Anfänger - was wird benötigt?

Hier kann über das erweiterbare Kartenspiel in der Welt von Westeros diskutiert und philosophiert werden.
Drachenzorn
Erzmagier
Beiträge: 238
Registriert: Mo 3. Feb 2014, 19:54
Wohnort: Hamburg

Anfänger - was wird benötigt?

Beitrag von Drachenzorn » So 30. Mär 2014, 16:31

Hallo Zusammen,

ich schaue aktuell die 3. Staffel GoT und würde jetzt gerne auch beim Kartenspiel einsteigen.
Was benötige ich für den Start? Bin absoluter Anfänger im LCG-Sektor.

Ist es klug sich gleich auf ein Haus festzulegen?

Freue mich auf eure Antworten!

Grüße
Der Drache spielt X-Wing, Armada, Imperial Assault, Star Wars LCG, Destiny, Game of Thrones 2. Edi, Warhammer 40k Conquest, Netrunner - und veranstaltet auch Turniere in Norddeutschland für die genannten Systeme

Benutzeravatar
fgerken
Erzmagier
Beiträge: 2410
Registriert: Di 14. Feb 2012, 10:06
Wohnort: Oldenburg

Re: Anfänger - was wird benötigt?

Beitrag von fgerken » So 30. Mär 2014, 17:32

Du holst Dir einfach erst einmal das Grundspiel (http://www.heidelbaer.de/dyn/products/d ... Nr=HEI0300), suchst Dir nochmal 3 Leute und dann spielt ihr die vorgefertigten 4 Decks. Es gibt auch eine HBO Version des Spiels die an den Film angelehnt ist. Aber mit der Version kannst Du nichts mehr anfangen, solltest Du mehr als nur das Grundspiel haben wollen.

Du brauchst Dich nicht wirklich auf ein Haus festlegen, da dies kein Sammelkartenspiel ist bei dem man Karten wegtauscht. Jede Erweiterung und jedes Pack enthält alle Karten die man für alle Häuser benötigt. Ein Ausnahme macht da nur das Grundspiel, da hier viele Karten nur einmal vorhanden sind. Und danke solcher Seiten wie mein Deckbauer (Link siehe unten) kann man auch schauen was so in den Erweiterungen an Karten enthalten sind.
Zuletzt geändert von fgerken am So 30. Mär 2014, 20:13, insgesamt 2-mal geändert.
http://deckbauer.telfador.net/ - Deckbauer und Kartenlisten für Herr der Ringe, Game of Thrones, Android: Netrunner, Star Wars, Warhammer: Invasion, Legenden von Blue Moon, Doomtown: Reloaded und Warhammer 40k: Conquest.
Der Deckbauer bei Google+ und Facebook.

Schrecki
Erzmagier
Beiträge: 194
Registriert: Mo 3. Feb 2014, 11:20

Re: Anfänger - was wird benötigt?

Beitrag von Schrecki » So 30. Mär 2014, 17:38

also ich bin auch blutiger anfänger und habe mir vor fast 3 monaten das coreset gekauft ( umdie 25€ ) das würde ich erstmal ausgiebig spieln unt die mechanismen verstehen... ich hatte in den ersten partien ALLES falsch gemacht... und erst nach und nach kam ich langsam rein... dort würde ich auch erstmal alle häuser querbeet spielen... dann, wenn es dir zusagt kannst du ein 2tes coreset kaufen, damit du dublikate von wichtigenm chars hast und auch die ein paar strtegiekarten sind wichtig 2mal zu haben... dannach würde es an die hausexpansionen gehen wo ich persönlich sage das man alle braucht, da du in jeder spezifischen expansion auch andere hauskarten und auch neurale chars sowie ereigniskarten hast... aba komm erstmal rein... kauf dir ein coreset und dann is gut...

ich muss sagen das alle häuser spaß machen sogar lenni... obwohl ich die in der serie als sehr unsymphatisch finde... außer tyrion und zum schluss jamie=)

schau dochmal auf diese seite http://deckbauer.telfador.net/ und schau dir in ruhe mal die karten an=)

bis bald=)

Drachenzorn
Erzmagier
Beiträge: 238
Registriert: Mo 3. Feb 2014, 19:54
Wohnort: Hamburg

Re: Anfänger - was wird benötigt?

Beitrag von Drachenzorn » So 30. Mär 2014, 22:38

Herzlichen Dank für eure Ratschläge!

Der Deckbauer ist ja echt klasse, hat natürlich auch schon fix ein Facebook-like von mir bekommen ;)
Der Drache spielt X-Wing, Armada, Imperial Assault, Star Wars LCG, Destiny, Game of Thrones 2. Edi, Warhammer 40k Conquest, Netrunner - und veranstaltet auch Turniere in Norddeutschland für die genannten Systeme

Benutzeravatar
agohorst
Erzmagier
Beiträge: 352
Registriert: Mo 31. Dez 2012, 11:21
Wohnort: Berlin

Re: Anfänger - was wird benötigt?

Beitrag von agohorst » So 30. Mär 2014, 23:32

Ha! Endlich mal was, wozu ich eine eindeutige Meinung habe: Es kommt drauf an.

Überlege dir ob du AGoT lieber als Brettspiel spielen möchtest (ein ziemlich, ziemlich cooles Brettspiel, dass den Vorteil hat, fast beliebig erweiterbar zu sein) oder lieber als Sammelkartenspiel. Wie du deine Frage stellst (insb. ob du dich auf ein Haus spezialisieren sollst) lässt mich vermuten, dass du jetzt schon eine dbzgl. Entscheidung treffen kannst ;)

Im ersten fall ist es ganz einfach: Kauf dir das Grundspiel. Schnapp dir <mit wem du auch immer spielen magst> und spielt ein paar Runden. Wenn ihr dann Bock auf Erweiterung habt, das hier lesen.

Falls du eher Bock hast, den Deckbuilding-Aspekt mitzunehmen und auch mal auf einem Turnier vorbeizuschauen, wirds etwas schwieriger... Selbst wenn du bereit wärst, blind und auf einmal die 400-450€ in die Hand zu nehmen um *alle* Karten zu kaufen - du würdest ja von der Fülle an Möglichkeiten definitiv erschlagen. Mein Tipp: Kauf dir n Grundspiel (wegen der Anleitung darin :)). Lies dir die Anleitung schonmal durch. Und dann mach dich auf zu dem nächsten AGoT-Treffen in deiner Nähe*. Ich bin sehr zuversichtlich dass du auf sowohl nette Menschen als auch auf extrem einsteigerfreundlich Menschen treffen wirst. Die werden dir sicher beim Einstieg in die Regeln behilflcih sein (glaub mir: das lohnt). Und vor allem: wenn du sie nett bittest, dir verschiedene Decks auszuleihen. So kannst du das Spiel in aller Ruhe kennen lernen und VOR ALLEM (jetzt kommt mein Hauptargument): Du kannst dir in aller Ruhe überlegen, welcher "Playstyle" dir am besten gefällt. Das ist nämlich echt ganz cool an AGoT dass jedes Haus sich ganz anders spielt. Und glaub mir: Sympathien aus der Serie/den Büchern schön und gut, aber dir ein Haus nach playstyle auszusuchen ist langfristig spaßiger :)
Joa. Und dann kansste anfangen, dir über dein erstes eigenes Deck gedanken zu machen und dementsprechen anfangen, das zusammenzukaufen was du dafür brauchst. Ab da wird es dann einfach werden.
tl;dr: Erstmal nur Grundspiel. Dann Kontakt zu netten Spielern aufnehmen. Dann den Rest kaufen.


*) Ich rate aus deiner Signatur, wo du zu verorten bist; und ich hege den (mehrfach begründeten) Verdacht, dass es in Hamburg durchaus aktive Spieler gibt die sich auch regelmäßig treffen. Siehe (zumindest: auch) hier.

Benutzeravatar
Castorp
Erzmagier
Beiträge: 157
Registriert: Mo 6. Apr 2009, 15:19
Wohnort: Lübeck

Re: Anfänger - was wird benötigt?

Beitrag von Castorp » Mo 31. Mär 2014, 11:16

@Drachenzorn

Wie ich sehe kommst du aus HH. Wir treffen uns Mittwochs immer im Atlantis zum daddeln. Komm gerne einfach einmal vorbei. Wir leihen auch gerne Decks aus. Das Spiel klärt sich leichter, wenn man es gezeigt bekommt. Melde dich auch gerne in unserer Facebook-Gruppe an: https://www.facebook.com/groups/agot.lcg.the.north/

Viele Grüße,
C

Drachenzorn
Erzmagier
Beiträge: 238
Registriert: Mo 3. Feb 2014, 19:54
Wohnort: Hamburg

Re: Anfänger - was wird benötigt?

Beitrag von Drachenzorn » Di 1. Apr 2014, 09:38

@Castorp

Danke für das nette Angebot! Bin sogar bereits seit einigen Wochen (Monaten?) Mitglied in der Facebook Gruppe.
Der Drache spielt X-Wing, Armada, Imperial Assault, Star Wars LCG, Destiny, Game of Thrones 2. Edi, Warhammer 40k Conquest, Netrunner - und veranstaltet auch Turniere in Norddeutschland für die genannten Systeme

Benutzeravatar
Castorp
Erzmagier
Beiträge: 157
Registriert: Mo 6. Apr 2009, 15:19
Wohnort: Lübeck

Re: Anfänger - was wird benötigt?

Beitrag von Castorp » Mi 2. Apr 2014, 10:17

Sehr cool, dann komm doch heute Abend mal vorbei.

Drachenzorn
Erzmagier
Beiträge: 238
Registriert: Mo 3. Feb 2014, 19:54
Wohnort: Hamburg

Re: Anfänger - was wird benötigt?

Beitrag von Drachenzorn » Do 3. Apr 2014, 16:15

Sorry, hier zu spät gelesen, hatten aber ja schon bei Facebook geschrieben.
Evtl. schaffe ich es am nächsten Mittwoch. Hätte dann aber voraussichtlich nur bis 20:00 Uhr Zeit.
Lohnt es sich dann?
Der Drache spielt X-Wing, Armada, Imperial Assault, Star Wars LCG, Destiny, Game of Thrones 2. Edi, Warhammer 40k Conquest, Netrunner - und veranstaltet auch Turniere in Norddeutschland für die genannten Systeme

Benutzeravatar
Castorp
Erzmagier
Beiträge: 157
Registriert: Mo 6. Apr 2009, 15:19
Wohnort: Lübeck

Re: Anfänger - was wird benötigt?

Beitrag von Castorp » So 6. Apr 2014, 09:11

Auf jeden Fall! Ein bis zwei Spiele wirst du machen können, hast du schon Karten? Ü

Antworten

Zurück zu „A Game Of Thrones Kartenspiel“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast