Wurmlöcher bei Star Wars

Hier der Ort, um sich über das strahlende Imperium und den Rebellenabschaum, respektive über das neue Rollenspiel von FFG auszutauschen...

Moderator: Cernusos

Darth Nerv
Erzmagier
Beiträge: 138
Registriert: Mi 24. Jul 2013, 10:43

Re: Wurmlöcher bei Star Wars

Beitrag von Darth Nerv » Sa 8. Okt 2016, 12:45

Okok, so gesehen ja. Aber wir sollten es nicht zu wissenschaftlich werden lassen. Denn dann kann ich ja auch gleich Traveller spielen. ;)
Bösartiges, grausames, hinterhältiges und völkermordendes übermächtiges Wesen.
Auch als Spielleiter bekannt.

Skywalkaz
Bürger
Beiträge: 3
Registriert: Mo 14. Nov 2016, 14:10

Re: Wurmlöcher bei Star Wars

Beitrag von Skywalkaz » Di 15. Nov 2016, 20:24

Theoretisch möglich ich fänds aber auch iwie nicht so toll

Benutzeravatar
Hygrom
Erzmagier
Beiträge: 1177
Registriert: Sa 5. Jul 2008, 13:52
Wohnort: Bochum
Kontaktdaten:

Re: Wurmlöcher bei Star Wars

Beitrag von Hygrom » Mi 16. Nov 2016, 10:03

Sagen wir mal so.
In SW ist es ja kein Problem innerhalb weniger Stunden eine Galaxis zu durchqueren. Deren Hyperraum-Antrieb macht das möglich.
Rein Technisch gesehen ist ein Wurmloch also nicht nötig, um weite Strecken zu überwinden.

Ein Wurmloch würde also nur Sinn machen, wenn es irgendwo hin führt wo man mit Hyperraumantrieb nicht gelangt.
Also entweder in eine weit,WEIIIIIT entfernte Galaxis oder ein Paralleluniversum.

Ob das Kanon ist.. hmm.. spricht denn etwas dagegen, dass sich das Star-Wars Universum weiterentwickelt?
Dürfen keine neuen Planeten eingeführt werden? Keine neuen Spezies? keine neuen Tiere? Keine neuen Waffen?
Es kann doch nicht sein, dass der Status Quo von Star Wars eingefroren ist und es sich nicht weiter entwickeln darf.

Daher müsste es doch auch möglich sein, dass irgendwer so eine Anomalie im Weltraum entdecken könnte. Sieht aus wie ein Portal... er fliegt rein und kommt woanders wieder raus.
Was spricht dagegen?
Bild

Darth Nerv
Erzmagier
Beiträge: 138
Registriert: Mi 24. Jul 2013, 10:43

Re: Wurmlöcher bei Star Wars

Beitrag von Darth Nerv » Do 17. Nov 2016, 10:37

Stunden? Naja, ich hab mal "berechnungen" gesehen, die besagen, 2-3 Wochen dauert es schon.

Also ich hab ja kein Problem mit neuen Spezies und Planeten. Erstens sind ja "hunderttausende Planeten" in der Republik/Imperium gewesen, davon haben wir ja nur einen kleinen Bruchteil in den Filmen gesehen. Da kann man ruhig sich was ausdenken, für das "eigene Universum". Und ja, mein Plan ist es, die SCs mittels Wurmloch entweder tief in die Unbekannten Regionen zu bringen, oder vllt sowar auch in eine der Zwerggalaxien. Die sind ja teilweise doch schon ne ganze Ecke entfernt.
Bösartiges, grausames, hinterhältiges und völkermordendes übermächtiges Wesen.
Auch als Spielleiter bekannt.

neuwalker
Krieger
Beiträge: 26
Registriert: Fr 11. Dez 2015, 14:09

Re: Wurmlöcher bei Star Wars

Beitrag von neuwalker » Do 17. Nov 2016, 11:42

Es ist ja nicht so, dass die ganze Galaxis per Hyperraumflug erreichbar ist. Ungefähr in der Mitte gibt es eine Barriere, durch die niemand durchkommt. Was hinter dieser Barriere liegt, weiß auch niemand. Also anstatt mit Wurmlöchern zu hantieren, bohre doch einfach ein klitzkleines Loch in diese Barriere, lass das Raumschiff Deiner Helden durch und mach hinter ihnen wieder zu. Dann müssen sie sich halt umschauen und zusehen, wie sie wieder zurück kommen.

Benutzeravatar
Cernusos
Erzmagier
Beiträge: 1091
Registriert: Do 17. Okt 2013, 13:12

Re: Wurmlöcher bei Star Wars

Beitrag von Cernusos » Do 17. Nov 2016, 11:53

Eine Barriere im Kern? Bisher dachte ich, der Kern ist nur sehr schwer zugänglich und Hperraumreisen in den Kern
daher sehr riskant.
Hast du eine Quelle für die "Barriere-Theorie"?
Yo soy un oso

neuwalker
Krieger
Beiträge: 26
Registriert: Fr 11. Dez 2015, 14:09

Re: Wurmlöcher bei Star Wars

Beitrag von neuwalker » Fr 18. Nov 2016, 11:41

Ich habe jetzt gerade nur die englische Version zur Hand. Edge of the Empire Core Rulebook P. 347:

"The modern day boundaries of the Unknown Regions were established with the discovery of a great tangle of hyperspace anomalies, forming a barrier that splits the galaxy virtually in two. The tangle makes hyperspace travel extremely difficult or impossible. Though its origins are debatable, it has been a natural obstacle to galactic exploration and development for millennia. Survey missions and other efforts to find reliable routes are at best slow and dangerous."

Es geht nicht um den Kern, sondern um die zweite Hälfte der Galaxis!

Darth Nerv
Erzmagier
Beiträge: 138
Registriert: Mi 24. Jul 2013, 10:43

Re: Wurmlöcher bei Star Wars

Beitrag von Darth Nerv » Fr 18. Nov 2016, 13:44

Klinkt merkwürdig. Barriere? Woher soll die kommen, und woraus besteht sie... Und was hindert mich, die Galaxis zu verlassen, um die Barriere herum zufliegen... Hm... na auf die Erklärung bin ich mal gespannt.
Bösartiges, grausames, hinterhältiges und völkermordendes übermächtiges Wesen.
Auch als Spielleiter bekannt.

Benutzeravatar
Cernusos
Erzmagier
Beiträge: 1091
Registriert: Do 17. Okt 2013, 13:12

Re: Wurmlöcher bei Star Wars

Beitrag von Cernusos » Mo 21. Nov 2016, 09:23

Die oben genannte "Barriere" ist eher ein Hindernis, das verhindert das man eine Abkürzung hindurch nehmen kann.

Hier mal Jedipedia zum Tiefkern:
Der Tiefkern ist eine Sternenregion, die die zentrale Mitte der Galaxis bildet. Im Zentrum des Tiefkerns befindet sich ein von Antimateriemassen und unzähligen Sternen umgebenes Schwarzes Loch. Die große Anzahl der dort befindlichen Planeten und Sterne ist dafür verantwortlich, dass das Reisen im Hyperraum aufgrund der Masseschatten und der verzerrten Anziehungskraft große Gefahr birgt.
https://www.jedipedia.net/wiki/Tiefkern
Yo soy un oso

Darth Nerv
Erzmagier
Beiträge: 138
Registriert: Mi 24. Jul 2013, 10:43

Re: Wurmlöcher bei Star Wars

Beitrag von Darth Nerv » Mo 21. Nov 2016, 14:23

Ok, es geht also nur um den Tiefkern. Man kann drumherum fliegen, wenn man auf die andere Seite will. Hab mich schon gewundert...
Bösartiges, grausames, hinterhältiges und völkermordendes übermächtiges Wesen.
Auch als Spielleiter bekannt.

Antworten

Zurück zu „Star Wars - Am Rande des Imperiums“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast