spielen, Geld zu machen.
Dann bietet er mir eine Karte mit einem Advancementtoken, ich glaube hinter einem Ice, an.
Ich bin mir zu 99% sicher, dass es eine NAPD ist. Ausserdem muss er wieder eine Midesason haben. Und noch hat er mehr Geld als ich.
Ich laufe auf die Karte, Access, NAPD, trash mit Imp. Einige erstaunte Ausrufe aus den inzwischen recht zahlreichen Zuschauern begleiten die Aktion, ich bin mir aber fast sicher, richtig gehandelt zu haben.
Ich baue mich weiter auf, spiele ein bisschen mit Caches, lasse Ihn einige Karten mühlen. Ich gehe nachsehen im Archiv, sehe nur die NAPD, und lasse diese dort.
Auf dem Weg zum Archiv ist mir ein Information Overload begegnet.
Ich mache damit weiter, bis wieder 3-4 Karten im Archiv sind. Ich habe ein bisschen mehr Geld als er, und er hat immer noch den Astrotoken. Ich laufe also, ich glaube auf das RND, der Run verläuft nicht wie geplant, da der frisch gerezzte Caudeceus das Geldverhältnis zu seinen Gunsten verschiebt. Ich zahle trotzdem, und treffe eine Projekt Beale. Supi, ich habe grad eh keinen Imp mehr, dann soll er mir mal den Midseason zeigen.
Er tut es. Ich habe 13 Credits - er spielt die Midseason für 14. Ich rechne kurz, überlege länger, er hat 5 Credits, 2 Punkte, einen Astrotoken.Ich nehme alle Tags.
Er clickt für einen Credit, spielt eine Psychographics auf eine Karte, die seit zwei Runden in einem tiefen Remote liegt und für mich das Prädikat Jackson hatte. Ausserdem nutzt er den Astrotoken. Also Beale für 4, er hat 6 Punkte.
Aber er hat keinen Jackson. Und ich muss schnell etwas machen.
Also spiele ich drei Viren, und laufe auf einen "ein letztes Mal und danach ohne Karten-Run auf seine Archive. Ich verliere also alle installierten Karten, treffe neben der bekannten NAPD aber auf eine weitere Projekt Beale.
Was für ein Spiel....

Siebstes Spiel, Finale Lower Bracket, gegen Simon.
Die Seiten werden ausgewürfelt, weil wir beide Seiten jeweils gleichoft gespielt haben. Ich darf Corp spielen.

Ich start mit einer Hand, die einen Scorched Earth und zwei Neural EMP enthält, und einem offenen HQ.
Er spielt im ersten Zug einen Account Siphon, lässt die Tags liegen,und kommt mit RND-Interface und Runs schnell zur Sache.
Ich habe vier Credits vom Hedge Fund übrig, er hat vier Karten.
Ich clicke zweimal für Geld, und lege ein Pop-Up Window vor das HQ.
Er läuft weiter auf das RND, trifft auch eine Agenda, nimmt Schaden, beendet den Zug mit vier Karten und zwei Tags.
Neural EMP, Scorched Earth, flatline.

Ich darf Ihm, während ich immer noch lache, ein sympatisches "Ich habe dir gesagt, wir treffen uns wieder, und dann kille ich dich!" entgegenwerfen.

Ich habe den Rucksack sicher. Ob man den zu einer Matte umarbeiten kann?

Jetzt noch eben gegen ff0x den Loss abholen, und dann endlich ein Bier!

Achtes Spiel, erstes Finalspiel gegen ff0x:

Ich darf mit Noise anfangen. Er spielt Jinteki RP, und er spielt es sehr gut.
Ich aber habe den Plan des absoluten Lucky-Trash mit Virusspiel. Und er geht im ersten Zug auf. Cache trasht eine Karte, Dirty Laundry findet im Archiv eine Nisei MKII.
Läuft.
Ein paar Züge später finde ich, ich glaube auf dem HQ, eine Fetal AI. Oder war das auch im Archiv? Ich muss mir das Video ansehen, wenn es raus ist!

Meine Engine läuft, seine aber auch. Ich treffe auf dem RND eine Future Perfect. 3ter click. Mindgame, ich verliere. 4ter click: Mindgame, ich verliere.
Er scoret die Future perfect. Währenddessen mühle ich, während ich mit Caches und anderem Geld mache. Ich treffe wieder eine Agenda, eine weitere Future Perfect, mit dem Mill. Ein Kampf, der in die Geschichte der Regionals als das "wie oft kann man eigentlich ein Mindgame verlieren und trotzdem das Spiel gewinnen"-Ereignis eingehen soll. Ich glaube, es war sechsmal. Oder waren es sieben?
Im Endeffekt zwinge ich Ihn, beständig Geld zu machen, um die Mindgames bezahlen zu können, während er keinen Jackson zieht.
Er spielt ein Celebrity Gift. Ich mache weiter Geld, ziehe endlich einen Pawnshop, nachdem ich schon Caches mit Intall getrasht hatte, um sie für Geld und Mill wiederholen zu können.
Run auf sein Archiv, er rezzed eine Wall of Thorns. Aua. Aber nicht so schlimm, ich habe Clonechip, DejaVu, Dejavu auf der Hand und einen D4v1d im Archiv. Er trifft den Clonechip mit dem Netdamage nicht. Clonechip gespielt.
Ich laufe erneut auf das Archiv, er hat drei Credits, es ist der dritte click. Clonechip holt den D4v1d, Ich benutze einen Token und zwei Handkarten und bin drin. Wir bieten beide 0, es ist vorbei.

Ich beginne zum ersten Mal darüber nachzudenken, ob ich nicht doch deutscher Meister werden kann. Das nächste Matchup wird gut, er spielt andromeda ohne DeusX.

Neuntes Spiel, Finale, es ist nach 1:00 Uhr!

Nach ein bisschen Aufbaurumgeplänkel sehe ich mich mit zwei Neural EMP und drei Cerebral Overwritern auf dem HQ konfrontiert.
Ich spiele den Overwriter, Advance, Advance.
Er kennt mein deck. Er weiss, es kann entweder jetzt laufen, oder ich advance im nächsten Zug erneut, und dann tut die Frage, ob es ein Overwriter oder ein Ronin ist, im Zweifelsfall noch mehr weh.
Er entscheided sich zu laufen.
Zwei Braindamage.
Wir scoren beide kleine Agendas, er trasht mit einen Overwriter, und ignoriert den anderen, den ich installiere, gezielt. Ich habe jetzt drei Neural EMP.
Dann installiere ich ein Psychic Field hinter einem kleinen Ice, ich glaube PopUpWindow.
Er springt auf dem zweiten Click nach einem Draw mit Inside Job auf das Psychic Field.
Die Rache des Mindgames. Ich biete 1 credit, er zwei.
In mir löst sich etwas, ich bin ganz entspannt und ein bisschen bis total komplett und absolut ungläubig. Ich habe gewonnen!!!!
Er zieht zwei Karten, ich beginne meinen Zug und zeige Ihm die drei Neural EMP.

Ich bin deutscher Meister!
Es folgen unglaublich viele liebe Gratulationen, das Bier, das Bitstream mir reicht, und vor allem meine eigene Unfähigkeit, das zu begreifen.
Ich gehe nach draussen, rufe meine Verlobte an und verkünde die frohe Nachricht um 1:45. Sie teilt meine Begeisterung wahrscheinlich, versteckt es aber sehr gut.

Es folgen Fotos, Formalien, Rucksack, Trophäe, Urkunde, mehr Fotos, ein fast intimes Fotoshooting mit ff0x als Partner, ein halbstündiges Ausklingen mit einem entspannten Interview, und ein kleines bisschen Feiern mit noch weniger Wodka bis 5 Uhr morgens. Schlaf habe ich in der Nacht davor ja auch schon nicht benötigt....

Vielen Dank für die ganzen Angebote zur Vorbereitung der WM, ich werde alle annehmen *eg*
Zuletzt geändert von Axul am Mo 25. Aug 2014, 23:59, insgesamt 8-mal geändert.
Nil0
Erzmagier
Beiträge: 774
Registriert: Mo 13. Jun 2011, 08:35

Re: Nach der DM

Beitrag von Nil0 »

Und weiter? :D
Benutzeravatar
Axul
Erzmagier
Beiträge: 104
Registriert: So 1. Sep 2013, 16:17

Re: Nach der DM

Beitrag von Axul »

Wenn ich nach Hause komme, fülle ich das ganze mit dem kompletten Bericht gerne noch aus, es hatten nur einige Leute schon nach meinen Decklisten gefragt ;-)
Nil0
Erzmagier
Beiträge: 774
Registriert: Mo 13. Jun 2011, 08:35

Re: Nach der DM

Beitrag von Nil0 »

Die Frage ist doch wer gewonnen hat. :)
Benutzeravatar
Trakanon
Administrator
Beiträge: 3436
Registriert: Fr 2. Nov 2012, 15:03
Wohnort: Dallau

Re: Nach der DM

Beitrag von Trakanon »

Nil0 hat geschrieben:Die Frage ist doch wer gewonnen hat. :)
Na, Axul, der nach seinen Decklisten gefragt wurde :D
Marco Reinartz
ASMODEE GmbH
- Teamleiter operatives Marketing -
Nil0
Erzmagier
Beiträge: 774
Registriert: Mo 13. Jun 2011, 08:35

Re: Nach der DM

Beitrag von Nil0 »

Der wäre so oder so nach seinen Listen gefragt worden, weil er ein echt fesches Jinteki PE Deck gespielt hat, was in den Tops (und bestimmt auch in den Swiss) echt coole (und schnelle !) Siege eingefahren hat.

Aber wenn dem so ist, dann kann ich da nur ein ganz fettes Lob aussprechen. Geniales Deck und genial gespielt. Wahnsinn! Glückwunsch!
Benutzeravatar
Prop Joe
Erzmagier
Beiträge: 229
Registriert: Sa 20. Jul 2013, 13:09

Re: Nach der DM

Beitrag von Prop Joe »

Sehr cool, dass PE und Noise gewonnen haben! Wer braucht schon dieses Near Earth Hub? :P

Und so kann ich wenigstens sagen, dass mich der deutsche Meister aus der K.O.-Runde gekickt hat. ;)

Glückwunsch!
Benutzeravatar
Necro
Erzmagier
Beiträge: 505
Registriert: So 20. Apr 2008, 14:26

Re: Nach der DM

Beitrag von Necro »

Glückwunsch, Jürgen!

Krasse Leistung sich aus dem Looserbracket durchzukämpfen! Maximale Anzahl an Spielen und das ohne Superbye!

Hätte mir das Finale noch gerne angesehen, aber so bin ich wenigstens heil zu Hause angekommen.
Wh:I DM 2011: 1.Platz; DM 2012: 3.Platz

http://www.netrunners-hq.de/
Benutzeravatar
ThisIsIsi
Späher
Beiträge: 14
Registriert: Fr 2. Mai 2014, 21:55

Re: Nach der DM

Beitrag von ThisIsIsi »

Glückwunsch :)

Wer so lustige Cut-Runden mit seinem Corpdeck zu so später Stunde spielt, hat verdient gewonnen.
Die zwei Spiele, bei denen ich noch zugesehen habe, waren auf jeden Fall filmreif!
Da ich im Swiss ja selber gegen die beiden Decks verloren habe, weiß ich wie schwer es ist dagegen anzukommen.
Andy_Zoo
Bürger
Beiträge: 1
Registriert: Mi 12. Feb 2014, 22:55

Re: Nach der DM

Beitrag von Andy_Zoo »

War super anzuschauen! Hat echt Spaß gemacht daneben zu hocken.
Nochmals Glückwunsch, mords Cut gespielt!
Antworten

Zurück zu „Android: Netrunner - Das Kartenspiel DM“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast