Spielmodus für 3 Spieler

Der Eiserne Thron geht in die 2. Runde. Hier kann darüber diskutiert werden.

Moderator: WarFred

Antworten
jay9
Bürger
Beiträge: 4
Registriert: Fr 27. Dez 2013, 09:55

Spielmodus für 3 Spieler

Beitrag von jay9 » Fr 27. Dez 2013, 11:10

Hallo zusammen,

ich habe zwei Spiele Game of Thrones in der 3-Spieler Variante hinter mir. Insgesamt sind super Spielelemente dabei und ich kann mir vorstellen, dass es insbesondere mit 6 Spielern richtig viel Spaß macht. Wir mussten die Regeln noch lernen und daher haben die Spiele bei uns etwas länger gedauert, aber frustrierender waren einige Situationen im Spiel wo man auf sich alleine gestellt ist gegen zwei Spieler. Speziell wenn man eine schlechte Startposition hat und an zwei Fronten auf dem Land sowie noch zusätzlich auf der See kämpfen muss.

Wie spielt ihr zu Dritt? Einfach die normale Variante wie in der Anleitung beschrieben?
Wir hatten uns überlegt ob ein Spieler zwei Häuser übernimmt und somit gegen die anderen beiden Spieler spielt. Somit hätte man feste Allianzen. Wobei die dafür vorgesehene Karte ziemlich groß ist.

Eine andere Variante wäre, dass jeder Spieler zwei Häuser erhält. Somit könnte man das komplette Spielbrett wirklich auch sinnvoll nutzen. Problem könnte natürlich eine erheblich längere Spieldauer sein.

Wie spielt ihr, wenn euch nur insgesamt drei Spieler zur Verfügung stehen?

Viele Grüße
J

faraway
Bürger
Beiträge: 3
Registriert: Mo 3. Feb 2014, 23:41

Re: Spielmodus für 3 Spieler

Beitrag von faraway » Mo 3. Feb 2014, 23:57

hey,
habe das spiel bislang nur einmal zu 3. gespielt und das nach den normalen regeln im regelheft. muss aber sagen, es war schon etwas unfair.

baratheon war in dem fall "alleine", da stark und lannister die twins aufgeteilt hatten und somit beide "etwas gut" beim anderen hatten. man muss jedoch dazu sagen das es durch wildling angriffe zu herben verlusten kam beim baratheon spieler da dieser als niedrigster bieter rausgedeutet wurde. das es ausgerechnet baratheon getroffen hat lag auch eher am persönlichen interesse des lannister spielers der auf teufel komm raus nach kings landing wollte.
an andere "spielvarianten" zu 3. hatte ich bislang noch nicht gedacht, da wir im normalfall auch mindestens 5 leute an den tisch bringen.

die idee das einer oder mehrere leute 2 häuser spielen finde ich irgendwie von der idee des spiels abweichend, da man doch viel in interaktion mit den anderen häusern kommt und hier mal ein bündnis schließt und dort wieder eins bricht. dort wird dann eher nur ein direktes VS-Spiel draus gemacht.

grüße far

Jon Snow
Erzmagier
Beiträge: 1047
Registriert: So 3. Nov 2013, 21:05
Wohnort: Düsseldorf

Re: Spielmodus für 3 Spieler

Beitrag von Jon Snow » Sa 28. Feb 2015, 15:14

Auch wenn dies schon lange her ist, würde ich trotzdem gerne dazu etwas schreiben.

Wir sind ebenfalls 3 Spieler und wir spielen mitlerweile immer nur 1 HAus pro Spieler, da ist es natürlich über kurz oder lang schwierig ein 2 vs. 1 zu verhindern, gerade wegen des zu kleinen SPielbrettes (unterer Teil fehlt ja). Häufig ist dann Stark ohne Allianz verloren, da sie eine wie ich finde etwas schlechtere Ausgangspostion haben, ebenfalls ist man etwas mehr auf ein Bündnis angewiesen, da im schlimmsten Fall eine "Umzingelung" durch Lannister und Baratheon entsteht, sollten diese beiden sind verbünden. Allerdings muss ich sagen, es macht so deutlich mehr Spass als mit je 2 Häusern, hat einfach einen größeren Spannungsbogen.
Wir haben zwischendurch 4-5 mal mit je 2 Häusern gespielt, dies wird aber relativ schnell langweilig, weil man halt deutlich weniger Interaktion hat (bedingt durch weniger Spieler) und auch generell ist die Spannung dort eher gering, da man sich deutlich schneller festfährt als wenn man zu 6 Mann spielt die je 1 Haus spielen.
Der Eiserne Thron 2.Edition, Civilization, Descent 2.Edition, Herr Der Ringe LCG, Eldritch Horror, Arkham Horror LCG, Imperial Assault

Antworten

Zurück zu „Der Eiserne Thron 2. Edition - Diskussion“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast