Force and Destiny

Hier der Ort, um sich über das strahlende Imperium und den Rebellenabschaum, respektive über das neue Rollenspiel von FFG auszutauschen...

Moderator: Cernusos

Benutzeravatar
Cernusos
Erzmagier
Beiträge: 1058
Registriert: Do 17. Okt 2013, 13:12

Re: Force an Destiny

Beitrag von Cernusos » Mo 2. Mai 2016, 17:10

Angehörige des Jedi-Ordens wird man zu der Zeit der Schlacht von Yavin, in der Tat, sehr sehr schwer finden.
Aber Machtbegabte wird es immer geben. Es wird immer wieder eine Person geboren die
ein Gespühr für die Macht hat.
Es gibt neben dem Jediorden und den Sith noch andere Wege der Macht. Wobei man
Jedi und Sith schon als die Extremen ansehen könnte, im Bezug auf helle und dunkle Seite.

Die SCs die man zu der Zeit spielt werden, sind - wenn man nicht auf "Ritterlevel" (100-200 EXP)spielt -
Charaktere die sich erst mit der Macht vertraut machen.
Denkbar wäre auch, das ein Nicht-Machtnutzer eine Gruppe von Padawanen versucht in Sicherheit zu bringen...
Es müssen ja nicht alle SCs Jedis sein. Auch wenn es das F&D-GRW quasi vorschlägt.
Nimm dir die Serie "Rebels" mal als Beispiel: zeitlich spielt sie nach der "Order 66" und Kanan ist ein (fast fertig ausgebildeter) Jedi, der einen
Jungen auf Lothal findet, der Machtsensitiv ist.

Theoretisch kann man auch die vorgeschlagene Zeitspanne ignorieren und einfach zu einer Zeit
spielen die einem besser gefällt.
Yo soy un oso

Regelfuchser
Erzmagier
Beiträge: 900
Registriert: Sa 28. Jun 2014, 13:13

.

Beitrag von Regelfuchser » Mo 2. Mai 2016, 17:15

.
Zuletzt geändert von Regelfuchser am So 10. Dez 2017, 09:58, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Oekie
Erzmagier
Beiträge: 144
Registriert: So 2. Dez 2012, 22:21

Re: Force an Destiny

Beitrag von Oekie » Mo 2. Mai 2016, 18:00

Das ist klar Machtbegabte gibt es immer.
Man kann sich das ja alles zu recht biegen und kombinieren wie man möchte dachte nur das jedes System sein eigenes Thema/Zeit hat:

ARdI - Schmuggler/Outlaws
ZdR - Rebellen/Kampf gegen das Imperium
FaD - Jedi-Orden/Macht ergründen

Mir stellt sich dann nur wieder die Frage, wenn eh alles zur selben Zeit spielt und alles recht ähnlich ist wieso mussten es dann drei Spielsysteme werden? Ein Grundsystem hätte doch völlig gereicht und später hätte es dann eben noch das Rebellen -Jedi Quellenbuch dazu.
Man brauch doch nicht gleich ein eigenes System dafür um einen "Kanan" spielen zu können.

Azanael
Erzmagier
Beiträge: 569
Registriert: Fr 28. Aug 2009, 02:00
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Force an Destiny

Beitrag von Azanael » Mo 2. Mai 2016, 19:33

Offizielle Antwort: Damit jemand, der nur Jedi spielen möchte, sich nicht das Regelwerk für die Schmuggler zulegen muss.

Inoffiziell: Super, die Nerds werden uns so drei Grundregelwerke abkaufen und wir müssen nur einmal groß die Arbeit dafür erledigen ^^

burntastic
Bürger
Beiträge: 2
Registriert: Sa 5. Apr 2014, 14:56

Re: Force and Destiny

Beitrag von burntastic » Fr 2. Dez 2016, 07:28

Wird es denn überhaupt noch mal ins deutsche übersetzt? oder muss man sich durchs englisch kämpfen?

Benutzeravatar
Hekate
Ehemaliger Verlagsmitarbeiter
Beiträge: 36
Registriert: Fr 23. Jan 2015, 14:37

Re: Force and Destiny

Beitrag von Hekate » Fr 2. Dez 2016, 09:12

Hallo burntastic,

da wäre Ulisses der richtige Ansprechpartner – aber ich kann so viel sagen: Ja, es wird übersetzt, es ist also in Arbeit. Wann genau es letztlich kommt, kann ich allerdings nicht genauer eingrenzen als irgendwann nächstes Jahr.

Liebe Grüße

Antworten

Zurück zu „Star Wars - Am Rande des Imperiums“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast