Star Trek - Attack Wing (X-Wing im Star Trek Universum)

Alles was sonst zu X-Wing, aber auch zu Star Wars generell passt...
Benutzeravatar
Cut
Erzmagier
Beiträge: 901
Registriert: Sa 29. Sep 2012, 22:22

Re: Star Trek - Attack Wing (X-Wing im Star Trek Universum)

Beitrag von Cut » So 28. Dez 2014, 22:10

Über die Weihnachtsfeiertage gab es neue Artikel auf Weiterspielen, die sich mit den Wellen 9 und 10 beschäftigen.

Welle 9: http://weiterspielen.net/star-trek-atta ... sprechung/

Welle 10: http://weiterspielen.net/star-trek-atta ... sprechung/

Viel Spaß beim Lesen.
Bild
Bild

Cut als Rezensent: http://www.weiterspielen.net - Star Trek Attack Wing und mehr...!

Benutzeravatar
wolftech
Erzmagier
Beiträge: 278
Registriert: Mo 4. Mär 2013, 18:52
Wohnort: Worms

Re: Star Trek - Attack Wing (X-Wing im Star Trek Universum)

Beitrag von wolftech » Mo 29. Dez 2014, 10:08

Bei fast jeder Mini gibt es irgendwelche Qualitätsprobleme. Sei es unsaubere Bemalung, geknickte Karten, Schlieren auf dem Manöverrad uvm.
Ich muss schon sagen, Du hast ganz schön Ausdauer...

Bei den Preisen wäre ich ja nur noch bei Wizkids am Reklamieren und hätte schon längst die Schn...ze voll, denen die überteuerten Sets mit derart miserabler Qualität abzunehmen.
Da hätte ich schon längst auf ein anderes Spiel umgeschwenkt. Auch wenn es heißt, dass ich auf ein Star Trek-Game verzichten muss.
Bild

Benutzeravatar
xstormtrooperx
Krieger
Beiträge: 27
Registriert: Mo 1. Dez 2014, 21:16
Wohnort: Zweibrücken

Re: Star Trek - Attack Wing (X-Wing im Star Trek Universum)

Beitrag von xstormtrooperx » Mo 29. Dez 2014, 12:43

Ich finde die Modelle einfach nur "unschön" (höflich formuliert).

Benutzeravatar
wolftech
Erzmagier
Beiträge: 278
Registriert: Mo 4. Mär 2013, 18:52
Wohnort: Worms

Re: Star Trek - Attack Wing (X-Wing im Star Trek Universum)

Beitrag von wolftech » Mo 29. Dez 2014, 16:14

Hier zeigt sich, wie ein Verlag ein ganzes "Universum" (bzw. Lizenz) versauen kannn...

Das kann man immer schön als Vergleich heranziehen, wenn sich mal wieder jemand über FFG bzw. HDS beklagen möchte ;)
Bild

Benutzeravatar
Brakiss
Erzmagier
Beiträge: 321
Registriert: Sa 5. Nov 2011, 10:58

Re: Star Trek - Attack Wing (X-Wing im Star Trek Universum)

Beitrag von Brakiss » Mo 29. Dez 2014, 16:17

Hallo zusammen :D,

tja über die Qualität vermag ich nichts zu sagen, vermutlich liegt es daran, dass sie die einzelnen und immer neuen Miniaturen zu schnell auf den Markt bringen!?

Ich hab mir die verscheidenen Modelle mal angesehen (auf den Bildern im Netz) und auch das Begleitmaterial, es wirkt interessant und man merkt schnell dass es in der Welt von Star Trek beheimatet ist. Aber obwohl es mitlerweile auch recht interessante Raumschiffe gibt (wobei mich immer nur die aus der Captain Picard Ära angesprochen und interessiert haben - also demnach auch die Raumschiffe aus der Zeit von "Deep Space 9" und "Voyager", stört es mich ein wenig, dass sie A nicht maßstäblich zueinender gefertigt wurden und B zudem ein sehr kleiner Maßstab gewählt wurde. :arrow: :arrow: :arrow:
Aber mal abwarten, wenn es mal eine Akira Klasse geben sollte, vielleicht steige ich dann doch noch da ein. Die Scimitar von den Remanern gefällt mir auch ganz gut - Vielleicht kauf ich mir die mal als Testlauf, um Mal zu sehen wie diese Schiffe und das Spiel sich so anfühlen :?: :?: :?:

Bis bald ;)
Brakiss

Benutzeravatar
Cut
Erzmagier
Beiträge: 901
Registriert: Sa 29. Sep 2012, 22:22

Re: Star Trek - Attack Wing (X-Wing im Star Trek Universum)

Beitrag von Cut » Mo 29. Dez 2014, 19:06

wolftech hat geschrieben:Hier zeigt sich, wie ein Verlag ein ganzes "Universum" (bzw. Lizenz) versauen kannn...
Ich bin ja durchaus auch geneigt, die negativen Aspekte in meinen Besprechungen rauszustellen. Klar ist nicht alles so perfekt, wie ich es gerne hätte, aber davon zu sprechen, dass der Verlag das ganze Universum/Lizenz "versaut", finde ich zu krass.

Siehst Du ja selbst auch anders, schließlich hast und spielst Du, Wolftech, Star Trek - Fleet Captains, was ja aus genau der gleichen Schmiede stammt... ;)

Also, Jungs, bei aller berechtigten Kritik, lasst mal die Kirche im Dorf, bitte.

Die Spiele sind mittlerweile so unterschiedlich von einander, also XW und STAW, dass es einfach Freude macht, eine Zeit hier und dann wieder eine Zeit da zu verbringen.

Beispielsweise freue ich mich total auf die dritte Fraktion in XWing jetzt, nachdem ich eine sehr ausgeprägte Attack Wing Phase hatte.

Ich finde, man sollte hier den Krieg zwischen den beiden großen Star-Universen-Fangruppen nicht fortsetzen und einfach beide Systeme leben lassen und sie nach Möglichkeit genießen.

Mir würden beide Systeme sehr fehlen, wenn sie vom Markt verschwänden.

@Brakiss:
Die Scimitar ist ein ziemliches Monster und vllt als Einstiegsschiff in das System nicht perfekt geeignet. Grade wenn Du aber Interesse an den Serien TNG/DS9/VGR und den in dieser Zeitspanne angesiedelten TNG-Kinofilmen hast, könnte Dir der Starter entgegenkommen. Der ist nämlich 100% TNG lastig :)
Bild
Bild

Cut als Rezensent: http://www.weiterspielen.net - Star Trek Attack Wing und mehr...!

Benutzeravatar
André
Erzmagier
Beiträge: 1287
Registriert: So 29. Jun 2008, 13:43
Wohnort: Augsburg

Re: Star Trek - Attack Wing (X-Wing im Star Trek Universum)

Beitrag von André » Mo 29. Dez 2014, 20:37

Das größte Problem sehe ich zur Zeit vor allem darin, dass man es sich fast gar nicht mehr erlauben kann fraktionsrein zu spielen, wenn man den Hauch einer Chance haben will. Selbst in einem freundlichen Umfeld beginnt da irgendwann der Rüstungswettlauf und dann ist Schluss mit lustig. Mal abgesehen, dass so manche Fraktion übermachtig/untermächtig ist.
André Winter
L'Art Noir - Game Design and Translation Studio
Dt. Dust Tactics Forum
Dt. Kings of War Forum

Benutzeravatar
wolftech
Erzmagier
Beiträge: 278
Registriert: Mo 4. Mär 2013, 18:52
Wohnort: Worms

Re: Star Trek - Attack Wing (X-Wing im Star Trek Universum)

Beitrag von wolftech » Mo 29. Dez 2014, 21:43

Cut hat geschrieben:
wolftech hat geschrieben:Hier zeigt sich, wie ein Verlag ein ganzes "Universum" (bzw. Lizenz) versauen kannn...
Siehst Du ja selbst auch anders, schließlich hast und spielst Du, Wolftech, Star Trek - Fleet Captains, was ja aus genau der gleichen Schmiede stammt... ;)
Ja ich spiele ST:FC - aber auch da ist es so, dass Wizkids
a) null Werbung zu Dominion macht; selbst auf der eigenen Homepage war/ist dazu nichts zu lesen
b) viele Karten in Dominion sind Kopien der Karten aus der Romulaner-Erweiterung.

Wenn man sich mit ST:FC beschäftigt, sieht man selbst, dass die besten Erweiterungen, diejenigen sind, die Fans entwickelt haben.
Bei BGG und Facebook gibt es z.B. diverse tolle Erweiterungen: Borg, Gorn, Andorianer uvm. und bei BGG auch überarbeitete Regeln.
Im Grunde ist ST:FC die beste kommerzielle Umsetzung des Star Trek-Universums - nicht weil es super umgesetzt ist, sondern auch aufgrund mangelnder Alternativen.

Man könnte viel mehr aus dieser ST-Lizenz herausholen - siehe FFG bei SW - und dazu ist Wizkids leider (!!!) nicht in der Lage.
Du hast damit Spass - und das ist auch absolut gut so ;)

Nur ich selbst fühle mich mit jeder Erweiterung bestätigt, dass es gut war, nicht mit ST:AW angefangen zu haben.
Und ehrlich gesagt, schmerzt mich das auch, da ich eigentlich ein Trekkie bin und erst durch FFG/HDS in Kombination mit Clone Wars (durch meinen Sohn) immer mehr auf die SW-Seite gezogen wurde. :oops:

Bei X-Wing ist ja schon der Aufschrei groß, wenn mal Haltestäbchen nicht sauber zusammenpassen - und dass, obwohl man hier unbürokratischen, schnellen Ersatz bekommen kann. DIe Fehler von denen Du in Deinen Berichten erzählst - und vor allen Dingen deren Häufigkeit - würde bei X-Wing niemand akzeptieren. Sicherlich auch, weil man hier einen ganz anderen Standard gewöhnt ist. ;)
Bild

Benutzeravatar
Brakiss
Erzmagier
Beiträge: 321
Registriert: Sa 5. Nov 2011, 10:58

Re: Star Trek - Attack Wing (X-Wing im Star Trek Universum)

Beitrag von Brakiss » Di 30. Dez 2014, 11:09

Hallo zusammen :D,

@ Cut - Hmm, ja so ein Starter macht sicher auch Sinn wenn man mit dem Spiel anfängt, vor allem wenn man auch noch weitere Freunde davon begeistern will.
Dabei hätte ich im Moment einen speziellen und guten Freund im Hinterkopf, der eigentlich immer durch und durch Star wars Fan war bzw. ist, aber durch mich zusätzlich auch zu Star Trek, aber eben nur zu der von mir genannten Zeitspanne im 23. jahrhundert gefunden hat.
Ich hatte mir damals die komplette Serie Deep Space 9 gekauft, weil mir da vor allem die Hauptpersonen am sympathischsten waren. Dr. Bashir (ich hoffe der schreibt sich so?) Kira Neres, Jadzia Dax (ebeso später auch Ezri Dax) und Quark, sowie dessen Neffen Nog, als der dann später zur Sternenflotte ging waren mir höchst sympathisch.
Besondere Favorieten waren für mich aber die wichtigen Nebenfiguren, wie Elim Garak, Gul Dukat, die Gründerin und deren gezüchtete Unterwürfigkeit(en), der Vorta Weyoun 1-5. Wenig bis gar nicht mochte ich Siskos Sohn Jake und Commander Benjamin Sisko selbst, obwohl er mir später als Captain Sisko mit Glatze und Bart sehr viel sympathischr wurde. Auch mit dem Miles O´brein und seiner schrecklichen Frau Keiko konnte ich irgendwie nie wirklich warm werden. Bei Odo war es eher umgekehrt, obwohl ich zu Beginn der Serie nicht wirklich wusste was ich von dem halten sollte, wurde er mir, nachdem seine Brüder, die Gründer in Erscheinung traten sympathisch. Aber meine vier Lieblingsfiguren waren sicherlich Kira Neres, Elim Garak, Nog und Dr. Bashier. General Martok von den Klingonen emfand ich auch als eine sehr positive Erscheinung, ähnlich wie den etwas irren Klingonenanführer Gowron. :twisted: :twisted: :twisted:
Der besagte Freund von mir lies sich damit anstecken und hat sich später die komplette Serie Voyager gekauft, die wir dann zusemmen angeschaut haben.

Da fand ich aber immer nur Seven of Nine und Harry Kim unter der Besatzung wirklich gut. Wobei auch Captain Janeway und der Dr. seine Momente und Folgen hatten. Obwohl sich bislang noch Keiner von uns für Enterprise TNG als Kaufoption entscheiden konnte, ist Captain Picard immernoch unser aller Liebelingscaptain ebenso wie DATA. Vielleicht sollte ich noch erwähnen, dass meine absolute Lieblingsfigur aus allen diesen genannten Star Trek Serien - Q - ist und war! :arrow: :arrow: :arrow:

Und an Raumschiffen waren die "Thunderchild" der Akira Klasse und die "Farrugat" der Nebula Klasse meine absoluten Favoriten. So blöd es sich anhören mag, aber ich mag keine Raumschiffe, bei denen sich die Treibwerke nach oben neigen und streben. Triebwerke müssen von Oben nach Unten ausgerichtet sein. Wobei die Triebwerksanordnung bei Picards Enterprise D noch akzeptabel war, während sie bei der Enterprise E wieder völlig aus dem Ruder liefen. Eben Geschmackssache - Da merkt man halt seine Vorliebe für die Supersternenzerstörer der "Executor" Klasse sehr deutlich. :idea: :idea: :idea:

So jetzt wollte ich aber zuletzt noch auf das eingehen was Du gesagt hast, Cut - Dir ist sicher bei der Beschreibung meine Schiffsvorlieben aufgefallen, dass es die von mir bevorzugeten Schiffe bislang noch nicht gibt. Die Scimitar hatte im Film Star Trek X - Nemesis, dagegen durchaus etwas. was man jetzt für die Remaner im Gegensatz zu den Romulanern nicht zwingend behaupten konnte, ich nehme den "Shinzon" hiervon mal aus, da der ja mehr wie ein Mensch, als wie ein Remaner-Vampir aussah. Bis es die Akira und Nebula Klassen mal geben sollte, ist bislang nur die Scimitar so ansprechend für mich, dass mich das Spiel locken könnte. Wenn ich in meinem Umfeld sonst Niemanden finden sollte, der sich begeistern lässt, wobei ich da immernoch hoffe, den genannten Star Wars/Star Trek Freund begeistern zu können (Hoffe, das der sich dann nicht auch zufällig speziell für die "Scimitar" begeistern wird, oder mir direkt mit Borg Würfeln daherkommt). Wenn wir dann vermutlich schnell feststellen werden, dass wir so einen Starter benötigen, um die Spielregeln einmal komplett zu haben - werden wir uns so nen Starter sicher auch kaufen. Ein Laden, der die Sachen führt, haben wir ja in der Nähe. Besonders cool finde ich aber auch die Cardasianischen Fighter im Dreiersatz, da soll es doch auch welche von der Föderation geben, oder liege ich da falsch? :?: :?: :?:
Na ja, wir werden mal sehen - Aber ich denke die Scimitar ist wohl bereits beschlossene Sache um Mal zu sehen, ob mich das Ganze wirklich anspricht?

Also von dieser Stelle aus alles Gute und liebe Grüße ;)
Brakiss

gon
Erzmagier
Beiträge: 333
Registriert: Di 9. Sep 2008, 19:07

Re: Star Trek - Attack Wing (X-Wing im Star Trek Universum)

Beitrag von gon » Di 30. Dez 2014, 15:21

ich wundere mich immer noch das es keine dt. version gibt aber fast unzählige schiffe, genau wie das drachen spiel soviele drachen boden einheiten aber keine dt. version.

man muss ja nicht alles verwursten, zudem star trek nie grosse weltraumschlachten waren. wesshalb ich nicht verstehe warum flight feet oder wie das hiess geflopt ist, das war mehr startrek. ist aber auch nie auf dt. erschienen.

so gut x-wing auch ist es hat sich doch schon sehr weit von der ursprungsidee entfernt. es ist komerziel erfolgreich, nun kommt noch armada, etwas was bei star trek nicht mehr möglich ist. dazu hat man das system zu sehr an x-wing angepasst. quasi kampfjets vs passagierflugzeuge.
aber den sei auch angemert das st nie kampfjäger hatte, es sei shuttes ;)

aber genau sogut hätte man st enterkomando machen können und hätte sowas wie imperial assault. das einheiten auf das schiff gebaeamt werden. die ini entscheidet auf welches. ^^

Antworten

Zurück zu „Sonstiger X-Wing Kram“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste