Seite 1 von 2

Decimator - Haltestäbchen Problem

Verfasst: Sa 6. Dez 2014, 06:31
von xstormtrooperx
Bin gerade zu meinem erschrecken über das Haltestäbchen Problem im amerikanischen FFG Forum gestoßen. Ist es wirklich so schlimm das die Aufnahme zu groß ist und man hier erst basteln muss damit das Schiff fest sitzt?

Re: Decimator - Haltestäbchen Problem

Verfasst: Sa 6. Dez 2014, 08:08
von DaWall
Also meiner steht im Schrank und alles passt.

Re: Decimator - Haltestäbchen Problem

Verfasst: Sa 6. Dez 2014, 09:06
von Barlmoro
Ich habe das selbe Problem mit meinen deutschen Modell. Und es liegt an der Aufnahme am Decitmator. Sobald man das Schiff anhebt löst sich das Schiff von beiden Stäbchen mit Basis.

Re: Decimator - Haltestäbchen Problem

Verfasst: Sa 6. Dez 2014, 12:49
von xstormtrooperx
Dann heißt es wohl hoffen. Aufgrund der vielen negativen Rückmeldungen aus dem FFG Forum denke ich aber das die Fehlerquote hoch ist.

Re: Decimator - Haltestäbchen Problem

Verfasst: Sa 6. Dez 2014, 12:55
von Barlmoro
Ich vermute es auch. Ich habe meinen Decimator auf der Spiel in Essen(Oktober) bekommen. Einige Bekannte(meine alle bis auf einen, bin aber nicht ganz sicher) haben das gleiche Problem mit dem Decimator.

Re: Decimator - Haltestäbchen Problem

Verfasst: Sa 6. Dez 2014, 14:09
von André
Die Amerikaner sind Pussys... Einfach die Gußgrate am Oberen Ende des Stäbchens abfeilen und wenn es dann immer noch wackelt Cyanoacrylatkleber auf den Stecker auftragen. Nach dem Trocknen, dann mit einer feinen Feile die Kanten soweit abfeilen, dass der Stecker passt. Ist eine Sache von wenigen Minuten. Man sollte sich evt. merken welchen Stecker man so behandelt hat.

Re: Decimator - Haltestäbchen Problem

Verfasst: Sa 6. Dez 2014, 20:57
von xstormtrooperx
Naja wenn man Premiumpreise für ein Spiel verlangt (und ich finde 30,- Euro für eine Plastikfigur mit ein paar bedruckten Kartonbögen sind schon recht hoch) sollte sowas doch vorher auffallen und behoben werden.
Ich kaufe mir diese Modelle eben weil ich kein Bastler und Bemaler bin und einfach losspielen will. Ok, wenn es sich wirklich so einfach beheben lässt ist es ja in Ordnung. Aber bei einem Kumpel fiel ein Flügel von einem Tie-Advanced
ab, bei mir war das Haltestäbchen bei einer Figur so dick das die Aufnahme riss (wobei ich da kulanterweise Ersatz bekommen habe). Und das sind dann so Sachen die stören mich einfach.

Re: Decimator - Haltestäbchen Problem

Verfasst: So 7. Dez 2014, 07:23
von Barlmoro
Die Heidelbären helfen meiner Erfahrung schnell, kulant und unbürokratisch.
Sowas Ärgert einen natürlich, aber Fehler passieren und macht ja keiner mit Absicht.
Und solange einem geholfen wird, werde ich mich nicht beschweren und bedanke mich lieber für den Service.

Re: Decimator - Haltestäbchen Problem

Verfasst: So 7. Dez 2014, 08:57
von Wolfspriester
meiner hält wunderbar, ohne Hilfsmittel

Re: Decimator - Haltestäbchen Problem

Verfasst: So 7. Dez 2014, 09:13
von wolftech
Ich kann da Barlmoro zustimmen - klar ist so etwas ärgerlich, wenn man die Minis direkt einsetzen möchte/muss... ansonsten ist es ein geringer Aufwand (Mail) und die Bären helfen unbürokratisch und schnell.
Da bin ich von anderen Verlagen (In- und Ausland) ganz anderes gewohnt...