Zukunftsmusik

Hier geht es um allegemeine Diskussionen zur Neuauflage des klassischen Battlelore

Moderator: WarFred

Antworten
Benutzeravatar
Filbert
Erzmagier
Beiträge: 136
Registriert: Sa 20. Nov 2010, 01:02

Zukunftsmusik

Beitrag von Filbert » Do 19. Mär 2015, 22:23

Da ich noch kein Thema gefunden habe, dass sich mit Wünschen und Erwartungen für die Zukunft um BL2 auseinandersetzt, werfe ich mal den ersten Stein (alternativ möge man mich gnadenlos löschen oder dorthin schleifen, wo das Thema schon behandelt wurde ;) ).

Dass alle auf neue Fraktionen warten (Elfen und Untote wie in Rune wars und eventuell Orks und Zwerge als Bonus-Sahnehäubchen) dürfte klar sein.
Was ich persönlich sehr schade und fast schon frech finde, ist der fehlende Druck auf der Spielplan-Rückseite, um zwei Spielbretter zu einem epischen Board zusammenzulegen (wie in BL1). Keiner kann mir erzählen, dass das die Kosten zu sehr in die Höhe getrieben hätte. Zumal selbst im Nachschlagewerk auf Seite 10 noch der Punkt "Spielen mit mehreren Grundspielen" aufgelistet wird. Das hat mich schon etwas sauer gemacht.
Was mir auch bei BL1 gefehlt hat und was ich mir für BL2 wünschen würde, sind deutlich mehr und vor allem unterschiedliche Gelände-Optionen. Memoir 44, das nach den gleichen Mechanismen funktioniert, hatte meines Wissens nach eine vollständige Erweiterung, die sich nur mit Geländeteilen beschäftigte und zwei alternative Spielbretter (Schnee und Wüste). Ich denke, gerade für die Erstellung eigener Szenarien würde so etwas BL2 sehr gut tun.
Ich persönlich hoffe, dass die aktuelle Flut von Erweiterungen mit neutralen Einheiten jetzt mal ein Ende findet.

Benutzeravatar
Astavar
Erzmagier
Beiträge: 140
Registriert: Mi 21. Mai 2014, 11:15

Re: Zukunftsmusik

Beitrag von Astavar » Mo 21. Mär 2016, 17:12

Grundsätzlich hast Du wohl Recht, aber Du hättest die Sache mit der Flut vielleicht nicht sagen sollen. Auf die Neutralen und die Untoten warte ich schon geraume Zeit! :D
Auch ich würde mich allerdings über mehr Möglichkeiten der Terraingestaltung freuen - wobei es natürlich ein bisschen mit den vorhandenen Szenariokarten kollidieren würde. Allerdings gäbe es so vielleicht auch mehr Interesse an der Gestaltung echter Szenarien. Das System mit den Karten wirkt auf den ersten Blick wie eine gute Idee. Aber ich habe jedesmal das Gefühl, etwas irgendwie Unfertiges zu spielen.
Wobei das System selbst ganz hervorragend ist. :)
Every silver lining has a cloud...

Loew
Krieger
Beiträge: 31
Registriert: Fr 21. Aug 2015, 11:52

Re: Zukunftsmusik

Beitrag von Loew » Di 22. Mär 2016, 09:35

Mich würde ein System von mehrstufigen Szenarien interessieren. Ich meine damit, dass sich die Regeln und Bedingungen während des Spiels verändern können.

Eine richtige Kampagne wäre auch toll. Mit einer ordentlichen Geschichte... (Wenn Spieler A gewinnt lies ab S.17 weiter, wenn Spieler B gewinnt ab S.23...)

Benutzeravatar
Astavar
Erzmagier
Beiträge: 140
Registriert: Mi 21. Mai 2014, 11:15

Re: Zukunftsmusik

Beitrag von Astavar » Di 22. Mär 2016, 09:45

Ja, das gab es für Memoir 44, das waren die Campaign Books 1 und 2. Sehr gutes Material, das dem ganzen Spiel mehr Gewicht und Spielgefühl gegeben hat.
Every silver lining has a cloud...

Loew
Krieger
Beiträge: 31
Registriert: Fr 21. Aug 2015, 11:52

Re: Zukunftsmusik

Beitrag von Loew » Mo 25. Apr 2016, 16:03

BZGL: "zwei Spielbretter"
du kannst doch einfach 2 neben einander legen. dann hast du 6 Bereiche. die beiden links = linker Bereich ...

ps.: schau in meinen Beitrag, da habe ich einen link mit günstigen Erweiterungen (knapp 7 Euro) gepostet

Benutzeravatar
Astavar
Erzmagier
Beiträge: 140
Registriert: Mi 21. Mai 2014, 11:15

Re: Zukunftsmusik

Beitrag von Astavar » Mo 25. Apr 2016, 19:24

Na, nebeneinander wär ja kein Problem - aber interessanter finde ich die Breakthrough-Variante. Zwei Bretter hintereinander, das ergibt spannende Möglichkeiten, wie M44 eindrucksvoll zeigt. :)
Every silver lining has a cloud...

Antworten

Zurück zu „Battlelore V2“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast