Quest Vault für App

Descent geht in die zweite Runde, wobei mit dem Upgrade-Kit ja die alten Figuren übernommen werden können. Hier kann man über die neue Version fachsimpeln.

Moderator: WarFred

Magnhor
Späher
Beiträge: 19
Registriert: Fr 15. Feb 2019, 20:29

Re: Quest Vault für App

Beitrag von Magnhor » Mo 6. Mai 2019, 19:36

Übrigens, fiel mir da gerade so ein: Wirtschaftlicher Unsinn ist genausogut, die Anliegen der Fans unberücksichtigt zu lassen. Es gibt soo viele herausragende Fanerweiterungen und Ergänzungen, die einer Veröffentlichung mindestens ebenbürtig sind!
Dass das funktionieren kann zeigt Kosmos: Zu "Die Legende von Andor" haben sich zwei Fans in der Fan-Community dermaßen etablieren können, dass sie vom Verlag eine Anfrage bekommen hatten, ob sie nicht selbst Lust dazu hätten, ihre Ideen ganz offiziell werden zu lassen. Und siehe da, nun gibt es eine Erweiterung von Zweie, die sich selbst ursprünglich als Fans bezeichneten, und sich heute eben Autoren schimpfen lassen dürfen. Das ist eine richtig tolle Sache!!!

MMn gibt es auch in der Welt von Descent genügend Leute, wie ua auch Delphi bspw, die bis heute Descent bereichern, und für offizielle Angelegenheiten kompetent genug wären. Wie schon erwähnt: Schade, wirklich schade, um dieses ungenutzten Möglichkeiten!!!

K_Jell
Krieger
Beiträge: 48
Registriert: Mo 25. Nov 2013, 13:29

Re: Quest Vault für App

Beitrag von K_Jell » Mi 8. Mai 2019, 22:54

Magnhor hat geschrieben:
Mo 6. Mai 2019, 19:12
betriebswirtschaftlicher Unsinn??? Hinten herunterfallen?????
Wie meinst du das?
FFG hält Descent am Leben, indem sie eine neue Kampagne zu RtL veröffentlicht hat. Das ist derzeit deren Strategie. Jetzt kommen noch "Lost Legends", auch das unterhält noch eine gewisse Glut!
Ich habe länger darüber nachgedacht, ob ich auf diese Reaktion überhaupt antworte, oder ob ich damit eine emotionale Diskussion beginne. Naja ich probiere mal meine Gedanken offen zu legen. Ich gebe dir absolut Recht mit der Aussage, dass ffg sehr viel für Descent herausgebracht und mit den Sachen die jetzt noch " unerwartet" herauskommen die Glut erhält. Ich sehe die App im Übrigen auch als ein Extra an, das für das orsprüngliche Spiel nicht angedacht war. Ich denke allerdings, dass ein Release eines Karteneditore für die App zusätzliche Arbeit für ffg bedeutet, die ja keinen Profit bringt. Zudem würden viele Leute weiterhin bei Descent bleiben, v.a. all die die wegen der App dazugekommen sind und das Spiel gegen den Overlord gar nicht mögen. Das System Coop mit App scheint recht gut anzukommen und mit dem Release von Villen des Wahnsinns und jetzt Herr der Ringe, was meiner Meinung nach viele Descent Spieler durchaus ansprechen sollte, gibt es wieder viel zu verkaufen. Ich weiß auch, dass eine Community unglaubliche Sachen hervorbringen kann. Tatsächlich würde ich mich wahnsinnig freuen wenn einer kommen würde, da ich das Prinzip auch großartig finde, allerdings glaube ich nicht daran. Genausowenig glaube ich an Descent 3 in den nächsten 5 Jahren.
Descent 1.+2. Edition, Maus & Mystik + Geschichten aus dem Dunkelwald, Korsaren der Karibik + Ruhmreiche See, Runewars - Kampf um Terrinoth

Cyrius
Bürger
Beiträge: 4
Registriert: Mo 4. Feb 2019, 13:53
Wohnort: Hamburg

Re: Quest Vault für App

Beitrag von Cyrius » So 7. Jul 2019, 19:27

Es wäre ja schon Klasse, wenn man die Abenteuer aus dem Brettspiel dort integrieren könnte. Durch den Code im Spiel dachte ich zuerst es wäre so, aber dann war ich etwas enttäuscht, das man einfach nur andere Abenteuer hatte. Sonst ist die App ja Mega. Ist nur schade irgendwie. Mehr Abenteuer braucht das Land! 🙂

Antworten

Zurück zu „Descent 2. Edition - Diskussion“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste