Fragen, Anregungen und Kommentare zum FAQ

Alle Regelfragen zur 2. Edition!

Moderator: WarFred

footballcore
Magier
Beiträge: 84
Registriert: So 5. Dez 2010, 21:18

Re: Fragen, Anregungen und Kommentare zum FAQ

Beitrag von footballcore » Di 5. Dez 2017, 09:38

Wird es eine neue FAQ bzw Errata geben? 2016 die Letzte und hier steht einieges drin. Gibt es eigentlich die Möglichkeit, die neuen Karten dann zukaufen oder muss ich mit meine Falschen leben?

Benutzeravatar
Sadgit
Erzmagier
Beiträge: 165
Registriert: Mi 29. Jun 2016, 13:14

Re: Fragen, Anregungen und Kommentare zum FAQ

Beitrag von Sadgit » Do 11. Jan 2018, 15:48

Typo in der Quest "Der Herr des Hauses", Absatz "Verwunschene Türen".

"Wenn die Probe gelingt, darf der Held seine Figur auf ein Feld stellen, das so nah wie möglich an einer beliebigen, nicht versiegelten Tür liegt." In dieser Quest gibt es keine "versiegelten" Türen, es gibt verwunschene und verriegelte Türen. Hier sind die verriegelten gemeint. Englische Questbeschreibung: "If the hero passes [the attribute roll], he may choose a door that is not locked and place his figure in the empty space closest to that door."

Der Typo sollte korrigiert werden, um diese Unklarheit zu beseitigen, die die Quest stark beeinflussen könnte.

Benutzeravatar
Sadgit
Erzmagier
Beiträge: 165
Registriert: Mi 29. Jun 2016, 13:14

Re: Fragen, Anregungen und Kommentare zum FAQ

Beitrag von Sadgit » So 21. Jan 2018, 14:45

Mir ist aufgefallen, dass die Heldenfähigkeit von Leoric in der deutschen Version völlig anders funktionier als in der englischen:

Deutsch:
"Jedes Monster innerhalb von 3 Feldern zu dir verursacht bei allen Angriffen - 1 Schaden (mindestens jedoch 1)"

English:
"Each monster within 3 spaces of you receives -1 Heart on all attack rolls (to a minimum of 1)."

Im der deutschen Version wird die Heldenfähigkeit in Schritt 5 des Angriffs (Schaden verursachen) verrechnet. Zu diesem Zeitpunkt sind bereits alle Modifikatoren (zum Beispiel Blitzfähigkeiten) des Angriffs miteingerechnet und Schilde vom Angriffsergebnis abgezogen.
Im der englischen Version wird die Heldenfähigkeit in Schritt 3 des Angriffs (Würfel werfen) verrechnet, bevor Modifikatoren das Angriffsergebnis beeinflussen.

In der deutschen Version ist die Fähigkeit damit deutlich stärker. Ist das ein beabsichtigter Unterschied zur Orginalversion?

Benutzeravatar
Cloudsurfer
Erzmagier
Beiträge: 604
Registriert: Do 10. Jul 2014, 12:42
Wohnort: Chemnitz

Re: Fragen, Anregungen und Kommentare zum FAQ

Beitrag von Cloudsurfer » Mo 22. Jan 2018, 09:46

Das war auch hier im Forum schon Thema - vor vielen vielen Jahren. Soweit ich weiß, wurde es als "schlecht übersetzt" abgestempelt. Müsstest mal suchen, wo du das findest. Hab dazu grad ledier keine Zeit. Kann dir nur sagen, dass es da was zu gibt.
Schönen Gruß aus der Stadt mit dem bunten Schornstein.

Benutzeravatar
Carsten1977
Erzmagier
Beiträge: 173
Registriert: Mo 2. Jun 2014, 10:56

Re: Fragen, Anregungen und Kommentare zum FAQ

Beitrag von Carsten1977 » Mo 22. Jan 2018, 10:43

Diesen Unterschied habe ich in der 1. Seite dieses Thread schon aufgezeigt als Punkt, den wir in diesem Forum gefunden hatten (damaliges Textdokument) und der es nicht in die offizielle dt. FAQ geschafft hat. Vielleicht findest du da noch was für das CCRG.

In meinen Augen ein klarer Übersetzungsfehler.

Benutzeravatar
Sadgit
Erzmagier
Beiträge: 165
Registriert: Mi 29. Jun 2016, 13:14

Re: Fragen, Anregungen und Kommentare zum FAQ

Beitrag von Sadgit » Mo 22. Jan 2018, 11:43

Ich hatten diesen Threat schon vor langer Zeit "abgearbeitet". Der Eintrag im CRRG is allerdings anscheinend nicht genau genug, sonst hätte ich mich wohl daran erinnert :). Wird in der nächsten CRRG Version geupdated.

Benutzeravatar
Carsten1977
Erzmagier
Beiträge: 173
Registriert: Mo 2. Jun 2014, 10:56

Re: Fragen, Anregungen und Kommentare zum FAQ

Beitrag von Carsten1977 » Di 1. Mai 2018, 10:58

Bei uns kam es letztens zu Verwirrung beim Lieutenant Baron Zachareth und seiner Beherrschung:
Baron Zachareth legt eine *Probe ab. Wenn sie gelingt kann er einen Helden in seiner Sichtlinie beliebig bis zu 2 Felder weit bewegen.
Danach legt der Held eine *Probe ab. Wenn sie misslingt ist der Held gelähmt.
Im dt. ist das "Danach" meiner Meinung nach nicht eindeutig genug. Der zwingende Bezug zur ersten Probe ist im englischen genauer:
Baron Zachareth tests . If he passes, he may move a hero within his line of sight 2 spaces in any direction. After the movement, the hero tests . If he fails, the hero is Immobilized.

Antworten

Zurück zu „Descent 2. Edition - Regelfragen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: SinCarne und 1 Gast