Einsteiger Decks Basisspiel

Hier kann man seine Decks vorstellen bzw. über neue Ideen diskutieren.
Antworten
SebDdorf
Erzmagier
Beiträge: 110
Registriert: Fr 8. Nov 2013, 18:23
Wohnort: Oberhausen

Einsteiger Decks Basisspiel

Beitrag von SebDdorf » Fr 27. Jun 2014, 14:19

Hallo zusammen!

Nachdem sich meine Freundin vor kurzem beschwert hat warum ich X-Wing spiele (womit sie nicht wirklich was anfangen kann) und nicht das Kartenspiel haben wir es uns jetzt gekauft und am Wochenende wollen wir die ersten Kennenlernrunden starten.

Ich habe bisher gar keine Erfahrungen mit Deckbauspielen (mal abgesehen von Dominion/Thunderstone, aber da läuft das ja deutlich anders ab), meine Freundin hat früher mal ein bisschen Magic gespielt.

Gibt irgendwelche Decks die mal als Einsteiger aus dem Basisset gut zusammenbauen kann, möglichst ausgeglichen sind und auch regeltechnisch einfach zu handhaben? Oder sind die Sets die im Regelbuch angegeben sind erstmal eine gute Alternative?

Für Hinweise bin ich sehr dankbar! Gruß, Sebastian

Benutzeravatar
fgerken
Erzmagier
Beiträge: 2412
Registriert: Di 14. Feb 2012, 10:06
Wohnort: Oldenburg

Re: Einsteiger Decks Basisspiel

Beitrag von fgerken » Fr 27. Jun 2014, 15:56

Zum Kennenlernen reichen die Decks im Regelbuch völlig aus. Wenn es euch gefällt dann könnt ihr euch die "Am Rande der Finsternis" Box holen und damit die beiden fehlenden Fraktionen spielen.

Und da die Frage immer wieder aufkommt: Diese beiden Boxen (Grundspiel und Rande der Finsternis) sind übrigens die einzigen beiden Boxen bei denen ein Doppelkauf überlegenswert ist. Alle anderen Erweiterungen benötigt man nur einmal.
http://deckbauer.telfador.net/ - Deckbauer und Kartenlisten für Herr der Ringe, Game of Thrones, Android: Netrunner, Star Wars, Warhammer: Invasion, Legenden von Blue Moon, Doomtown: Reloaded und Warhammer 40k: Conquest.
Der Deckbauer bei Google+ und Facebook.

Antworten

Zurück zu „Deckbau Star Wars LCG“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast