Zauberkarten

Alle Fragen zu den Spielregeln von Arkham Horror.
TheCrowNRW
Bürger
Beiträge: 4
Registriert: Mi 8. Jul 2015, 22:02

Zauberkarten

Beitrag von TheCrowNRW » Mi 2. Sep 2015, 18:27

Hallo ,
Nach meinem "Regelstudium" und vor unserem ersten Spiel habe ich noch ein paar Fragen zu den Zauberkarten .
(1) Was genau bedeutet Jederzeit genau auf den Karten ?
(2) Die Karten spielt man doch für gewöhnlich unmittelbar vor einen Kampf oder nicht ?
(3) Was heißt ... Auf Alle Gefechtsproben bis zum Ende dieses Gefechtes ...
(4) Wenn ein Spruch einer (einmal nutzbaren z.B. Monster Bannen) Karte misslingt muss ich ja auf jeden Fall mit geistiger Gesundheit Zahlen muss ich die Karte trotzdem abgeben oder nur bei erfolgreicher Zauberprobe ?
So ich glaube das war es erstmal .


MFG jens

sg181
Erzmagier
Beiträge: 551
Registriert: So 15. Feb 2009, 18:57

Re: Zauberkarten

Beitrag von sg181 » Mi 2. Sep 2015, 20:01

Schon mal im vorraus viel Spaß mit dem Spiel.

Zu deinen Fragen:
1) Jederzeit heißt genau das: jederzeit, wenn man gerade will: meistens ergibt es sich aber aus dem Zauber (z.B. Körperschutz).
Jederzeit heißt er so was wie "egal welche Phase".
2) Kampfzauber natürlich, aber es gibt auch viele Zauber, die nix mit dem Kampf zu tun haben.
3) Bei Arkham wird so lange gekämpft, bis eine der beiden tot ist, oder der Ermittler flieht.
Wenn du also trotz des Zaubers, das Monster in der ersten Kampfrunde nicht besiegst, gilt der Bonus des Zaubers auch für die zweite Kampfrunde.
Er gilt aber nicht mehr, falls du noch euf ein zweites Monster triffst.
4) Das ist so eine Frage, ich glaube, das ist nicht so genau geregelt.
Wir spielen es so, dass man die einmal Zauber behalten darf, wenn man sie nicht schafft. Vielleicht steht was in dem finalen FAQ drin.

Gruß,
sg181

TheCrowNRW
Bürger
Beiträge: 4
Registriert: Mi 8. Jul 2015, 22:02

Re: Zauberkarten

Beitrag von TheCrowNRW » Mi 2. Sep 2015, 20:14

Vielen Dank für die schnelle Antwort. Ich denke am Wochenende spielen wir mal ne Runde, ich habe mich zwar denke ich gut vorbereitet aber da werden bestimmt neue Fragen aufkommen.

Benutzeravatar
Hygrom
Erzmagier
Beiträge: 1177
Registriert: Sa 5. Jul 2008, 13:52
Wohnort: Bochum
Kontaktdaten:

Re: Zauberkarten

Beitrag von Hygrom » Do 3. Sep 2015, 07:47

Wo steht in der Regel denn was davon, dass Zauber generell abgeworfen werden müssen?
Werft ihr eure Waffenkarten auch nach dem ersten Gebrauch ab?
Wenn man den Zauber gezogen / gelernt hat, dann kennt man ihn.. Man wirft ihn nicht wieder ab nachdem man ihn benutzt hat.
Man kann ihn, sobald man ihn hat, immer wieder benutzen. Zauber sind keine "einmal"-Gegenstände...
Bild

Benutzeravatar
Cernusos
Erzmagier
Beiträge: 1073
Registriert: Do 17. Okt 2013, 13:12

Re: Zauberkarten

Beitrag von Cernusos » Do 3. Sep 2015, 09:23

TheCrowNRW hat geschrieben:Vielen Dank für die schnelle Antwort. Ich denke am Wochenende spielen wir mal ne Runde, ich habe mich zwar denke ich gut vorbereitet aber da werden bestimmt neue Fragen aufkommen.
Wenn ihr das erste Mal spielt, tauchen bestimmt noch Fragen auf ;)
Aber wir sind ja hier :)
Yo soy un oso

sg181
Erzmagier
Beiträge: 551
Registriert: So 15. Feb 2009, 18:57

Re: Zauberkarten

Beitrag von sg181 » Do 3. Sep 2015, 12:16

Hygrom hat geschrieben:Wo steht in der Regel denn was davon, dass Zauber generell abgeworfen werden müssen?
Werft ihr eure Waffenkarten auch nach dem ersten Gebrauch ab?
Wenn man den Zauber gezogen / gelernt hat, dann kennt man ihn.. Man wirft ihn nicht wieder ab nachdem man ihn benutzt hat.
Man kann ihn, sobald man ihn hat, immer wieder benutzen. Zauber sind keine "einmal"-Gegenstände...
Es geht hier um Zauber, die explizit sagen, dass sie nach Benutzung abgeworfen werden, wie z.B. Monster bannen.
Hier stellt sich die Frage, was passiert, wenn ich die Zauberprobe gar nicht schaffe. Wird der Zauber dann abgeworfen oder gilt das nur nach erfolgreicher Zauberprobe.

Im FAQ habe ich nichts dazu gefunden.
Wie gesagt, wir spielen es so, dass man die Zauber behalten darf, wenn man die Zauberprobe nicht schafft.

Benutzeravatar
Hygrom
Erzmagier
Beiträge: 1177
Registriert: Sa 5. Jul 2008, 13:52
Wohnort: Bochum
Kontaktdaten:

Re: Zauberkarten

Beitrag von Hygrom » Do 3. Sep 2015, 12:32

Ah ok, verstehe. Ich schau mich mal um, ob ich dazu doch noch etwas finde ;)
Bild

Benutzeravatar
Hygrom
Erzmagier
Beiträge: 1177
Registriert: Sa 5. Jul 2008, 13:52
Wohnort: Bochum
Kontaktdaten:

Re: Zauberkarten

Beitrag von Hygrom » Do 3. Sep 2015, 12:52

Also ich habe mal im FFG-Forum gestöbert...

Hier eine Aussage eines Mitglieds ohne Quellenangabe:
One of the costs to attempt to cast a spell is to exhaust it. If you fail the check, you can't cast the spell again until it's refreshed (Upkeep). This includes spells that say "cast and discard to …": you have to exhaust the spell to attempt to cast it. You only would discard as part of its pass effect.
Demnach müsste ein Zauber nur abgelegt werden, wenn er gelang.

Ein anderes sehr aktives Forenmitglied sagt das selbe:
You would cast it,then you discard it. If you fail to cast you don't discard the spell.
Der Kartentext: "cast and discard" klingt ja auch danach, dass der Zauber wirklich gesprochen werden muss, um die Karte abzulegen.
Wenn ein Zauber nicht funktioniert hat, ist er ja eigentlich nicht "casted"..
Bild

TheCrowNRW
Bürger
Beiträge: 4
Registriert: Mi 8. Jul 2015, 22:02

Re: Zauberkarten

Beitrag von TheCrowNRW » Do 3. Sep 2015, 20:13

Super ,dann werden wir das auch so spielen das die Karte sich nur verbraucht wenn die Zauberprobe erfolgreich war. Dann habe ich auch direkt ne neue Frage .
Wie sieht es aus wenn ich mit einem " Zweihändigen " Zauber in einen Kampf gehe aber die Probe für den Zauber nicht bestehe(wird die Karte dann umgedreht und in der nächsten Unterhalts Phase wieder aktiviert?) . Kann ich dann noch einen anderen Zauber oder andere Waffen dazu nehmen oder muss ich dann ohne Waffe in den Kampf ziehen?

Schwaig
Erzmagier
Beiträge: 404
Registriert: Mi 3. Apr 2013, 23:52

Re: Zauberkarten

Beitrag von Schwaig » Fr 4. Sep 2015, 14:30

Wenn du deinen "zweihändigen" Zauber nicht geschafft hast ist er dennoch verbraucht und wird in der nächsten Unterhaltsphase wieder aufgerichtet. Außerdem sind deine zwei Hände auch für mindestens eine Gefechtsrunde blockiert, dass heißt du bekommst dann für den ersten Würfelvorgang keine Boni aus Waffen / Gegenständen / Zaubern, die Hände benötigen. Nach jeder Gefechtsrunde kann man - falls der Kampf nicht aus irgendeinem Grund beendet wurde - die Waffen/Zauber, die man verwendet wechseln, d.h. hier kannst du nun andere Dinge in die "Hände nehmen" und zB mit einer 45er Automatik weiterkämpfen.

Antworten

Zurück zu „Arkham Horror - Regelfragen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste