Zu wenig Befehlsmarker zum verteilen (2nd Edition)

Alle Fragen zu den Spielregeln von Der Eiserne Thron.
Antworten
sg181
Erzmagier
Beiträge: 557
Registriert: So 15. Feb 2009, 18:57

Zu wenig Befehlsmarker zum verteilen (2nd Edition)

Beitrag von sg181 » Di 8. Jan 2013, 19:36

Hallo.

Mir hat sich bei der ersten Partie die Frage gestellt, was ein Spieler zu tun hat, wenn er nicht genügend Befehlsmarker hat, um diese in seine Gebiete zu legen.
Dabei ist mir schon bewusst, dass die Regeln sagen: In dem seltenen Fall wenn ein Spieler zu mehr Gebiete als Befehlsmarker hat, darf er einzelne Gebiete ohne Befehlsmarker lassen.
Das ist allerdings in unserer Partie nie vorgekommen.

Was allerdings schon vorgekommen ist:
Durch
a) eine Westeros-Karte die einen Befehlstyp sperrt (z.B. diese Runde kein Überfall) und
b) eine schlechte Position auf der Königshof-Leiste (also keine oder kaum Spezialbefehle)
kann die Anzahl der spielbaren Befehle auf 7 sinken.

Gilt in diesem Fall auch, dass der Spieler Gebiete ohne Befehlsmarker lassen kann?
Oder darf der Spieler auch ungültige Befehle (z.B. Spezialbefehle) als Bluff legen?

Jetzt noch eine anschliessende Frage:
Wie verfahrt ihr falls ein Spieler vergessen hat, in einem seiner Gebiete einen Befehl zu legen?
Darf er diesen Befehl nachlegen, unter Umständen auch nachdem schon alle Befehle aufgedeckt worden sind?
Oder hat er einfach Pech gehabt?

Danke schonmal,
sg181

Zeke
Späher
Beiträge: 20
Registriert: Sa 7. Jul 2012, 16:07

Re: Zu wenig Befehlsmarker zum verteilen (2nd Edition)

Beitrag von Zeke » Do 10. Jan 2013, 18:18

Hallo,

ich glaube, es gibt hierfür keine spezielle Regelung. Ich lege immer in jedes meiner Gebiete Befehle, auch solche die nicht gespielt werden dürfen oder aus einem ähnlichen Grund, selbst wenn ich sie nach dem Aufdecken wirkungslos entfernen muss. Dies aus dem einfachen Grund, um meine taktischen Manöver nicht offensichtlich sein zu lassen.

Das Vergessen von Befehlen ist eine andere Sache. Das hängt ganz von der Kulanz der Mitspieler ab. Wenn es keine wesentlichen Auswirkungen hat, wird es bei uns meistens gestattet, sofern es nur 1-2 mal geschieht. Im brisanteren Fall kommt es auf die Situation und das XP-Level des Spielers an. Meistens wird eine Ungeschickheit verziehen, danach aber nicht wieder.

Insgesamt hängt so etwas von eurer Gruppe ab.

Gruß,

Zeke

Nyarly
Erzmagier
Beiträge: 813
Registriert: Do 3. Jan 2013, 18:13

Re: Zu wenig Befehlsmarker zum verteilen (2nd Edition)

Beitrag von Nyarly » Mo 26. Aug 2013, 11:42

sg181 hat geschrieben:Hallo.

Gilt in diesem Fall auch, dass der Spieler Gebiete ohne Befehlsmarker lassen kann?
Oder darf der Spieler auch ungültige Befehle (z.B. Spezialbefehle) als Bluff legen?
Ich habe das Spiel zwar erst gestern zum ersten Mal gespielt, aber ich habe gestern die Regeln auch zum ersten Mal gelesen und von daher kann ich diese noch Recht frisch und das ist auch geregelt auf Seite 12:

Nicht genug Befehlsmarker?
In ganz seltenen Fällen kann es vorkommen, dass ein Spieler
weniger Befehlsmarker zur Verfügung hat als er braucht (d. h.
weniger als er Gebiete mit eigenen Einheiten kontrolliert). Wenn
dieser Fall eintritt, führen die Spieler den Schritt „Befehle erteilen“in
Zugreihenfolge aus (nicht wie üblich gleichzeitig). Zuerst erteilt der
Startspieler alle nötigen Befehle (wie immer verdeckt), dann der zweite
Spieler etc. Spieler, die nicht genug Befehlsmarker haben, müssen alle
ihre verfügbaren Befehle erteilen, dürfen aber – entgegen der normalen
Regel – beliebige eigene Gebiete ohne Befehl lassen. Kein Spieler darf
jemals mehr Spezialbefehle erteilen als ihm gemäß seiner Position auf
der Königshof-Leiste zustehen.

Wichtig ist die Regelung mit der Zugreihenfolge. So kann jeder reagieren, denn sonst könnte man ja etwas warten und dann Gebiete angreifen, auf denen Keine Befehle liegen.

Antworten

Zurück zu „Der Eiserne Thron 1st / 2nd Edition - Regelfragen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste