Goblins: Auflauf und Unglaubliche Aktionen

Manch einer sagt, dass es auf diesem Spielfeld keine Regeln gibt. Trotzdem sollte man sich nicht bei allem vom Schiedsrichter erwischen lassen. Hier kann man über diverse Regelauslegungen und -beugungen diskutieren.
Antworten
Jufi
Magier
Beiträge: 59
Registriert: Mi 4. Jun 2014, 14:45

Goblins: Auflauf und Unglaubliche Aktionen

Beitrag von Jufi »

Beim ersten Mal Spielen mit den Goblins, waren wir uns nicht sicher über folgende Punkte:
  • Spielerkarte Goblin: (Fähigkeit) Auflauf:
    Wenn Du diesen Spieler einsetzt, deckst Du die oberste Karte deines Team-Stapels auf. Hat der aufgedeckte Spieler eine Stehend-Spielstärke von höchstens 2, setzt du ihn in diesem Wettkampf ein und wendest sofort seine Eigenschaften an. Ist die Spielstärke höher, wirfst du ihn ab, und dieser Spieler erhält Betrug.

    -Gilt die Fähigkeit als Eigenschaft und wird dadurch aktiv, wenn ich einen weiteren Goblin einsetze? Dies ist nirgends so definiert, würde aus meiner Sicht aber extrem Sinn machen. Goblin selbst hat keine Eigenschaft, lediglich die Fähigkeit.
    Wir haben dies so gehandhabt, was bei mir im einen Match eine richtigen Auflauf verursacht hatte, da ich gleich drei Goblins gezogen habe.
  • Teamverbesserung: Unglaubliche Aktionen:
    Reaktion: Erschöpfe diese Karte, nach einem Tackling eines Gegenspielers gegen 1 deiner Spieler, um das Ergebnis stattdessen auf 1 anderen deiner Spieler im selben Wettkampf anzuwenden.

    -Muss der Gegenspieler der Initiator des Tacklings sein? Oder funktioniert die Karte auch, wenn ich aufgrund meines Tacklings zu Boden gehe?
Benutzeravatar
JanB
Erzmagier
Beiträge: 4942
Registriert: Mo 23. Mai 2011, 11:21
Wohnort: Kiel

Re: Goblins: Auflauf und Unglaubliche Aktionen

Beitrag von JanB »

Hi Jufi,

Eigenschaften sind die Symbole (Faulen, Sprint, Passen, Betrug, etc) auf der Karte. Von daher ist die Fähigkeit keine Eigenschaft. Allerdings besagt "Auflauf", dass Du den neuen Spieler in diesem Wettkampf einsetzt, so dass alle Fähigkeiten, die darauf reagieren, dass Du den besagten Spieler eingesetzt hast, auch ausgeführt werden. Also kurz um .. es ist möglich "Auflaufketten" zu bilden. So wie es in Deinem Match der Fall war.

Es hat einen guten Grund, dass ein Goblin mit "Auflauf" keine weiteren Eigenschaften besitzt, anderfalls würde man etwas durcheinander kommen, in welcher Reihenfolge hier was abzuarbeiten wäre.

Auf der Karte steht .. "einem Tackling eines Gegenspielers" .. in diesem Fall muss ein Gegenspieler der Initiator gewesen sein.
Antworten

Zurück zu „Blood Bowl - Team Manager - Regelfragen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast