Zeichen der Roten Hand erklärungs bedarf bitte um hilfe

Hier könnt ihr über Deckbau und Decks des Hauses Lannister diskutieren
Antworten
Benutzeravatar
lannisterpaysdebts
Krieger
Beiträge: 37
Registriert: Mi 4. Feb 2015, 15:55

Zeichen der Roten Hand erklärungs bedarf bitte um hilfe

Beitrag von lannisterpaysdebts »

Zeichen der Roten Hand (Sign of the Red Hand)

Hi bannermans es geht um die karte "zeichen der Roten Hand"

bedeutet diese karte dass ich 1 karte mehr ziehen kann oder das der nachzieh maximum von 5 auf 6 aufgestockt wird ?

da es in den faqts steht das man nicht mehr als 5 karten inzgesamt ziehen darf

Bitte um aufklärung

vielen Dank Lannisterpaysdebts
Klips
Bürger
Beiträge: 2
Registriert: Fr 1. Mai 2015, 13:32

Re: Zeichen der Roten Hand erklärungs bedarf bitte um hilfe

Beitrag von Klips »

Moin,

wenn vom Nachziehmaximum die Rede ist, ist auch wirklich nur das Maximum gemeint.
Die Karte ermöglicht dir also nur, dass du eine weitere Karte ziehen darfst, vorausgesetzt ein Karteneffekt fordert dich zum Ziehen über dein Nachziehmaximum von eigentlich 5 Karten auf.

Beispiel:
Deine Agenda: Ritter des Königreichs (Knights of the Realm).
Du spielst in der Strategiephase Gefälligkeiten einfordern (Counting Favors).
Nachdem du in der Strategiephase 3 Karten gezogen hast und der Effekt deiner Agenda in der Nachziehphase eintritt, darfst du trotzdem nur 2 weitere Karten ziehen[3+2=MAX5]. Ist eine Karte im Spiel die dein Nachziehmaximum oder das aller Spieler um 1 erhöht, darfst du hier in der Nachziehphase wie gewohnt 3 Karten ziehen [3+3=MAX6].

Praktisch ist der von dir erwähnte Zusatz also dann, wenn du vermutest durch Nachzieh-Effekte deines Decks an das Nachziehmaximum von 5 Karten zu stoßen.

Lannister z.B.:
- Goldmine im Golden Tooth (Golden Tooth Mines)
- Janos Slynt (Janos Slynt)
- Witwenklage (Widow's Wail)
- Ritter aus Aschmark (Ashemark Knight)
- und natürlich diverse Strategiekarten mit der Aufforderung zum "Nachziehen" im Textfeld


Hoffe das war nicht zu viel Information

Grüße

Klips
Zuletzt geändert von Klips am Fr 1. Mai 2015, 16:52, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
lannisterpaysdebts
Krieger
Beiträge: 37
Registriert: Mi 4. Feb 2015, 15:55

Re: Zeichen der Roten Hand erklärungs bedarf bitte um hilfe

Beitrag von lannisterpaysdebts »

Top danke für diese schnelle und kompetente antwort
Benutzeravatar
stahlwolle
Erzmagier
Beiträge: 815
Registriert: So 10. Jul 2011, 23:15
Wohnort: Bonn

Re: Zeichen der Roten Hand erklärungs bedarf bitte um hilfe

Beitrag von stahlwolle »

Klips hat geschrieben:...und natürlich diverse Strategiekarten und Agenden mit der Aufforderung zum "Nachziehen" im Textfeld
So nicht ganz richtig. Der zweite Absatz beginnt mit: "Falls du keine Agenda verwendest, ..."
aka "Der schnarchende Sturm"
Klips
Bürger
Beiträge: 2
Registriert: Fr 1. Mai 2015, 13:32

Re: Zeichen der Roten Hand erklärungs bedarf bitte um hilfe

Beitrag von Klips »

stahlwolle hat geschrieben:So nicht ganz richtig. Der zweite Absatz beginnt mit: "Falls du keine Agenda verwendest, ..."
Da bin ich in der Eile wohl zu allgemein geworden :D

Danke für die Korrektur
Benutzeravatar
agohorst
Erzmagier
Beiträge: 352
Registriert: Mo 31. Dez 2012, 11:21
Wohnort: Berlin

Re: Zeichen der Roten Hand erklärungs bedarf bitte um hilfe

Beitrag von agohorst »

Naja, die einzig sinnvolle Art auf Klugschiss zu reagieren ist ja bekanntlich...: Klugscheißen. ;)

Allianz (Alliance), Blutdurst (Bloodthirst), Die Macht hinter dem Thron (The Power Behind the Throne), Könige des Winters (Kings of Winter) 8-)
Sven
Erzmagier
Beiträge: 629
Registriert: Mo 21. Jan 2013, 14:58

Re: Zeichen der Roten Hand erklärungs bedarf bitte um hilfe

Beitrag von Sven »

:D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D
Antworten

Zurück zu „Haus Lannister“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast