Fragenkatalog und Klarstellungen nach 1. Anspielen

Hier könnt Ihr Eure Beiträge posten, die sich Rund um das Spiel Maus & Mystik drehen. Beachtet bitte, dass Ihr die Regelfragen in dem entsprechenden Regelforum zu Maus & Mystik postet.

Moderator: WarFred

ralo
Bürger
Beiträge: 3
Registriert: Mo 10. Nov 2014, 08:47

Fragenkatalog und Klarstellungen nach 1. Anspielen

Beitrag von ralo » Mo 10. Nov 2014, 10:31

Hallo zusammen,
wir haben gestern Abend unsere 1. Mission gespielt. Wir haben die Küche gerade so, dank glücklichem Würfeln gegen Brodie, geschafft und sind nun zurück im Küchentunnel. Sanduhr-Marker ist auf 4 von 6. Könnte (Wird?!) also eng werden :D

Nun mal zu den bisherigen Fragen die im Spielverlauf aufkamen und die ich gestern Nacht nach erneutem Regellesen immer noch nicht ganz beantworten kann:
1. Ausrüstung: Es können jeweils die Hände, Torso und der Kopf eine Ausrüstung tragen. Wie viele Accessoires können gleichzeitig ausgerüstet sein?

2. Ausrüstung: Kann eine Maus zwei Einhand-Dolche (Waffen) ausrüsten?

3. Zug einer Maus: Was hiervon ist maximal(!) möglich:
a) "Bewegung" und weitere Aktion (Wuseln, Angreifen, Suchen, Erholen oder Erkunden)
b) "Bewegung" und weitere Aktion (Wuseln, Angreifen, Suchen, Erholen oder Erkunden) und Freie Aktion (Tauschen, Ausrüsten oder Level aufsteigen)
c) "Bewegung" und Freie Aktion (Tauschen, Ausrüsten oder Level aufsteigen) und weitere Aktion (Wuseln, Angreifen, Suchen, Erholen oder Erkunden) und Freie Aktion (Tauschen, Ausrüsten oder Level aufsteigen)
Klar ist das "Bewegung" und weitere Aktion auch getauscht werden können. Sprich erst Angreifen, dann Bewegung. Wir tendieren zu "c", da dann der Satz "Jede Freite Aktion kann nur einmal pro Zug ausgeführt werden" Sinn ergibt. Somit kann ich nicht Tauschen, mich dann bewegen und nochmal Tauschen. Anschlussfrage siehe 4.

4. Kann eine Freie Aktion auch vor einer vollen Aktion stattfinden?

5. Kampf: Timingfrage: Eine Kakerlake greift eine Maus an und würfelt ein Schwert (1 Angriff) und die Maus würfelt im Verteidigungswurf einen Käse. Was passiert?
a) Die Maus bekommt den Käse und kann ihn direkt an die Kakerlake abgeben.
b) Die Maus erhält erst den Schaden und anschließend den Käse.

6. Kampf: Timingfrage: Finger besiegt eine Ratte die einen Käse (Verteidigung) gewürfelt hat. Was passiert?
a) Der Käse kommt auf das Käserad der Gegner und Finger darf es nehmen (Fähigkeit).
b) Wenn kein Käse auf dem Rad liegt verfällt Fingers Fähigkeit. Erst anschließend kommt der Verteidigungs-Käse auf das Käserad.

7. Fähigkeiten: "Gezielter Schuss" sagt "Du kannst diese Fähigkeit einsetzen, bevor diese Maus einen Fernkampfangriff macht. Für diesen Angriff erhält die Maus +1 Angriffstärke." Sprich 1 Würfel mehr beim Angriff. Bei "Kampfquieken" steht dagegen "Du kannst diese Fähigkeit irgendwann im Zug dieser Maus einsetzen. Bis zum Ende dieses Zuges erhält diese Maus +1 auf ihre Angriffsstärke bei Nahkampfangriffen."
Was ist der Unterschied? Kann man bei Kampfquieken nach dem normalen Würfelwurf (z.B. 2 Würfel) entscheiden, dass man das Kampfquieken doch noch nutzen will und einen 3. Würfel werfen?

8. Fähigkeit: "Kraftschuss". Gilt bei solchen Beschreibungen generell nur die Angriffsstärke auf der Charakterkarte oder die gesamte AS (also plus Ausrüstung etc.)? Es heißt "Für diesen Angriff hat diese Maus die doppelte Angriffsstärke"


Klarstellungen (sollte was falsch sein bitte berichtigen):
a) Solange Feinde im Raum sind, kommen Verstärkungen auf der Initiativeleiste immer hinten angestellt an. Außer diese Gegner sind schon auf dem Spielplan und die Initiativkarte liegt schon auf der Leiste.

b) Wenn alle Gegner besiegt wurden, suchen wir mit allen Mäusen bis auf die letzte auf der Initiativleiste im Raum. Die letzte Maus geht in der "Bewegung" zum Spielfeldrand oder auf das Drehsymbol und führt die Aktion "Erkunden" aus. Dann wechseln wir die Seite und haben eine neue Begegnung. Es kommt kein Käserad hinzu, da mit dem Beenden des Zuges der letzten Maus automatisch neue Feinde erscheinen und somit nicht "Die Zeit läuft davon!" erfüllt ist?!
"Jedes Mal, wenn die letzte Maus auf der Initiativleiste ihren Zug beendet und gerade keine Gegner auf dem Spielplan sind, legt ihr 1 Käsestück auf das Käserad der Gegner."

c) Fernkampf: Wie verhält es sich mit der Sicht bei Sonderfeldern (gelbe und rote Linien) im Fernkampf. Man sieht die Gegner "hinter" gelben und roten Linien?!
Aus der Regel "Begegnungen-Gegner aufstellen-1." wo es um kleine Fernkampfgegner geht steht "Wenn es in diesem Raum ein Sonderfeld (von einer roten Linie umgeben) gibt, ..., stellt ihr die kleinen Fernkampfgegner stattdessen auf dieses Feld." Somit sehen mich die Gegner, ich also auch sie.

d) Kampf: Ich hatte hier im Forum gelesen, dass sich Finger für einen seiner bis zu drei Dolchen (/Einhandnahkampfwaffen) bei einem Angriff entscheiden muss. D.h. es wird dann auch nur die eine Fähigkeit des angreifenden Dolches ausgeführt?! Heißt auch es gilt nur der Angriffsboni (z.B. +1) von dem einen Dolch?!

e) Verteidigungswürfe (Chance auf Käse, sowohl für Mäuse als auch Gegner) finden nur statt, wenn auch Angriff(e) gewürfelt würden?!

f) Kapitel 1: In der Küche darf die Gruppe den Käse auf dem Sonderfeld mitnehmen (sobald die Gegner darauf besiegt wurden)?!

g) "im selben Raum" und ähnliche Formulierungen sind alle hinfällig, da die Mäusegruppe immer im selben Raum ist?! Bzw. beziehen sich immer nur auf die Gegner im aktuellen Mäusegruppen-Raum?! Wurde hier im Forum auch schon beantwortet. Könnte höchstens sein das in späteren Missionen weitere Gegner schon auf einem anderen (nicht dem aktuellen) Spielplanteil stehen oder in einer späteren Mission Lilly auf einem anderen Spielplanteil erscheint.

Freue mich auf Antworten.
Danke

Benutzeravatar
JanB
Erzmagier
Beiträge: 4848
Registriert: Mo 23. Mai 2011, 11:21
Wohnort: Kiel

Re: Fragenkatalog und Klarstellungen nach 1. Anspielen

Beitrag von JanB » Mo 10. Nov 2014, 11:00

Moin ralo,

ich werd mal, soweit möglich aus meinem Gedächtnis helfen:

1.) Ausrüstung - die Maus hat zwei Hände, einen Torso, einen Kopf, von daher ist die Anzahl dort klar (wobei entweder eine Karte für 2 Hände oder zwei für jeweils eine Hand). Die restliche Ausrüstung ist nicht limitiert. Jedenfalls nicht dass ich wüßte.

2.) Siehe 1.) Jap .. die Abbildung auf der Karte soll lediglich angeben, ob eine oder zwei Hände gebraucht werden -> Sofern mit zwei oder mehr Waffen ausgerüstet, muss man sich vor jedem Angriff für die Benutzung einer dieser Waffen entscheiden, man haut also nur mit einer Waffe zu. Dem zur Folge erhält man auch nur den Bonus/Malus dieser einen Waffe und nicht der zusätzlich ausgerüsteten. Es sei denn eine Fähigkeit sagt etwas anderes.

3.) Bewegen, Aktion, jeweils 1x alle drei freien Aktionen sind in beliebiger Reihenfolge ausführbar. Damit ist auch 4.) geklärt.

5.) & 6.) .. wann immer ein Käse bei Angriff oder Verteidigung gewürfelt wird, wird Käse genommen. Quasi instant - sofort! Erst danach wird das Resultat ermittelt. Ergo 5a) und bei 6.) Ratte bekommt Käse und legt ihn aufs Rad, sofern das keine Verstärkung zur Folge hatte, kann Finger dann den Käse vom Rad nehmen, andernfalls würde er einen aus dem Vorrat bekommen.

7. Ich meine irgendwo gelesen zu haben, dass man würfelmodifizierende Fähigkeiten (extra Würfel) vor dem eigentlichen Würfelwurf spielen muss. Im Falle von gezielter Schuss, gibt die Karte das sogar explizit vor bzw die Art des Würfelwurfs. Was das Kampfquieken angeht so gibt die Karte vor, dass der Effekt den kompletten Zug über anhält. Wieso warum, keine Ahnung.

8.) Ich würde hier recht simple die Angriffstärke, die man vorher hatte verdoppeln. Außer irgendwo ist hinterlegt, dass Multiplikatoren auf den Grundwert gehen und anschließend die Modifikatoren (+/-) hinzukommen.

Klarstellungen:

a) check
b) check
c) muss ich passen - in der Regel würde ich aber sagen, was mich sehen kann, kann ich auch sehen. Die Linien sind meist nur dazu da, dass man diese schwerer oder gar nicht überwinden kann.
d) Jup, Pro Angriff nur eine Waffe, mit all Ihren Boni und Mali. Alle anderen Waffen sind für diesen Angriff nicht existent.
e) Es wird nur gewüfelt, wenn es auch mind. einen Treffer gegeben hat - sei froh :)
f) ich habe dazu in den Regeln nichts gelesen - meines Wissens nach ist der Käse in der Küche nur ein "Timer", welcher die Kakerlaken betrifft.
g) Das siehst du richtig. Im selben Raum macht nur Sinn, wenn die Gruppe durch das Szenario getrennt agiert.

ralo
Bürger
Beiträge: 3
Registriert: Mo 10. Nov 2014, 08:47

Re: Fragenkatalog und Klarstellungen nach 1. Anspielen

Beitrag von ralo » Mo 10. Nov 2014, 11:48

Hallo JanB,

vielen Dank fürs Beantworten der Fragen und das Checken der Klarstellungen! Das hilft schon mal sehr weiter.
Zu f): Ich denke wir werden den Käse trotzdem behalten. Welche Maus würde sich so viel Käse entgehen lassen ;-) Es stand ja in der Anleitung, dass diese optionale Nebenaufgabe einen Boni bringt. Im Moment können wir den aber noch nicht abschätzen, da wir nicht wissen was der Berhta-/Kuchenmarker ist. Der Käse ist also erstmal unsere Belohnung :D

Mal schaun wie es heute Abend ausgeht ;-)

Benutzeravatar
JanB
Erzmagier
Beiträge: 4848
Registriert: Mo 23. Mai 2011, 11:21
Wohnort: Kiel

Re: Fragenkatalog und Klarstellungen nach 1. Anspielen

Beitrag von JanB » Mo 10. Nov 2014, 12:01

Mmm, will jetzt nicht spoilern .. steht meines Wissens alles in den Regeln des Kapitels, dass wenn man den Kuchenmarker erhalten hat, sich der Endemarker ein Feld weg bewegt - das ist quasi die Belohnung, mehr Zeit.

ralo
Bürger
Beiträge: 3
Registriert: Mo 10. Nov 2014, 08:47

Re: Fragenkatalog und Klarstellungen nach 1. Anspielen

Beitrag von ralo » Mo 10. Nov 2014, 12:13

Hallo JanB,

spoilern sollst du natürlich nicht :D
Ja du hast vollkommen recht! Das hatten wir gestern entweder übersehen oder sogar die Sanduhr weiter geschoben :-/
Dann schieb ich das mal auf die 7 ;-)

Danke fürs Berichtigen.

strikegun
Späher
Beiträge: 22
Registriert: Mi 21. Aug 2013, 14:11

Re: Fragenkatalog und Klarstellungen nach 1. Anspielen

Beitrag von strikegun » Do 13. Nov 2014, 15:34

Ich hätte auch noch eine Frage.
Gefunden habe ich nämlich im Regelwerk.

Muss die Maus die Anzahl der Schritte+Würfel wirklich gehen? bzw. Muss die Maus sich überhaupt bewegen?
Kann ich vor einem Gegner einfach bleiben?

Benutzeravatar
JanB
Erzmagier
Beiträge: 4848
Registriert: Mo 23. Mai 2011, 11:21
Wohnort: Kiel

Re: Fragenkatalog und Klarstellungen nach 1. Anspielen

Beitrag von JanB » Do 13. Nov 2014, 15:59

Du musst Deine Bewegungsreichweite jeden Zug würfeln - und zwar zu Beginn Deines Zuges. Ob Du Dich dann bewegst, ist Dir selbst überlassen.

strikegun
Späher
Beiträge: 22
Registriert: Mi 21. Aug 2013, 14:11

Re: Fragenkatalog und Klarstellungen nach 1. Anspielen

Beitrag von strikegun » Do 13. Nov 2014, 16:02

Aber ich kann auch weniger Schritte gehen?

Danke

Benutzeravatar
JanB
Erzmagier
Beiträge: 4848
Registriert: Mo 23. Mai 2011, 11:21
Wohnort: Kiel

Re: Fragenkatalog und Klarstellungen nach 1. Anspielen

Beitrag von JanB » Do 13. Nov 2014, 16:06

Jup :)

Benutzeravatar
UnknownAlien
Krieger
Beiträge: 32
Registriert: Mo 26. Mai 2008, 14:32
Wohnort: Marburg

Re: Fragenkatalog und Klarstellungen nach 1. Anspielen

Beitrag von UnknownAlien » Mo 12. Jan 2015, 14:24

zu gezielter Schuss / Kampfquiecken - es gibt Möglichkeiten, dass eine Maus mehrfach in einer Runde angreifen kann - dabei gilt der Bonus von gezielten Schuss halt nur für einen Angriff, während Kampfquiecken für die ganze Runde also mehrfach gilt.
Möglichkeiten sind dafür entweder Fähigkeiten - zB des Anführeres Befehl geben/Inspiration oder Energieschub (mittels Promo-Rüstungskarte) oder der eine Bogen mit beim ersten Angriff Bogen * gewürfelt einen zweiten Angriff gibt.

Das mit dem Käse vom Küchentisch nehmen nach dem Besiegen der Mäuse haben wir bis jetzt auch immer so gespielt, auch wenn es keine explizite Regel dafür gibt.

Es steht übrigens in den Regeln - wenn ich mich nicht irre - das jede Maus in ihrem Bündel nur drei Gegenstände tragen kann ... nun würde ich Helme, Waffen, Schilde in ihren Pfoten, bzw. angezogen am Körper nicht dazu zählen, aber bei dem Rest wird es schon interessant ... wie verhält sich das mit Ringen oder Amuletten? Also auch wenn man sie "angelegt" hat ... .

Das waren erst mal noch meine Gedanken zu den angesprochenen Dingen.

Antworten

Zurück zu „Maus & Mystik - Diskussion“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste