Lanni No Agenda Regional München 2014 2. Platz

Hier könnt ihr über Deckbau und Decks des Hauses Lannister diskutieren
Antworten
Ratatoskr
Erzmagier
Beiträge: 886
Registriert: Do 9. Dez 2010, 12:08
Wohnort: München

Lanni No Agenda Regional München 2014 2. Platz

Beitrag von Ratatoskr » Mi 9. Jul 2014, 17:18

Wen's interessiert, hier mal das Deck mit dem ich beim Regional in München zweiter geworden bin.

Siege gegen Stark Dark Wings Dark Words, Lannister Power behind the Throne, Greyjoy No Agenda, Lannister No Agenda und Baratheon Black Sails. Niederlagen gegen Martell No Agenda (Maester Rush), Lannister Black Sails und Targaryen Heir to the Iron Throne.

MVP: Calling the Banners (danke an Count Germaine für den Tipp!).

Deck Created with CardGameDB.com Game of Thrones Deckbuilder


Total Cards: (64)

House:
House Lannister

Agenda: (0)

Plot: (8)
1x Valar Morghulis (Core Set)
1x Cersei's Scheme (The Pirates of Lys)
1x Loyalty Money Can Buy (Queen of Dragons)
1x Summoned by the Conclave (A Hidden Agenda)
1x The Lost Message (The Champion's Purse)
1x Breaking and Entering (Lions of the Rock)
1x Betrayal at the Wall (The Horn That Wakes)
1x Forgotten Plans (Kings of the Storm)

Character: (31)
3x Mountain Refugee (Refugees of War)
2x Cersei's Attendant (Core Set)
3x Doubting Septa (Lions of the Rock)
1x Tommen Baratheon (Scattered Armies)
1x Alleras (A Hidden Agenda)
1x Janos Slynt (The Horn That Wakes)
3x Castellan of the Rock (Battle of Ruby Ford)
3x Enemy Informer (Core Set)
1x Ser Arys Oakheart (Princes of the Sun)
2x House Clegane Brigands (A Turn of the Tide)
1x Tywin Lannister (The Kingsguard)
2x Lannisport Weaponsmith (Core Set)
1x Lannisport Moneylender (Lions of the Rock)
3x Janos's Conspirator (The Horn That Wakes)
1x Maester Aemon (Core Set)
1x Gilly (Refugees of War)
1x Tyrion Lannister (Ancestral Home)
1x Cersei Lannister (Lions of the Rock)

Attachment: (4)
1x Widow's Wail (Lions of the Rock)
1x Warden of the West (Ancestral Home)
1x Increased Levy (Lions of the Rock)
1x Bastard (Lions of the Rock)

Event: (10)
3x Harry the Riverlands (Forgotten Fellowship)
2x You've Killed the Wrong Dwarf! (Core Set)
3x Distraction (Core Set)
2x Calling the Banners (Fire Made Flesh)

Location: (19)
3x Golden Tooth Mines (Core Set)
2x Harrenhal (Ancestral Home)
1x Queen Cersei's Chambers (Core Set)
1x River Row (Queen of Dragons)
1x Shadowblack Lane (Core Set)
3x Sunset Sea (Core Set)
3x The Goldroad (Core Set)
1x The Iron Throne (Lions of the Rock)
1x The Mander (Fire Made Flesh)
1x The Westerlands (Ancestral Home)
1x Street of Steel (Core Set)
1x Lannisport Brothel (Core Set)
"You have to play the cards as written, not as you think they are intended" - ktom

domse
Erzmagier
Beiträge: 525
Registriert: Fr 13. Apr 2012, 15:18
Wohnort: Heidelberg

Re: Lanni No Agenda Regional München 2014 2. Platz

Beitrag von domse » Mi 9. Jul 2014, 17:45

3x Distraction... du meinsts aber richtig ernst mit dem Kneel. Da war mein Deck ja ein Waisenknabe :mrgreen: Wie zufrieden warst du mit denen?

dave
Erzmagier
Beiträge: 399
Registriert: Mi 26. Jun 2013, 18:31

Re: Lanni No Agenda Regional München 2014 2. Platz

Beitrag von dave » Mi 9. Jul 2014, 18:57

Du hast ja 4 Karten zu viel im Deck! :D

Irgendwie entgeht mir der große Nutzen von Calling the Banners.
Könntest du mir erklären was daran so toll ist?

thorondor
Innerer Zirkel
Beiträge: 1163
Registriert: Do 1. Nov 2007, 20:47
Wohnort: salzburg
Kontaktdaten:

Re: Lanni No Agenda Regional München 2014 2. Platz

Beitrag von thorondor » Mi 9. Jul 2014, 19:10

dave hat geschrieben: Irgendwie entgeht mir der große Nutzen von Calling the Banners.
Könntest du mir erklären was daran so toll ist?
harrenhal? warden of the west?
(ich könnt mir da sogar noch ein Counterplot vorstellen)

dave
Erzmagier
Beiträge: 399
Registriert: Mi 26. Jun 2013, 18:31

Re: Lanni No Agenda Regional München 2014 2. Platz

Beitrag von dave » Mi 9. Jul 2014, 19:25

Ich habe es noch nie ausprobiert, daher ist das hier nur wie ich mir das Vorstelle.

Aber ich ziehe doch lieber eine Karte, die ich auch spielen kann?
Wenn ich Warden of the West oder Harrenhal ziehen will, dann mach ich die öfter rein (oder im Fall von 64 Karten die Events einfach raus).
Mit diesem Event muss ich bis zur Dominance warten, damit mir das was nutzt. Und dann nochmal bis zur Marshalling der nächsten Runde, damit ich das was ich rausgesucht habe überhaupt spielen kann.

Kommt mir sehr ähnlich wie Bran the Builder's Legacy vor. Nur dass man bei letzterem 1 Gold mehr bezahlen muss anstelle 1 Power her zu geben.

thorondor
Innerer Zirkel
Beiträge: 1163
Registriert: Do 1. Nov 2007, 20:47
Wohnort: salzburg
Kontaktdaten:

Re: Lanni No Agenda Regional München 2014 2. Platz

Beitrag von thorondor » Mi 9. Jul 2014, 19:44

dave hat geschrieben:Und dann nochmal bis zur Marshalling der nächsten Runde, damit ich das was ich rausgesucht habe überhaupt spielen kann.
das ist der grosse nachteil der karte. gell, helmut?! ;-)

domse
Erzmagier
Beiträge: 525
Registriert: Fr 13. Apr 2012, 15:18
Wohnort: Heidelberg

Re: Lanni No Agenda Regional München 2014 2. Platz

Beitrag von domse » Mi 9. Jul 2014, 21:12

Also ich verstehe, warum man das Event spielt. Vergleiche es mit den Wölfen: Du spielst je einmal Greywind, Nymeria und Shaggydog. Durch das Hinzufügen von 2x Wolf Dreams hast du jetzt, wenn du in einer Situation einen bestimmten benötigst, diesen gefühlt dreimal im Deck => gute Chance ihn in dieser Situation auch konsistent zu haben.

Hier bezahlt man für das Raussuchen noch mit 1 Power und einer halben Runde Wartezeit. Betrachte ich was für krasse Silverbullets die prized Karten sind (Harrenhal sowieso gegen vieles, Warden gegen Viper etc, Westerlands gegen Old Way usw) finde ich das gerechtfertigt. Und da es nun mal Silverbullets sind will man sie eben NICHT häufiger rein tun (bzw bei Harrenhal will man evtl beides).

CountGermaine
Erzmagier
Beiträge: 1042
Registriert: Fr 18. Nov 2011, 21:34

Re: Lanni No Agenda Regional München 2014 2. Platz

Beitrag von CountGermaine » Do 10. Jul 2014, 00:31

Ich hatte Calling the Banners in meinem Deck ja auch drin... und ich bin begeistert von der Karte :D Erfüllt genau den Zweck, für den sie da ist: Harrenhal oder Warden suchen. Oder falls Warden liegt Podrick, damit der Warden nochmal triggern kann. Das geht nämlich nicht, wenn man ein duper vom Warden zieht, wenn man ihn lieber zweimal spielt ;) Man ist so zwar ne Runde langsamer, hat aber das, was man braucht/will.
When you play the game of thrones, you win or you cry

dave
Erzmagier
Beiträge: 399
Registriert: Mi 26. Jun 2013, 18:31

Re: Lanni No Agenda Regional München 2014 2. Platz

Beitrag von dave » Do 10. Jul 2014, 09:25

Danke für die Erklärungen, macht es deutlich klarer.

Ratatoskr
Erzmagier
Beiträge: 886
Registriert: Do 9. Dez 2010, 12:08
Wohnort: München

Re: Lanni No Agenda Regional München 2014 2. Platz

Beitrag von Ratatoskr » Do 10. Jul 2014, 10:03

Wie von anderen erwähnt, ist die Stärke von Calling the Banners die Vielseitigkeit. Mann kann genau das Werkzeug raussuchen, das man gerade braucht. Ich muss einen harten Rusher stoppen? -> Warden. Ich muss mit üblen Locations fertigwerden? -> Westerlands. Ich brauch Cancel? -> Harrenhal. Ich will Druck aufs Board ausüben? -> Tyrion. Dass man die Karte bis zu Domi auf der Hand behalten muss, ist ein Problem, zugegeben. Für Lanni Hyperkneel aber weniger als für andere Decks, im allgemeinen kann ich es ganz gut vermeiden, INT zu verlieren. Anders gesagt, wenn ich mit dem Deck nicht in der Lage bin, meine Hand zu schützen, verliere ich eh. Wie man gegen Wolfgang gesehen hat.

Distraction war auch Gold wert. Es ergänzt sich halt super mit Harry und YKTWD. Dur die drei Events habe ich event-basierten Kneel gegen fast jeden nicht-immunen Charakter. Ausnahme sind nur Nobles mit Kosten 4 und ohne MIL-Icon, also im Prinzip Arianne, Cersei und Daenerys. Da müssen halt dann der Warden und die Kneel-Charaktere ran.

Mein Deck ist halt ein reines Hyperkneel-Deck. Sonst scheint Lanni NA im deutschen Pool oft eher in Richtung Aggro gespielt zu werden, z.B. von Count Germaine, der damit in Aachen gewonnen hat, oder von Stuffen, der damit in München Erster nach dem Swiss war und als einziger an dem Tag nur ein Spiel verloren hat - in den Top 8 gegen mich. Dieses Spiel wurde dadurch entschieden, dass ich von zwei großartigen Setups das etwas bessere hatte, und vielleicht auch ein bisschen dadurch, dass in diesem Mirror Match ein stärker controllastiges Deck eventuell kleine Vorteile hat.

Jepp, 64 Karten. Verklagt mich doch! Nein, der Grund ist schlicht der, dass ich das Deck kurz vor dem Turnier zusammengeschraubt habe und es alles andere als ausmaximiert ist. Ich habe genau zwei Vorbereitungsspiele damit gemacht, und die glaub ich auch nicht mit der endgültigen Version. Ich konnte mich einfach nicht entscheiden, was raussollte. Ich könnt's immer noch nicht. ;)

Kann übrigens durchaus sein, dass die 64 Karten auf dem Turnier nachteilig waren. Das Deck braucht, wie für Soft Control-Decks nicht überraschend, einfach viele Karten um zu funktionieren. Ich habe immer dann Probleme bekommen, wenn ich meinen Draw nicht frühzeitig hatte. Und die Chance für eine GTM im Setup stehen bei 60 Karten halt minimal besser als bei 64.
"You have to play the cards as written, not as you think they are intended" - ktom

Antworten

Zurück zu „Haus Lannister“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast