Strategien gegen Drachendecks

Hier könnt ihr über Deckbau und Decks des Hauses Targaryen diskutieren
Antworten
Fimolas
Magier
Beiträge: 54
Registriert: Do 7. Jun 2012, 20:47
Wohnort: Bingen (am Rhein)

Strategien gegen Drachendecks

Beitrag von Fimolas » Fr 21. Nov 2014, 19:11

Hallo!

Ich habe mir zuletzt ein Drachendeck zusammengestellt, das sich stark an dem Deck "Blut und Feuer" (samt Agenda "Erbe des Eisernen Throns" mit Verzicht auf Intrige) aus der Erweiterung "Königin der Drachen" orientiert. Die dort enthaltenen Drachen in Verbindung mit Daenerys (ebd.), den entsprechenden Zusätzen "Drachenfurcht" und "Hitzschlag" sowie den passenden Orten aus Essos erlauben in der Spielpraxis richtig starke Kombinationen, die mir bereits regelmäßig den Sieg gebracht haben.

Nun möchte ich den umgekehrten Weg gehen: Wie kann man einem solchen Deck - mit Mitteln aus dem Grundspiel sowie den 6 Hauserweiterungen - gut beikommen? Dabei geht es mir nicht so sehr um komplett dagegen ausgerichtete Decks (wir wissen im Vorfeld ohnehin nicht, mit welchen Decks unsere Gegner antreten), sondern um bestimmte Abwehrmechanismen, die den Drachen den Zahn ziehen können. An welchem Schwachpunkt kann man einen effektiven Hebel ansetzen?

Mit freundlichen Grüßen, Fimolas!
"Die Wahrheit erschließt sich einem nicht auf den ersten Blick ..."

Fimolas
Magier
Beiträge: 54
Registriert: Do 7. Jun 2012, 20:47
Wohnort: Bingen (am Rhein)

Nachfrage

Beitrag von Fimolas » Mi 26. Nov 2014, 15:29

Äh, so wenig Resonanz bin ich in diesem Forum gar nicht gewohnt. Und derart unangreifbar sollte das Deck doch auch nicht sein, oder?
"Die Wahrheit erschließt sich einem nicht auf den ersten Blick ..."

iaan
Erzmagier
Beiträge: 228
Registriert: Sa 9. Aug 2014, 20:43
Wohnort: jena

Re: Strategien gegen Drachendecks

Beitrag von iaan » Mi 26. Nov 2014, 18:04

Ich nehme jetzt mal an, das ihr 4spieler spielt.

Meine Strategie ist immer, die Drachen (+ Dany) einfach zu töten.
Das Deck braucht 1-2 Züge, um das Board komplett zu haben.
In der Zeit einfach draufhauen. ;)

Wenn schon alles mit Dupli da liegt ist es wahrscheinlich schon zu spät.
Can you dupe Crown of Gold in setup?

dave
Erzmagier
Beiträge: 399
Registriert: Mi 26. Jun 2013, 18:31

Re: Strategien gegen Drachendecks

Beitrag von dave » Mi 26. Nov 2014, 18:11

Drachen sind schwach gegen Intrigen. Versuche die Hand des Gegners möglichst klein zu halten, dann Valar zum richtigen Zeitpunkt.
Milk of the Poppy gegen Daenerys (oder Nightmares).
Versuche die Drachen zu töten, bevor zu viele Duplikate dran liegen. Es gibt in der Grundbox/Erweiterungen um die Drachen wieder zu holen glaube ich nur Maegi's Promiss, und das sollte man vor der Dominance durch die Schwäche in Intrigen aus der Hand des Gegners schießen können.
Shaggydog + Grey Wind Attachments machen auch Spaß. Dann will der Gegner die gar nicht mehr zum Angreifen verwenden.
Burning Bridges kann sehr nützlich sein, da muss aber auch das eigene Deck etwas darauf abgestimmt sein.

Fimolas
Magier
Beiträge: 54
Registriert: Do 7. Jun 2012, 20:47
Wohnort: Bingen (am Rhein)

im Tjost stärker als im Buhurt

Beitrag von Fimolas » Mi 26. Nov 2014, 18:13

Hallo Iaan!
iaan hat geschrieben:Ich nehme jetzt mal an, das ihr 4spieler spielt.
Das Deck kam bislang sowohl im Buhurt wie auch im Tjost zum Einsatz, wobei seine Stärke besonders im Tjost deutlich wurde.
iaan hat geschrieben:Meine Strategie ist immer, die Drachen (+ Dany) einfach zu töten.
Das Deck braucht 1-2 Züge, um das Board komplett zu haben.
In der Zeit einfach draufhauen. ;)
Ja, so wurde das Deck im Buhurt auch relativ gut in Schach gehalten. Da machen sich die Mehrheitsverhältnisse einfach bemerkbar, die jeden Führenden abzufangen versuchen. Im Tjost konnte der Mitspieler aber gar nicht so schnell töten, wie die Drachen (samt Duplikaten) nachkamen, schließlich ist das Deck auch militärisch nicht zu verachten.
iaan hat geschrieben:Wenn schon alles mit Dupli da liegt ist es wahrscheinlich schon zu spät.
Ja. :D

Liebe Grüße, Fimolas!
"Die Wahrheit erschließt sich einem nicht auf den ersten Blick ..."

dave
Erzmagier
Beiträge: 399
Registriert: Mi 26. Jun 2013, 18:31

Re: Strategien gegen Drachendecks

Beitrag von dave » Mi 26. Nov 2014, 18:17

Zwecks Drachen töten: Nicht zu vergessen ist, dass der Lannister Iron Throne oder He calls it Thinking das retten mittels Duplikate verhindern können.
Also als Lannister z.B. einfach eine Herausforderung gegen die Drachen verlieren -> A Lannister Pays his Debt -> Iron Throne gegen 1 Duplikat.

Ganz allgemein: Gezielte Character Control hilft.
Kneel, Icon Removal, Stärke Reduzieren, Kill Events, ist Only Game that Matters in dem Cardpool?, so Zeugs eben.

Fimolas
Magier
Beiträge: 54
Registriert: Do 7. Jun 2012, 20:47
Wohnort: Bingen (am Rhein)

Intrige, Zusätze und Strategiekarten

Beitrag von Fimolas » Mi 26. Nov 2014, 18:25

Hallo Dave!
dave hat geschrieben:Drachen sind schwach gegen Intrigen. Versuche die Hand des Gegners möglichst klein zu halten, dann Valar zum richtigen Zeitpunkt.
Hier hatte ich mit passenden Strategiekarten ("Gefälligkeiten einfordern", "Gefahr aus dem Osten") das Deck ein wenig abgesichert, aber sicherlich sollte hier etwas machbar sein - wenn der Gegner nicht gerade die Starks spielt. ;)
dave hat geschrieben:Milk of the Poppy gegen Daenerys (oder Nightmares).
Das sieht prinzipiell gut aus, allerdings besteht bei dem Deck die Möglichkeit, Zusätze zu übernehmen oder abzulegen.
dave hat geschrieben:Shaggydog + Grey Wind Attachments machen auch Spaß. Dann will der Gegner die gar nicht mehr zum Angreifen verwenden.
Ja, bei dieser Kombination sieht man immer wieder ratlose Mitspieler. :D
dave hat geschrieben:Burning Bridges kann sehr nützlich sein, da muss aber auch das eigene Deck etwas darauf abgestimmt sein.
Die Karte sieht gut aus, kann aber tatsächlich auch das eigene Deck arg beeinträchtigen. Hier wäre aber sicherlich Potential.

Liebe Grüße und vielen Dank, Fimolas!
"Die Wahrheit erschließt sich einem nicht auf den ersten Blick ..."

Fimolas
Magier
Beiträge: 54
Registriert: Do 7. Jun 2012, 20:47
Wohnort: Bingen (am Rhein)

zu harmlose Decks?

Beitrag von Fimolas » Mi 26. Nov 2014, 19:02

Hallo Dave!
dave hat geschrieben:Zwecks Drachen töten: Nicht zu vergessen ist, dass der Lannister Iron Throne oder He calls it Thinking das retten mittels Duplikate verhindern können.
Also als Lannister z.B. einfach eine Herausforderung gegen die Drachen verlieren -> A Lannister Pays his Debt -> Iron Throne gegen 1 Duplikat.

Ganz allgemein: Gezielte Character Control hilft.
Kneel, Icon Removal, Stärke Reduzieren, Kill Events, ist Only Game that Matters in dem Cardpool?, so Zeugs eben.
Vielleicht stellen wir unsere Decks einfach nicht aggressiv genug auf. Zwar haben wir mittlerweile durchaus sehr stimmige und gut funktionierende Decks, aber meist laufen sie für sich allein genommen, ohne große Auswirkungen auf den Gegner zu haben. So gewinnt in der Regel der Spieler, dessen Deck sich am besten entfalten kann. Knüppel zwischen die Beine des Spielaufbaus durch Gegenspieler kommen zwar auch einmal vor, sind aber bislang selten spielrelevant gewesen.

Liebe Grüße, Fimolas!
"Die Wahrheit erschließt sich einem nicht auf den ersten Blick ..."

Antworten

Zurück zu „Haus Targaryen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast