Lannister no Agenda

Hier könnt ihr über Deckbau und Decks des Hauses Lannister diskutieren
Antworten
CountGermaine
Erzmagier
Beiträge: 1042
Registriert: Fr 18. Nov 2011, 21:34

Lannister no Agenda

Beitrag von CountGermaine » Sa 15. Feb 2014, 22:50

Hi Leute,

hier mal das Deck, dass ich heute in Köln gespielt habe.
Das Deck ist mega aggressiv, sammelt allerdings nicht schnell Machtpunkte.
Habe gegen GJ Winter, Greyjoy Old Way, nochmal GJ Old Way und Martell Bloodthirst in der Vorrunde gespielt. Im Halbfinale dann wieder Martell Bloodthirst und im Finale noch mal (alle guten Dinge sind Drei) gegen GJ Old Way.

Gegen GJ habe ich ein recht gutes Matchup, weshalb ich mich auch für dieses Deck und nicht für Stark Winter entschieden habe. Glückliches Händchen würde ich mal sagen ;)
Gegen MArtell Bloodthirst wird es schwierig, solange ich mich nicht der Viper oder Ellaria entledigen kann. Im Vorrundenspiel hatte mein Gegner ein mega schlechtes Setup, was mir den Sieg brachte, im Halbfinale kam dann die first turn Viper mit taste for Blood. Genug kneel und kill auf die Maester of the sun gepaart mit dem Ablegen des schwarzen Rabens durch einen Carrion Bird sorgte dafür, dass ich die Viper weg Valarn konnte (sein Power of Blood war schon verbraucht). Dann habe ich noch sein Red Vengeance mit intrige discarded und das Spiel war gelaufen.
Greyjoy ist sehr anfällig für Harry the Riverlands. Eine Karte, die ich nie mehr missen möchte^^

Das Deck baut von Anfang an Druck auf und der lässt auch nicht nach. So ganz glücklich bin ich noch nicht mit meinen Cardchoices aber heute hat alles gepasst und gerade die 1off Kingsroad, I'm you writ small und Tommen waren ihr Gold wert :)
Mit den Plots bin ich ganz zufrieden. 4 zum Druck aufbauen, einen gegen gefährliche gegnerische Plots wie to the spears oder fury of the wolf und eben Valar. Den letzten slot habe ich vor dem Turnier noch ausgetauscht. Cersei's scheme gegen On my oath. Da die Spiele oft länger dauern passiert es auch mal, dass ein KG char weg gevalart wird. Und wenn die Hand dann zur neige geht ist man froh, noch ein Ass im Ärmel zu haben. cdersei's scheme habe ich raus genommen, da ich wie gesagt viel GJ erwartet habe, die eine höhere Ini haben und ausserdem sollte ich genug kneel haben.

Mance Rayder spiele ch nur, um einen weiteren Wildling für Janos' Conspirator zu haben.

Genug gelabert, hier das Deck:

Lannister no Agenda
Spielerdeck für A Game of Thrones erstellt mit Der Deckbauer, Stand: 15. Feb 2014

60 Karten im Nachziehstapel, 7 Karten im Strategiestapel
1 Karte im Deck die für Tjost eingeschränkt ist


Haus
1x Haus Lannister (House Lannister) (Grundspiel)

Strategie
2x Die Macht des Stahls (The Power of Arms) (200 Grundspiel)
1x Einbruch (Breaking and Entering) (051 LdF Löwen)
1x Gemeinsame Sache (Mutual Cause) (182 Grundspiel)
1x Unter meinem Eid (On My Oath) (060 KW3 Königsgarde)
1x Valar Morghulis (Valar Morghulis) (201 Grundspiel)
1x Vergessene Pläne (Forgotten Plans) (050 KdSt Sturm)

Charakter
2x Aaskrähe (Carrion Bird) (016 ZdR1 Sommer / 035 ZdR2 Winter)
1x Alleras (Alleras) (113 KW6 Pläne)
3x Banditen des Haus Clegane (House Clegane Brigands) (061 LdM4 Wendepunkt)
1x Der Bluthund (The Hound) (046 KW3 Königsgarde)
1x Die Schweigenden Schwestern (Silent Sisters) (044 KdS See)
1x Gilly (Gilly) (098 ZdR5 Flüchtlinge)
1x Janos Slynt (Janos Slynt) (067 KW4 Weckruf)
3x Janos' Mitverschwörer (Janos's Conspirator) (068 KW4 Weckruf)
3x Kastellan von Casterly Rock (Castellan of the Rock) (093 GK5 Rubinfurt)
1x Mance Rayder (Mance Rayder) (033 ZdR2 Winter)
1x Ser Arys Oakheart (Ser Arys Oakheart) (009 PdS Sonne)
1x Ser Jaime Lannister (Ser Jaime Lannister) (054 KW3 Königsgarde)
1x Ser Mandon Moore (Ser Mandon Moore) (056 KW3 Königsgarde)
1x Ser Preston Greenfield (Ser Preston Greenfield) (057 KW3 Königsgarde)
3x Spion des Feindes (Enemy Informer) (048 Grundspiel)
1x Tommen Baratheon (Tommen Baratheon) (106 ZdR6 Heere)
1x Tywin Lannister (Tywin Lannister) (045 KW3 Königsgarde)
3x Veteran der Blackwater Bay (Blackwater Bay Veteran) (002 LdM1 Kraken)
3x Waffenschmied aus Lannisport (Lannisport Weaponsmith) (053 Grundspiel)

Ort
2x Der Eiserne Thron (The Iron Throne) (031 LdF Löwen)
1x Der Königsweg (The Kingsroad) (029 KW2 Feuer)
3x Die Goldstrasse (The Goldroad) (061/062/063 Grundspiel / 029 LdF Löwen)
2x Die Rosenstrasse (The Roseroad) (044 KdSt Sturm)
1x Flussgasse (River Row) (043 KdD Drachen)
3x Goldmine im Golden Tooth (Golden Tooth Mines) (057 Grundspiel)
2x Königreich der Schatten (Kingdom of Shadows) (032 KdS See)
1x Schattengasse (Shadowblack Lane) (144 Grundspiel)
1x Straße des Stahls (Street of Steel) (139 Grundspiel / 045 HdW Winter)

Zusatz
3x Steuererhöhung (Increased Levy) (003 LdF Löwen)

Ereignis
3x Die Flusslande verwüsten (Harry the Riverlands) (088 KW5 Gemeinschaft)
1x Ich bin eine kleinere Ausgabe von Euch (I'm You Writ Small) (165 Grundspiel)
3x Ihr habt den falschen Zwerg erschlagen! (You've Killed the Wrong Dwarf!) (167 Grundspiel)
2x Stirb durch das Schwert (Die by the Sword) (047 HdW Winter)
When you play the game of thrones, you win or you cry

domse
Erzmagier
Beiträge: 525
Registriert: Fr 13. Apr 2012, 15:18
Wohnort: Heidelberg

Re: Lannister no Agenda

Beitrag von domse » Di 18. Feb 2014, 15:00

Na, dann wollen wir doch mal ein paar Fragen stellen:
- Wieso hast du dich gegen die Sunset Sea entschieden?
- Gibt es einen guten Grund auf Betrayal at the Wall zu verzichten?
- Der aggressive Part ruehrt ja im wesentlichen von den plots her, hast du das ganze auch in einer controlligeren Variante ausprobiert?
- Wie stehst du nach den Erfahrungen mit dem Deck zu den schlechteren KG, also Mandon (okay, du hast viel GJ erwartet) und Hound?
- Wie sieht es mit Coldhands aus. Wuerde er kneel nicht hervorragend ergaenzen?

Und dann noch zur Meta:
- Ich war sehr ueberrascht von den vielen Greyjoys. Lag das das daran, dass da einfach viele Leute wie DarkBlue waren, die halt auf Greyjoy abfahren, oder ist GJ bei euch tatsaechlich ein Topdeck im Moment?
- Wie praesent war die Kingsguard im Meta? Denn 5 Schattenkarten ist ja eigentlich sehr wenig fuer Kingdom of Shadows und so...

Ansonsten natuerlich danke fuer das Posten des Decks, auch wenn es sich um ein Deck des verhassten Hauses handelt :D

CountGermaine
Erzmagier
Beiträge: 1042
Registriert: Fr 18. Nov 2011, 21:34

Re: Lannister no Agenda

Beitrag von CountGermaine » Di 18. Feb 2014, 21:01

Hi, ich arbeite die Punkte mal der Reihe nach ab ;)

- Ich habe mich gegen die sea entschieden, weil mir der Einfluss Part zum einen nichts bringt und mein Deck zum anderen lange braucht zum gewinnen. Daher setze ich lieber auf konstantes als auf impulsives Einkommen.

- Ich spiele betrayal nicht, weil ich nur 6 wildlinge/night watch chars habe. Klar, man kann jetzt fragen, warum ich denn dann den conspirator spiele. Zum einen maximiert er meinen kneel und ausserdem braucht er nur einen anderen char, nicht zwei, und zusätzlich darf dieser char auch ruhig beim Gegner liegen. Und ein 2 str bicon für zwei Gold ist zur Not auch ohne kneel Effekt akzeptabel. Ein 1-11-1 er plot nicht so.

- Ich habe das Deck auch mit controlligeren plots und ohne targetet kill getestet, hatte jedoch das Problem, dass ich meinen Gegner am Anfang kneelen konnte, aber immer mehr nach kam. Wenn ich alles sofort abräume stellt sich das nicht so.

- Ja, mandon gegen gj und martell Sommer ( war ne super choice weil ich auf dem Turnier gegen nichts anderes spielte). Der hund ist im schlechtesten Fall ein 2 cost 4 str mil Charakter. Ich wollte sicher gehen, dass ich militärisch die überhand behalte, daher nahm ich ihn rein.

-Coldhands hat mich bisher nur enttäuscht. Früh im Spiel macht er nichts, nach nem sweep macht er nichts und vor nem sweep schützt er den stärksten char vom Gegner. Ich find, er sieht besser aus als er ist.

-Wenn gerade kein targ burn am Start ist, ist gj imho eins der stärksten Decks im Moment ;)
When you play the game of thrones, you win or you cry

Benutzeravatar
Snake
Erzmagier
Beiträge: 198
Registriert: Di 7. Jan 2014, 18:46

Re: Lannister no Agenda

Beitrag von Snake » Di 18. Feb 2014, 21:42

Also... Was soll ich sagen? Wow. Meinen Respekt. Unser Lanni-Spieler in der Gruppe hat dein Deck mal
rekonstruiert. Mit meinem aktuellen Deck (http://forum.heidelbaer.de/viewtopic.ph ... ab#p142696)
(mit kleinen Änderungen wie: ohne Sklavenbucht aber dafür mit Pyat Pree)
hatte ich KEINERLEI Chancen! Wir haben vier Spiele gemacht. Davon hab ich eins gewonnen aber auch nur weil er einen krassen Spielfehler machte.
Hier die Endergebnise:
Spiel eins: 15:0 verloren
Spiel zwei: 15:1 verloren
Spiel drei: 15:14 gewonnen
Spiel vier: 15:0 verloren

Ich kann verstehen wieso du erster geworden bist... Einzige ergänzung bei der wir uns beide einig waren:
Vergessene Pläne gegen Cerseis Plan tauschen. Sonst... Top. Ich wüsste grad nicht wie ich dagegen ankommen soll.
(Und n richtig gutes Burn Deck hab ich einfahc noch nicht hinbekommen :/ )
~ Gotta burn them all ~

CountGermaine
Erzmagier
Beiträge: 1042
Registriert: Fr 18. Nov 2011, 21:34

Re: Lannister no Agenda

Beitrag von CountGermaine » Di 18. Feb 2014, 22:08

Hi :)

Das freut mich sehr, dass das Deck nach gebaut und für gut befunden wurde :D greatest honor ever!!

Ich hatte zuvor Cerseis Plan im Deck... anstelle von ein mal Macht des Stahls. Vergessene Plöne finde ich gegen Stark (die gerne mit Wut des Wolfs Starten), Martell (To the Spears, Power of Blood), GJ (Naval Superiority, Victarion's scheme) und andere Lanni Decks (Power of Blood, Game of Thrones) sehr wichtig. Irgendwo musste ich halt abstriche machen. Deshalb habe ich Cerseis Plan zugunsten von höherem Ckaim eingetauscht. Aber ein gut gemeinter Ratschlag: nicht auf vergessene Pläne verzichten ;) dann lieber einen Claim 2 Plot raus.


Wegen der Kingsguard noch: Wurde/wird sehr wenig bei uns gespielt. Warum? kA. Ziehe ich einen Vorteil daraus? Ja :p
When you play the game of thrones, you win or you cry

Stuffen
Krieger
Beiträge: 43
Registriert: So 15. Sep 2013, 16:32
Wohnort: Karlsruhe

Re: Lannister no Agenda

Beitrag von Stuffen » Fr 28. Feb 2014, 03:03

Hi,

ich hätte als bekennender Lanni Spieler hätte ich nochmal 2 Fragen zu dem Deck:

1. Warum keine Witwenklage? Die kombiniert sich doch grandios mit Brigands, Tywin oder Janos.

2. Warum gerade eine Sommer Kingsroad, und keine Winter? Wird bei euch so viel mehr Sommer als Winter gespielt?

CountGermaine
Erzmagier
Beiträge: 1042
Registriert: Fr 18. Nov 2011, 21:34

Re: Lannister no Agenda

Beitrag von CountGermaine » Fr 28. Feb 2014, 10:01

Hi,

1. Die Witwenklage spiele ich einfach aus dem Grund nicht, dass mein Deck ohnehin nihct schnell ist. Das heisst, wenn ich sie früh ziehe wird sie ein Valar wohl eher nicht überleben und es sind1-2 Power mehr, die ich dadurch wieder verliere. Klar habe ich viele gute Träger dafür, aber mir ist das einfach zu risky. Ausserdem ist es eine Karte mehr, die das Setup verschlechtert^^

2. Es wird bei uns vieeleicht ein bisschen mehr Sommer als Winter gespielt, aber das ist nicht der ausschlaggebende Faktor. Ich habe mir einfach überlegt, welcher effekt denn für mein Deck nützlicher wäre. Und das ist ganz klar der Draw, da ich durch die Masse an cl2 Intrigen die Hand des Gegners ohnehin arg plündere. Sagen wir einfach, es ersetzt Witwenklage im Sommer und ist dafür nicht drawanfällig :D

Also das sind einfach persönliche Empfindungen.

Allerdings habe ich das Deck nun auch etwasumgebaut. Das vorige war ein ganz klarer Metacall gegen die ganzen GJ Decks. Mittlerweile zocke ich nicht mehr soo viel kneel (keine Conspirator, kein YkdwD), dafür aber ein Lannisport Brothel. Stattdessen habe ich starke Einzelcharaktere eingebaut, wie zB Cersei, die selbst in nem nicht-pbtt Deck ganz gut als 1-off funktioniert^^. In der jetztigen Variante hat es nicht so viele unnütze Karten gegen charlite Decks und ist wesentlich burn resistenter.
When you play the game of thrones, you win or you cry

Benutzeravatar
agohorst
Erzmagier
Beiträge: 352
Registriert: Mo 31. Dez 2012, 11:21
Wohnort: Berlin

Re: Lannister no Agenda

Beitrag von agohorst » So 30. Mär 2014, 23:22

So nahcdem ich inzwischen wieder etwas zeit habe, das Forum hier vollzumachen, muss ich noch (wenn auch mit deutlicher Verspätung, sorry dafür :)) hier meine Aufwartung machen.

Wenn ich das richtig verstanden habe, hast dus fertig gebracht mehrere Turniere in Folge zu gewinnen?! Dafür alleine meinen Respekt! Mit verschiedenen Decktypen?! -- Hochachtung!!*

(BTW: Danke fürs Posten der Decks!)

Da ich immernoch total schlecht im Matchupeinschätzing bin, könntest du mir das hier
CountGermaine hat geschrieben:Das vorige war ein ganz klarer Metacall gegen die ganzen GJ Decks.
noch etwas genauer auseinandersetzen?! - TIA!!


*) Da ich bzgl. des Funktionierens der subtextualen Kommunikation zwischen uns nicht ganz sicher bin... sicherheitshalber: Das ist völlig ernst gemeint!

CountGermaine
Erzmagier
Beiträge: 1042
Registriert: Fr 18. Nov 2011, 21:34

Re: Lannister no Agenda

Beitrag von CountGermaine » Mo 7. Apr 2014, 13:32

Hi,

Ich weiss jetzt nicht genau, welche Turniere du meinst, aber ich habe bestimmt schon mal das ein oder andere in Folge gewonnen :D
Das Problem, was ich gegen GJ immer hatte war, dass die Decks sehr aggressiv mit hohem Basisclaim und zusätzlich noch claimerhöhung gespielt haben. Dazu kommt, dass bisher alle GJ decks sehr Charakterlastig waren. Dadurch ist keine kneel Karte eine tote Karte.
Mein Ziel war es, stets imstande zu sein, die starken Charaktere, die Power sammeln und challenges durch boxen aber auch die claimerhöher zu beugen, damit ich den Ansturm überstehen kann und nicht am Anfang gleich überrannt werde.

Mein erstes Deck war also durch das ganze kneel sehr gut gegen Decks mit relativ viel Charakteren aber eher schwach gegen Decks, die wenige spielen. deshalb habe ich das Deck dann etwas besser ausbalanciert.
When you play the game of thrones, you win or you cry

Antworten

Zurück zu „Haus Lannister“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast