kennt jemand ein gutes LS Deck, nur Basis Set Karten ?

Hier kann man seine Decks vorstellen bzw. über neue Ideen diskutieren.
Antworten
jodokast
Späher
Beiträge: 19
Registriert: So 29. Sep 2013, 10:27

kennt jemand ein gutes LS Deck, nur Basis Set Karten ?

Beitrag von jodokast » Mi 2. Okt 2013, 10:17

kennt jemand ein gutes LS Deck, was nur aus Basis Set Karten besteht?

Würde mich über Antworten freuen

Benutzeravatar
Quexxes
Vogelzeig Gottes
Beiträge: 1762
Registriert: So 3. Jan 2010, 12:29
Wohnort: 56766 Ulmen

Re: kennt jemand ein gutes LS Deck, nur Basis Set Karten ?

Beitrag von Quexxes » Do 3. Okt 2013, 21:05

Aufnahmen würde ich sagen das es schwer wird. Nicht das man damit nicht spielen kann, nur ist es so das wenn man ein gutes Einsatzziel hat, mag man es auch spielen. Bei nur einem Exemplar ist die Wahrscheinlichkeit viel geringer es auch zu ziehen. Von daher is ne zweites Basissets schon nicht schlecht.

Oder hast du zwei?
Es verlief alles nach Plan, doch der Plan war scheisse!

Turnier Ergebnisse / Squad-Liste / Infos --> Mayener Fantasyland X-Wing Turniere


Wenn in der Hölle kein Platz mehr ist,
kommen die Toten auf die Erde zurück!

jodokast
Späher
Beiträge: 19
Registriert: So 29. Sep 2013, 10:27

Re: kennt jemand ein gutes LS Deck, nur Basis Set Karten ?

Beitrag von jodokast » Do 3. Okt 2013, 21:41

jup, habe zwei

Benutzeravatar
Zukar
Erzmagier
Beiträge: 2859
Registriert: Do 1. Nov 2007, 19:01
Wohnort: Hinterm brennenden Kreuz rechts

Re: kennt jemand ein gutes LS Deck, nur Basis Set Karten ?

Beitrag von Zukar » Fr 4. Okt 2013, 00:29

Die Schlüsselelemte des Decks einer jungen Dame, die mir damit regelmäßig derbe auf den Deckel gehauen hat:
Naja. Armselig der Schüler, der seinen Meister nicht übertrifft. :ugeek:

2 x Set 11 - Die Rebellenflotte
(Heimat Eins um massiv Schaden auf ALLE Ziele zu machen, schön mit dem Reparatur-Droiden unterstützen, mit Gelegenheitsziel selbst in aussichtslosen Kämpfen Schaden machen)
2 x Set 13 - Start der Jägerstaffel
(Feuerschutz um Heimat Eins zu schützen, und mit Rebellenangriff gezielt Einsatzziele den finalen Schaden reinwürgen - egal was an Verteidigern so rumsteht)
2 x Set 8 - Die Verteidigung von Yarvin IV
(hilft, Heimat Eins schnell rauszubringen, Astro-Mech natürlich für Heimat Eins, der Rest als Opfer für Feuerschutz und ein weiterer Rebellenangriff...)
1 x Set 18 - Guerillakampf
(Das Einsatzziel, um selbst bei massiver Verteidigung gezielt ein gegnerische Einsatzziel zu beschädigen, mit Gelegenheitsziel selbst in aussichtslosen Kämpfen Schaden machen, Geheimer Informant eigentlich nur, um Gelegenheitsziel erneut auszulösen)

Auffüllen nach belieben.
Mensch, nicht Zylon
"Krieg der Sterne: Jäger der X-Flügel Klasse - Das Miniaturenspiel"-Fan

jodokast
Späher
Beiträge: 19
Registriert: So 29. Sep 2013, 10:27

Re: kennt jemand ein gutes LS Deck, nur Basis Set Karten ?

Beitrag von jodokast » Fr 4. Okt 2013, 05:52

Dankeschön

Werde ich heute abend mal ausprobieren

Iceherz
Späher
Beiträge: 20
Registriert: Sa 1. Jun 2013, 09:20

Re: kennt jemand ein gutes LS Deck, nur Basis Set Karten ?

Beitrag von Iceherz » Fr 4. Okt 2013, 13:57

im netz findet man so einige Deckset die viele Core Karten besitzen

toptiergaming.com
cardgamedb.com

und nur 1-2 erweiterungen
bin da auch momentan sehr am schauen da ich mir nicht ale Erweiterungen sofort kaufen wollte und auch nicht doppelt (wenn s sich mal lohnt)

MfG
Criss

Benutzeravatar
Zukar
Erzmagier
Beiträge: 2859
Registriert: Do 1. Nov 2007, 19:01
Wohnort: Hinterm brennenden Kreuz rechts

Re: kennt jemand ein gutes LS Deck, nur Basis Set Karten ?

Beitrag von Zukar » Fr 4. Okt 2013, 17:31

Iceherz hat geschrieben:da ich mir nicht ale Erweiterungen sofort kaufen wollte und auch nicht doppelt (wenn s sich mal lohnt)
Die kleinen Packs (Machtschübe) brauchst du für eine Person eh nur jeweils 1 x , da sind die Einsatzziele immer doppelt drin (es sei denn, man darf es nur einmal im Deck haben, dann ist es auch nur 1 x im Pack)
Mensch, nicht Zylon
"Krieg der Sterne: Jäger der X-Flügel Klasse - Das Miniaturenspiel"-Fan

Benutzeravatar
TEW
Erzmagier
Beiträge: 3788
Registriert: So 14. Jul 2013, 22:52

Re: kennt jemand ein gutes LS Deck, nur Basis Set Karten ?

Beitrag von TEW » Di 5. Nov 2013, 15:50

Ist zwar schon ein paar Wochen her, aber gerade mit Luke Skywalker und Han Solo hat man schonmal eine sehr solide Grundlage für ein gut funktionierendes LS Deck. Dazu noch ein paar weitere starke Einzelkarten (Yoda, Obi-Wan, Redemption) und das Ganze läuft. :)

2x #1 (Luke)
1x #2 (Yoda)
2x #3 (Obi-Wan)
1x #5 (gute Unterstützung)
2x #6 (Redemption)
2x #15 (Han Solo)

Wichtig: Schmuggler als Fraktion, damit man auf jeden Fall die passenden Resourcen hat.

Benutzeravatar
santenza
Erzmagier
Beiträge: 856
Registriert: Sa 18. Mai 2013, 16:19
Wohnort: Im Norden

Re: kennt jemand ein gutes LS Deck, nur Basis Set Karten ?

Beitrag von santenza » Mi 6. Nov 2013, 08:53

Wenn mehr Karten raus sind, wird sich das ganze auch wohl mehr mischen, gerade wenn man 5 x 2 spielt.
Vielleicht haben dazu Spieler anderer LCGs Erfahrungen gesammelt, wie sich ein größerer Kartenpool so auswirkt.

Benutzeravatar
Quexxes
Vogelzeig Gottes
Beiträge: 1762
Registriert: So 3. Jan 2010, 12:29
Wohnort: 56766 Ulmen

Re: kennt jemand ein gutes LS Deck, nur Basis Set Karten ?

Beitrag von Quexxes » Mi 6. Nov 2013, 10:22

Na je mehr Karten, desto mehr Möglichkeiten ;)

Oft ist es auch so das zb Einsatzziel Sets die man zu anfang nicht gespielt hat, erst mit erscheinen von Erweiterungen stark werden und man diese dann plötzlich mit rein nimmt.

So ändern sich die Decks doch nach und nach immer mal wieder ;) das is prima, bringt viel Abwechslung ins Spiel.

LS Decks die ich gerade klasse finde sind zum einen Agressive Gleiter Decks... die unterstützen sich gegenseitig und sind halt massig auf dem Tisch... das Einsatzziel mit dem man einfach die oberste Nachziehkarte nehmen kann bzw diese ins spiel kommt falls es ein Kleiner Gleiter ist find ich sehr stark!
Da schaut auch oft ein Palpi dumm aus der wäsche..so viele kann er nicht auf einmal Fokusen ;)

Das andere ist Sleuth...
Diese kleinen nervigen Fighter die nur von kleinen Einheiten geblockt werden können! Diese schickt man mit Swindel auf die Hand des Gegners zurück und da unverteidigt, macht so ein einzelangriff mal schnell 4 Schaden...
Da noch nen Falken mit rein der einfach nur nerven kann ;)
Das macht auch schon Spass.

Echo-Hölen ist ebenfalls sehr stark...bei mir wenn ich es selbst gespielt habe allerdings meist kaum bis garnicht zum tragen gekommen. Kann aber im entscheidenden Moment doch echt sehr nützlich sein und einen Sieg oder Niederlage entscheiden!

Joda Luke usw Decks .... ja, bislang fehlt mir hier einfach irgendetwas. Zwar is Joda wahnsinnig mächtig wenn man ihn ausrüstet... aber was wenn er geschlagen wird? Problem bei Jedi denke ich ist zur Zeit die tatsache das diese nur schwer ein Machtkampf gewinnen... und der is sooo wichtig für Joda und Co.

Mal abwarten was kommende Erweiterungen noch bringen ;)
Es verlief alles nach Plan, doch der Plan war scheisse!

Turnier Ergebnisse / Squad-Liste / Infos --> Mayener Fantasyland X-Wing Turniere


Wenn in der Hölle kein Platz mehr ist,
kommen die Toten auf die Erde zurück!

Antworten

Zurück zu „Deckbau Star Wars LCG“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast