Einige Fragen zum Spiel

Der Eiserne Thron geht in die 2. Runde. Hier kann darüber diskutiert werden.

Moderator: WarFred

Antworten
Hagiman2000
Bürger
Beiträge: 3
Registriert: Mo 9. Dez 2013, 14:34

Einige Fragen zum Spiel

Beitrag von Hagiman2000 »

Es ist jetzt in den beiden Spielen die wir hatten immer vorgekommen, dass Spieler alle 20 Machtpunkte hatten (weil einfach viel zu selten die Karte um den Kampf um die Einflussleisten kommt). Was passiert in diesem Fall (im Regelbuch habe ich nichts dazu gefunden). Kann der Spieler keine weiteren Machtpunkte ausheben?

Die Versorgungskarten und Königsfehden Karten kommen irgendwie sehr selten. Es gibt zwar Karten wo der aktuelle Inhaber des Throns entscheiden kann ob um die Einflussleisten geboten wird, aber das wurde bis jetzt immer abgelehnt.

Auch die Wildlingsangriffe sind kaum eine Gefahr, gerade bei 5 oder 6 Spielern. Wenn auf allen Westeroskarten Wildingssymbole sind (was sehr sehr unwahrscheinlich ist), dann greifen die Wildlinge spätestens in Runde 5 an (außer es wird eine Karte gezogen, welche den Angriff früher auslöst). Dann müsste jeder Spieler bei 6 Spielern gerade mal 2 Machtmarken bieten um den Angriff zurück zu werfen. Die Wildlingangriffe werden nicht an die Spieleranzahl angepasst was irgendwie keinen Sinn macht. Den ob man mit 3 oder 6 Spielern spielt macht sehr viel unterschied. Bis jetzt konnten wir jeden Angriff zurück werden, auch wenn eine Bietrunde um die Einflussleiste in der selben Runde war.

Die Valyerische Klinge ist von allen Ämtern die mit der wenigsten Macht. Im ersten Spiel haben wir Sie falsch gespielt, da durfte die Klinge jeden Gleichstand in Kämpfen lösen (wir haben erst später die Regeln mit der Lehnen Reihenfolge gesehen). Wenn ich das richtig verstanden habe, kann die Valyerische Klinge nur die Kampfkraft um +1 erhöhen bei einem Kampf in der Runde.

Was ist wenn man alle Ritter auf dem Feld hat, darf man dann nur noch Fußsoldaten rekrutieren? Darf man an einer Festung zwei Fußsoldaten rekrutieren (oder zwei Schiffe, oder maximal eine Einheit jeden Typs)?
Gezeitenfürst
Erzmagier
Beiträge: 240
Registriert: Di 16. Jul 2013, 00:43

Re: Einige Fragen zum Spiel

Beitrag von Gezeitenfürst »

Hagiman2000 hat geschrieben:Was ist wenn man alle Ritter auf dem Feld hat, darf man dann nur noch Fußsoldaten rekrutieren? Darf man an einer Festung zwei Fußsoldaten rekrutieren (oder zwei Schiffe, oder maximal eine Einheit jeden Typs)?
Dann beantworte ich mal die einigen Fragen...

Du kannst natürlich noch Schiffe oder Belagerungsmaschinen rekrutieren...
Du kannst mit deinen beiden Rekrutierungspunkten anstellen, was immer du willst (solange es deine Versorgung gestattet...)
Ich kann dumme Menschen sehen.
Benutzeravatar
Zukar
Erzmagier
Beiträge: 2859
Registriert: Do 1. Nov 2007, 19:01
Wohnort: Hinterm brennenden Kreuz rechts

Re: Einige Fragen zum Spiel

Beitrag von Zukar »

Das hat jetzt ein leichtes Schmunzeln auf mein Gesicht gezaubert....
Meine erste Antwort ist: ihr spielt es falsch, junge Sommerritter! :geek:

Aber Schritt für Schritt:

- Machtpunkte
Sind ebenso wie Einheiten und Marker begrenzt. (vergleiche dt. Regelwerk, Seite 4, Kasten links unten)
Nach 20 Machtmarkern gibts einfach nix mehr. (Sowas ist in den letzen 20-30 Spielen bei uns genau 2 mal vorgekommen. Also 2 mal bei einem Spieler...)
Dazu kleine diverse Tipps unten...

Bedenkt auch, dass man Machtpunkte zur Kontrolle der Gebiete ohne Einheiten braucht (vergleiche dt. Regeln, Seite 24), wenn jemand das Gebiet erobert, ist die Machtmarke weg!

-Versorgungskarten selten
Das ist es ja eben. Man muß andauernt sich darum kümmern, die entsprechenden Länder zu halten. Wenn jede Runde die Versorgung auf den aktuellen Stand gebracht werden würde, hätte z.B. Baratheon einen viel zu leichten Stand!

- Bieten wird immer abgelehnt.
Dann soll der Inhaber des Thrones mal dafür sorgen, dass er am meisten Machtsymbole hat. Und dann lässt er den Pöbel (äh.. die anderen Spieler) sich mit wenigen Machtmarken um die weiteren Plätze kloppen, er selbst holt sich die beiden anderen ersten Positionen. Und wenn dann erstmal die Wildlinge kommen... Außerdem sind 3 Karten in dem II. Stapel, dass reicht eigentlich.

Der Inhaber des Thrones hat ja meist nicht den Botenraben.
Und zwischen 3 Spezialbefehlen legen und keinen ist ein himmelweiter Unterschied!
Alleine in einer Festung rekrutieren und einen 3. Marschbefahl zu haben, sollten es einem schon einiges an Machtmarkern wert sein, mindestens in eine Position zu gelangen, wo man mindestens 2 Spezialbefehle legen darf.
Der Botenrabe (und damit das Austauschen eines Befehles) ist sehr schwer zu spielen, wenn man es aber kann, ist es mMn eines der gefährlichsten Instrumente. Frag meine Mitspieler. Die überbieten sich meist beim Botenraben, nur damit ich ihn nicht bekomme. :roll:
Auch wisst ihr, dass alle gebotenen Machtmarker weg sind?

- Wildlinge
Euch ist schon klar, dass der Meistbietenste eine besondere Belohnung/taktischen Vorteil lt. Karten bekommt?
Spätestens hier kann man dann schon mal mehr bieten als: "alle sollten 2 bieten und wir schaffen es gemeinsam" - das ist kein kooperatives Spiel!
Also, bietet einfach mal mehr!
Andererseits: wenn eh alle 2 bieten und die Wildlinge nur ne geringe Stärke haben, kann man es auch mal ganz sein lassen. :twisted:
Selbst wenn ihr mächtig verliert, verlieren euere Gegner auch was! Und mit Hilfe des Botenrabens weiß ich auch vorher was, und kann so meinen Spielstiel anpassen.

-Valyrische Klinge zu schwach
Okay, sie gibt nur 1 mal pro Runde pro Kampf +1. Das entspricht aber mal eben einer Infanterieeinheit. Und ich kann damit drohen/spielen. Ich muß sie ja nicht einsetzen!
Außerdem gewinnt bei Punktegleichstand derjenige, der höher auf Lehen-Leiste ist, also immer der mit der Klinge. Heißt, wenn ich ihn erfolgreich angreifen will, muß ich auf dem Brett nicht nur Gleichstand oder 1 Punkt mehr machen, sondern sogar 2. Das sind mal eben 2 Infanterie oder eine Rittereinheit, oder meine höchste Hauskarte (statt einer aus dem mittleren Bereich)! 2 Infanterieeinheiten entsprechen nun mal schon wieder einer Armee (vergleiche Versorgungsleiste) und da kann man meist nicht mehr als 3 oder 4 von haben!
Ihr könnt auch (später) mit Schlachtenglück spielen, das wertet die Klinge in gewisser Weise auf (da würd ich aber noch 10-12 Partien mit warten).

- Rekrutieren
Siehe Beschrenkung des Spielmaterials (vergleiche dt. Regelwerk, Seite 4, Kasten links unten),
heißt: alle Ritter auf dem Feld: man darf nur noch andere Einheiten rekrutieren.
Generell bringt eine Festung 2 Rekrutierungspunkte, die man zum einkaufen / aufwerten benutzen kann (vergleiche dt. Regelwerk, Seite 9, linke Spalte).

Meine Tipps:
a) lies die Anleitung noch mal ganz in Ruhe.
b) Hört mit dem kooperativen Kuschelspiel auf. Jede Runde auf die Mütze hauen!
c) Das ist das Spiel der Throne. Also spielt es gefälligst auch so!
Cersei Lannister hat geschrieben:Spielt man das Spiel um Throne gewinnt man oder stirbt. Dazwischen gibt es nichts.
:geek:
Mensch, nicht Zylon
"Krieg der Sterne: Jäger der X-Flügel Klasse - Das Miniaturenspiel"-Fan
Hagiman2000
Bürger
Beiträge: 3
Registriert: Mo 9. Dez 2013, 14:34

Re: Einige Fragen zum Spiel

Beitrag von Hagiman2000 »

@Gezeitenfürst & Zukar

Danke für die Antworten.

Welche Antwort mir noch fehlt, darf ich auch zwei Fußsoldaten ausheben, an einer Festung?

Was meinst du damit "wir spielen es falsch"? Das wir mit Bündnissen gespielt haben? Was ist wenn bei 5 Spielern und jeder gegen jeden, zwei Spieler (ohne sich abgesprochen zu haben) auf einen gehen? z.B. Tyrell und Greyjoy auf Lannister, oder Lannister und Stark auf Greyjoy. Ich würde es dann so machen, dass der doppelt angegriffene sich eine der beiden übrigen Fraktionen zur Hilfe rufen dürfte und die fünfte immer noch Bündnislos ist.

Wir haben gestern mit 3 Spielern jeder gegen jeden gespielt. Uns ist aufgefallen, dass Lannister viel zu stark ist. An Riverrun grenzt das Heimatgebiet sowie 3 weitere Gebiete mit Burgen oder Festungen (das Heimatgebiet hat ja auch eine und Riverrun hat auch eine). Das heißt wenn man 3 Ritter in Riverrun stellt und jede Runde einen Unterstützungsbefehl hinlegt und in den angrenzenden Gebieten auch Truppen stehen, dann hat Lannister 5 Festungen/Burgen die Sie wunderbar Verteidigen können. Es sind dort einfach zu viele gute Gebiete auf einem Fleck. Jedes Gebiet hat eine Burg oder Festung und meistens sogar noch ein Machtsymbol und ein Fass. Mit Riverrun kannst du dann in 360° alles Verteidigen mit einem Unterstützungsbefehl. Vor allem der Unterstützungsbefehl darf ja so viele Kämpfe Verteidigen wie er will. Die anderen Spieler dürfen nur hoffen, dass in irgend einer Runde das legen des Unterstützungsbefehls verboten ist, aber das kann auch mal sehr lange dauern.

- Machtpunkte

Warum soll ich da eine Machtmarke hinlegen. Nehmen wir mal die Starks als Beispiel. Die haben Rechts von Winterfell sowie oben und unten drunter an der Küste je ein Feld mit Fässern und rechts zwei mit Machtmarkern. Warum dort keine Fußsoldaten parken? Ich habe im besten Fall noch 20 Machtmarker die ich nutzen kann und weil ich durch die Gebiete eh nicht durchlaufe um irgend wohin zu kommen, wird mir auch die Versorgungsleiste nicht zum Verhängnis. Die Machtmarker zur Gebietssicherung machen in meinen Augen nur Sinn, bei einem Gebiet wo ich oft Einheiten durch ziehe. Wenn hier ein Fußsoldat steht, dürfte ich nur 2 Einheiten rein und in der nächsten Runde auf der anderen Seite wieder raus ziehen.

- Bieten wird immer abgelehnt.

Wie kann er sich den bitte die beiden anderen Postionen sichern? Er muss ja auch für den Thron bieten sondern verliert er diesen. Es ist daher gerade bei vielen Spielern sehr unwahrscheinlich, dass du alle Ämter hast. Gerade Spieler wie Starks und Martell die keine Spezialbefehle nutzen dürfen, werden beim Botenraben sehr viel, wenn nicht sogar alles setzen um aus dieser Situation zu kommen.
Gezeitenfürst
Erzmagier
Beiträge: 240
Registriert: Di 16. Jul 2013, 00:43

Re: Einige Fragen zum Spiel

Beitrag von Gezeitenfürst »

Hagiman2000 hat geschrieben:Danke für die Antworten.

Welche Antwort mir noch fehlt, darf ich auch zwei Fußsoldaten ausheben, an einer Festung?
Siehe:
Gezeitenfürst hat geschrieben:Du kannst mit deinen beiden Rekrutierungspunkten anstellen, was immer du willst (solange es deine Versorgung gestattet...)
Ich kann dumme Menschen sehen.
Antworten

Zurück zu „Der Eiserne Thron 2. Edition - Diskussion“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast