Deckbau bei unbedarften Mitspielern

Hier kann über das erweiterbare Kartenspiel aus dem Star Wars Universum diskutiert und philosophiert werden.
Antworten
Benutzeravatar
twist
Magier
Beiträge: 64
Registriert: Sa 28. Mär 2009, 14:38

Deckbau bei unbedarften Mitspielern

Beitrag von twist » Do 4. Aug 2016, 16:45

Hallo in die Runde,

als begeisterter Star Wars LCG Spieler habe ich in meinem privaten Umfeld einige Freunde, mit denen ich recht regelmäßig spielen kann. Der "Haken" an der Sache ist, dass diese Mitspieler fast alle keinen tieferen Bezug zur reinen Spielmechanik des LCG haben oder sich in irgendeiner Form bei Karten-Zyklen, Karten-Kombis, Regeln, etc. auf dem Laufenden halten. Sie spielen halt einfach nur gerne mit.

Somit ist das Thema Deckbau immer ein gewisses Problem. Ich selbst befasse mich recht viel damit und habe immer meine Deck-Vorstellungen, die ich für den Abend gerne spiele oder ausprobiere. Meine Gegner machen sich diese Überlegungen nicht bzw. haben kaum Detailwissen. Nun sitzen sie vor jedem Spiel immer vor meiner riesigen Fülle an Karten und Möglichkeiten (Einsatzsets hin oder her) und ich habe (für mich) noch keine zufriedenstellende und vor allem zeitsparende(!) Lösung gefunden, um sie beim Deckbau zu unterstützen.

Wie geht ihr mit solchen Situationen um bzw. würdet damit umgehen? Habt ihr Tipps, wie man "unbedarften Spielern" beim Deckbau helfen kann, ohne gleich ihnen ihr Deck vorzuschreiben?

Vielen Dank im voraus für die Antworten.
Ein Grund, dass die Dinge nicht nach Plan laufen, ist, dass es niemals so einen gegeben hat...

csaa4902
Erzmagier
Beiträge: 155
Registriert: Di 26. Apr 2011, 10:35

Re: Deckbau bei unbedarften Mitspielern

Beitrag von csaa4902 » Fr 5. Aug 2016, 16:07

Mir geht es ziemlich ähnlich, meist mit Familienmitglieder, welche gerne das Spiel spielen, aber von Deckbau keine Ahnung haben oder auch nichts wissen wollen. Wäre froh über eine Alternative :D
Suche X-Wing Spieler in Südtirol - Burggrafenamt!

Benutzeravatar
santenza
Erzmagier
Beiträge: 856
Registriert: Sa 18. Mai 2013, 16:19
Wohnort: Im Norden

Re: Deckbau bei unbedarften Mitspielern

Beitrag von santenza » Fr 5. Aug 2016, 17:47

Ich habe fast ein ähnliches Problem. Es kennen nicht immer alle Regeln und Mechaniken. Das macht auf Dauer bei so einem Spiel keinen Spaß. Denn gerade die neuen Mechaniken mchen doch den Reitz des Spiel aus. Immer die gleichen Decks zu spielen ist ja uch nicht der Sinn bei einem LCG.

Benutzeravatar
Troi McLure
Erzmagier
Beiträge: 1322
Registriert: So 16. Dez 2007, 15:35
Wohnort: Wuppertal

Re: Deckbau bei unbedarften Mitspielern

Beitrag von Troi McLure » So 18. Sep 2016, 17:48

Ich handhabe es immer so, dass ich mehrere Decks baue und dann die Spieler daraus wählen lasse. Dadurch sind alle Decks immer möglichst synergistisch.

Antworten

Zurück zu „Das Star Wars LCG“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste